Anzeige

Ernst Kamp wurde besondere Ehre zu Teil

Da auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Katensen das langjährige, aktive Mitglied Ernst Kamp, aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, wurde nun nachträglich seine Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft im kleinen, privaten Kreis vorgenommen.

Ernst Kamp ist der erste Alterskamerad in der Geschichte der Katenser Ortswehr, dem seit der Gründung 1944 diese Ehrung verliehen wird. In Anwesenheit von seinem Sohn, Manfred Kamp, dem stellv. Ortsbrandmeister André Judel, verlas der Ortsbrandmeister Karsten Timmig die Ehrenurkunde und verlieh im Namen der Ortswehr, das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

In einer kleinen Ansprache lies Timmig den Werdegang Ernst Kamps Revue passieren. Der Jubilar trat bereits mit 16 Jahren im Januar 1949 der Ortswehr bei und gehörte lange der Wettkampfgruppe an, die bis Anfang der 70er Jahre sehr erfolgreich war. Er scheute sich auch nicht davor Verantwortung zu übernehmen. So war er lange Zeit Gruppenführer und bekam von 1981 bis 1983 das Vertrauen seiner Kameraden geschenkt und wurde zum stellv. Ortsbrandmeister gewählt.

Ortsbrandmeister Timmig bedankte sich bei ihm für den geleisteten Einsatz und seine langjährige Treue und hob nochmals seinen Verdienst hervor und überreichte dem Gehrten im Namen aller Kameraden ein kleines Präsent.
0
1 Kommentar
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 16.05.2009 | 00:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.