offline

Michael Falke

3.079
myheimat ist: Uelzen
3.079 Punkte | registriert seit 02.02.2012
Beiträge: 503 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 48
Folgt: 0 Gefolgt von: 3
1 Bild

MdEP Buchner (ÖDP) zum Tierversuchslabor LPT Mienenbüttel

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 31.10.2019 | 22 mal gelesen

Buchner: „LPT schließen, ohne Wenn und Aber!“ (Straßburg/22.10.2019) Tierschützer vom Verein "SOKO Tierschutz" konnten kürzlich die rechtswidrige Haltungsbedingungen im Tierversuchslabor der Firma "LPT" (Laboratory of Pharmacology an Toxicology) in Mienenbüttel dokumentieren. Die skandalösen Aufnahmen sorgten europaweit in den Medien und in den sozialen Netzwerken für Aufsehen. Die Tierschützer filmten unter anderem...

1 Bild

Mit den Grünen wird sich das Hamsterrad weiter drehen! 2

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 10.08.2019 | 36 mal gelesen

Kritik an den wenig ambitionierten ökologischen Zielen der größten Umweltpartei in Deutschland äußern nicht nur Mitglieder der Jugendbewegung Fridays for Future. Auch die aktuelle Ausgabe von „DIE ZEIT“ nimmt sich unter dem Titel „Der Schein trägt“ diese Woche des Themas an. Verena Föttinger aus dem Bundesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) bestätigt die Thesen des Artikels hinsichtlich der mangelnden Konsum-...

1 Bild

Rheingold 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 24.06.2019 | 22 mal gelesen

Alberich, Walhalla, ein zauberhafter Ring und krasse Schwestern - im Frühjahrssemester hat sich die KVHS-Theatergruppe „Rheingold“ zu Gemüte geführt. Das Ergebnis feiert am Freitag, 28. Juni um 20 Uhr Premiere im Neuen Schauspielhaus an der Rosenmauer (Uelzen). Worum es geht? Das muss man vermutlich erlebt haben. Die drei Rheintöchter langweilen sich beim Bewachen des tief im Fluss verborgenen Rheingolds - und so beginnen...

1 Bild

Fracking-Gas aus den USA zu importieren ist der falsche Weg

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 20.06.2019 | 35 mal gelesen

ÖDP entsetzt über die Entscheidung des Bundesrates „Der Bundesrat hat kürzlich dem Umwelt- und Klimaschutz enormen Schaden zugefügt“, erklärte Josef Fortner, Sprecher ÖDP-Bundesarbeitskreises Klima- und Umweltschutz, Verkehr, Energie und Strahlenschutz. Mit dem Beschluss zum Ausbau von Terminals in Norddeutschland für Flüssiggas wird der Import von Fracking-Gas aus Übersee ermöglicht. Fracking-Gas wird unter verheerenden...

2 Bilder

Nachklapp 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 29.05.2019 | 13 mal gelesen

Europa im Fieber mit einem fast nicht mehr zu ertragenden Temperaturanstieg bis Sonntag 18.00 Uhr. Betretene Gesichter allenthalben, Jubelgrinsen bei wenigen unserer künftigen Europagestalter, die selbst nicht so richtig begreifen, warum so viele ihre Hoffnung in sie setzten. Dann das, was jeder Wahl folgt: Dank an Wähler und Helfer, Ankündigung einer Analyse für die folgenden Tage. Die großen Verlierer suchen nur wenig...

1 Bild

ÖDP: „Fridays for Future“ legt den Finger in die Wunde! 5

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 25.05.2019 | 41 mal gelesen

Agnes Becker (ÖDP) pflichtet Luisa Neubauer bei Parteienkritik bei Die junge Klimaaktivistin und Sprecherin von „Fridays for Future“ Deutschland, Luisa Neubauer, übte zuletzt massive Kritik an allen im Bundestag vertretenen Parteien. Sie täten alle viel zu wenig für den Klimaschutz. Mit diesen deutlichen Worten traf Neubauer auf volle Zustimmung bei der Ökologisch-Demokratischen Partei. „Aufhorchen lässt vor allem ihre...

1 Bild

Europawahl 2019 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 09.05.2019 | 27 mal gelesen

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) tritt mit einer Bundesliste zur Wahl zum Europäischen Parlament im Mai 2019 an und ist in ganz Deutschland wählbar. Darüber hinaus gibt es keine Sperrklausel, sodass jede Stimme für die ÖDP zählt. Die Delegierten der Vertreterversammlung stellten eine 96-köpfige Liste an Kandidierenden aus dem ganzen Bundesgebiet auf. An der Spitze steht, wie 2014 auch, der amtierende...

1 Bild

EU-ABGEORDNETER KLAUS BUCHNER IM ÖKODORF SIEBEN LINDEN

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 13.04.2019 | 15 mal gelesen

Vortrag ÖDP-EU-Abgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner zum Thema Mobilfunk/5G Was vor einigen Jahren nur als Gerücht die Runde machte, wird nun endlich immer ernster genommen. Die viel zu starke Mobilfunkstrahlung in unserem Land macht uns krank. Dabei handelt es sich nicht um lose Vermutungen, sondern um harte Fakten, wie EU-Abgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) in seinem Vortrag anschaulich belegt. Herr Buchner ist kein...

1 Bild

Bündnispartner präsentieren sich am Runden Tisch geschlossen

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 21.02.2019 | 4 mal gelesen

Messlatte bleibt der Gesetzesentwurf hinter dem 1.7 Millionen Bürger stehen München, 20.02.2019 - Die Bündnispartner zeigten am Runden Tisch Geschlossenheit. "Wir haben den Rückhalt von über 1,7 Millionen Bürgerinnen und Bürgern, die mit uns das Volksbegehren als unterste Messlatte für Veränderungen im Naturschutz gesetzt haben", sagt Agnes Becker, Beauftragte des Volksbegehrens Artenvielfalt und Stellvertretende...

1 Bild

Volksbegehren erfolgreich!

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 14.02.2019 | 6 mal gelesen

Liebe Interessierte und Mitglieder! Danke! – Unser ÖDP-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ hat es geschafft! Die ÖDP jubelt in ganz Bayern heute über das erfolgreichste Volksbegehren der letzten 50 Jahre mit knapp 20% im Endergebnis nach den ersten Hochrechnungen. Agnes Becker: „Ein historischer Erfolg für die Bewahrung der Natur in Bayern.“ Die stellv. ÖDP-Vorsitzende, Kreisrätin, Landwirtin und Tierärztin ist die...

1 Bild

Aufruf zur Demo am 19. Januar 2019

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 08.01.2019 | 32 mal gelesen

Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen! Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gutes Essen! Gutes Essen, eine klimagerechte Landwirtschaft und der Erhalt der Bauernhöfe – das steht gerade auf dem Spiel. 2019 entscheidet die Bundesregierung bei der EU-Agrarreform (GAP) maßgeblich mit, welche Landwirtschaft die EU Jahr für Jahr mit 60 Milliarden Euro...

1 Bild

Mehr Netto durch Öko! 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 03.12.2018 | 30 mal gelesen

Der Aufruhr der „gelben Westen“ in Frankreich ist gefährlich, nicht nur weil er gewaltbereite Randalierer anzieht und von diesen missbraucht wird, sondern weil er weltweit die Parlamente und Regierungen eines zu lehren scheint: Die höhere Besteuerung der fossilen Treibstoffe ist gefährlich. Macht das lieber nicht, wenn ihr an der Macht bleiben wollt… Die Wahrheit scheint mir zu sein: Die höhere Besteuerung der fossilen...

1 Bild

Reden ist Silber, Machen ist Gold 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 02.12.2018 | 10 mal gelesen

Unser Mann in Brüssel macht seit 2014 als ÖDP-Europa-Abgeordneter erfolgreiche Politik für Sie, für uns. Dass man auch mit „nur“ einem Sitz im Parlament erfolgreich auf eine lebenswerte Zukunft gerichtete Politik machen kann, hat er bewiesen und ist daher auf unserem Bundesparteitag mit überwältigender Mehrheit zum Spitzenkandidaten der ÖDP für die EU-Wahl 2019 gewählt worden. Einen Querschnitt seiner Leistungen können Sie...

1 Bild

Unsere Spitzenkandidaten für die EU-Wahl 2019

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 04.11.2018 | 16 mal gelesen

Europa fußt auf jüdisch-christlichen und humanistischen Werten. Die europäische Politik muss sich deshalb im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und den Menschen für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung und damit der natürlichen Lebensgrundlagen einsetzen. Wir bekennen uns zur Europäischen Union (EU). Jedoch muss sie demokratisch gestaltet werden und der kulturellen Vielfalt verpflichtet sein....

1 Bild

FSJ …. was sonst?

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 23.10.2018 | 16 mal gelesen

Die einfache Anwendung der Grundrechenarten und die unvoreingenommene Einschaltung des Gehirns können nur zu dem Ergebnis führen, dass sämtliche Sozialsysteme, auf die wir zu Recht stolz sein können, auf Dauer nicht funktionieren werden, da unbezahlbar. Die Rentenkassen werden nie und nimmer ohne Zuschüsse aus der Staatskasse auskommen, die Pflegeversicherung müsste erheblich höhere Beiträge erheben lassen, um unseren...