Anzeige

Ein großer Erfolg: Informationsveranstaltung zur Dichtheitsprüfung/Kanal-TÜV!

Übach-Palenberg: Stadthalle |

Die Informationsveranstaltung ,,Alles Dicht in NRW" in der Stadthalle Übach-Palenberg (Fassungsvermögen 500 Personen) war gut gefüllt!




Für alle Anwesenden ein großer Erfolg mit sachlichen Auseinandersetzungen.

Dies war zu hören von den Sprechern der Bürgerinitiativen aus dem ganzen Land-NRW, und den Gastrednern:

MdL Bernd Krückel ,,CDU"; MdL Henning Höne ,,FDP"; MdL Hanns-Jörg Rohwedder ,,Piratenpartei"; MdB Andrey Hunko ,,die Linke";
sowie Detlef Erm ,,Verband Wohneigentum e.V. NRW"; Prof. Dr. Peter Rasche ,,Landesverbandsvorsitzender von Haus&Grund Rheinland";

Nachdem Prof. Dr. Ing. Hartmut Hepcke seine Referat: ,,über Sinn oder Unsinn der Dichtheitsprüfung" vorgetragen hatte, gingen alle Redner mit der Rot-Grünen Landesregierung hart ins Gericht.



Auch hier wurde die ,,rote Karte Aktion" mit einigen Hundert Unterschriften weiter fortgeführt.


Der Sprecher der Bürgerinitiative Köln ,,Swen Kausemann" forderte die Grünen auf, wieder das zu tun was sie am besten können. ,,Auf Bäume klettern, sich an Schienen festketten und gegen Atom protestieren."

Meiner Ansicht nach verspielt die Landesregierung in NRW sich das Versprechen einer bürgerfreundlichen Politik mit der Dichtheitsprüfung und unterschätzt die Bürgerinitiativen und den Protest der Bevölkerung im Land gewaltig.

Der von der SPD-Landesregierung geschickte Ministerialrat, Herr Dr. Ing. Viktor Mertsch aus der Fachabteilung im Ministerium hatte sich redlich abgemüht ohne den geringsten Erfolg und den Hauch einer Chance.

Die Informationsveranstaltung verlief trotzdem sehr fair ab.

Vortrag 10.11.2012 zur Dichtheitsprüfung

Prof. Hartmut Hepcke



http://alles-dicht-in-nrw.de/2012-11-10_Hepcke.mp3

Aachener-Zeitung 15.11.2012
Beim Kanal-TÜV ist noch viel im Unklaren




http://www.aachener-zeitung.de/lokales/heinsberg-d...



BI- Alles-dicht-in- Übach-Palenberg
Sprecher Heinz Klinkertz
Tel. 02451 / 482026
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.