Anzeige

Fühlen Sie uns auf den Zahn!

Wir für Sie,
Sie für uns,
gemeinsam für ein besseres Niedersachsen!
Die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖDP zur
Landtagswahl Niedersachsen am 15. Oktober 2017

Martin F. Dreß
Bad Zwischenahn
Ich kandidiere für die ÖDP, um eine nachhaltige Politik für ein Leben in Würde zu verwirklichen. Wir brauchen in Niedersachsen einen besseren Natur- und Umweltschutz, eine Politik mit guten Rahmenbedingungen für entspannte Familien, konsequenten Tierschutz und eine bürgernahe Demokratie.

Carsten Krehl
Rehden
Ich trete für die ÖDP an, weil Familien gestärkt werden müssen und Eltern echte Wahlfreiheit durch ein Erziehungsgeld brauchen. Damit können sie selber entscheiden, ob die Kleinkinder in die Krippe sollen, zu einer Tagesmutter gehen oder zu Hause bleiben können. In der Bildungspolitik müssen wir uns darum kümmern, wie gelernt wird und nicht wo.

Bastian Michel
Wolfsburg
..... weil es für Familie und Klima keine zweite Chance gibt

Eva-Maria Kastell
Salzhausen
„Mensch vor Profit“, das Leitmotto der ÖDP, war der Trigger, mich für diese Partei zu engagieren.
Umwelt-, Natur- und Tierschutz sind hier genauso wichtig wie Familien- und Bildungspolitik.
Die gesteckten Ziele gilt es zu erreichen, dafür stehe ich mit meiner ganzen Kraft!

Andreas Roling
Nordhorn
Die ÖDP ist für mich die Partei mit dem ehrlichsten und besten Programm und daher für mich die zurzeit einzige wählbare Alternative. Hier engagieren sich Menschen für die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, für soziale Gerechtigkeit, für einen guten Tierschutz und für die Unabhängigkeit der Politik von wirtschaftlichen Interessenvertretern.

Gaby Klüber
Sulingen
Ich trete für die ÖDP an, weil Umweltschutz uns alle angeht. Genauso müssen wir uns bewusst werden, was wir essen und woher das Essen kommt. Wir brauchen Alternativen, um einen gesunden Kompromiss zwischen Wirtschaft, Ethik und Umwelt zu finden, der im Lobbyismus und Konsum verloren gegangen ist.

Iko Schneider
Hannover
In der ÖDP engagieren sich Menschen, die der „Weiter so“ - Politik der etablierten Parteien etwas entgegensetzen möchten. Durch das Aussitzen von drängenden Problemen werden unsere Umwelt und auch der soziale Frieden immer weiter beschädigt.
Die ÖDP hat das richtige Programm, dem zu begegnen, bevor das Klima dieser Welt und in der Gesellschaft endgültig zerstört ist.

Thomas Michael Schirmer
Diepholz
Ich trete für die ÖDP an, weil Inklusion noch besser umgesetzt und gelebt werden muss. Die Idee ist gut, aber leider nur halbherzig durchdacht. Darum müssen wir uns kümmern.

Friedemann Kober
Wedemark
Als Hobbymeteorologe liegt mir der Klima- und Umweltschutz besonders am Herzen! Wir verbrauchen jährlich die nachwachsenden Ressourcen von 1,4 Erden, haben aber nur eine. Wir verbrennen täglich weltweit 14 Milliarden Liter kostbares und endliches Erdöl. Und wir pusten pro Jahr rund 33 Milliarden Tonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre.
Ein „Weiter so“ geht nicht mehr; deshalb engagiere ich mich in der ÖDP für eine lebenswerte Zukunft.

Fühlen Sie uns auf den Zahn! Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre fragen zur ÖDP und natürlich insbesondere zur Landtgswahl stellen .... gerne hier  oder per Mail

kandidaten@ödp-nds.de

0
3 Kommentare
12.766
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 04.10.2017 | 09:22  
2.567
Michael Falke aus Uelzen | 04.10.2017 | 09:37  
12.766
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 04.10.2017 | 10:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.