Anzeige

Pokal: HSG Twistetal II – MSG Marsberg/ Rhoden 29:23 (14:10)

Twiste: Mehrzweckhalle | Eine Runde weiter im Pokal!

Samstag 04.09.2010, es war Pokalspieltag angesagt in der Mühlhäuser Mehrzweckhalle. Unter den teilnehmenden Teams auch wir, die HSG Herren II. Kurz vor der Saison wollten wir noch einmal zeigen, dass wir uns gemausert haben und bereit sind für die Bezirksklasse A. Der Gegner am Samstag war die neue Spielgemeinschaft aus Marsberg/ Rhoden. Die Anfangsphase begann jedoch gar nicht nach unserem Geschmack. Wir stolperten durch die ersten acht Minuten, als hätte sich die Halle über die Sommerpause hinweg in ein Steinfeld verwandelt. So stand es in der 8. Minute 1:3 für die Gäste, doch das sollte nicht lange so bleiben. Ab der 10 Minute bekamen wir Aufwind und so stellten wir bis zur Mitte der ersten Halbzeit eine Zwei-Tore-Führung her. Neben der sich stabilisierenden Abwehr brachte jetzt unser Spielertrainer Thomas frischen Wind ins Spiel. Vor der gegnerischen Abwehr konnten wir nun auch mal richtigen Druck aufbauen, um durch die teilweise riesigen „Scheunentore“ zu stoßen. Trotzdem waren wir mit dem Halbzeitstand von 14:10 nicht ganz zufrieden, da Marsberg/ Rhoden in der Abwehr erhebliche Schwächen aufwies, wir diese aber nicht zu unseren Gunsten nutzten.
In der Kabine wurde hinreichend über unser bisheriges Angriffverhalten diskutiert. Wir sollten den Ball länger spielen und vor allem mehr Druck erzeugen.
Die zweite Halbzeit begann und sie begann für uns deutlich besser. Vorne spielten wir länger mit mehr Druck und konnten so die Lücken besser nutzen und auch unsere Außenpositionen besser mit Bällen bedienen. Bis zur 40. Minute war alles klasse, aber wir merkten, dass die Gäste wieder bis auf ein Tor heran gekommen waren, 17:16 hieß der Spielstand nun. Das Ergebnis konnten wir so auf keinen Fall stehen lassen und drum drehten wir Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal richtig auf, um zu zeigen, wer hier der Herr im Haus ist. Dank dem jetzt besseren Tempospiel und den zahlreichen Zeitstrafen mit denen der Unparteiische die Gäste „beschenkte“, konnten wir bis zur 56. Minute einen Vorsprung von acht Toren herausspielen. In der Schlussphase waren wir nicht mehr ganz so konzentriert und wir begannen im Angriff ohne Druck die Bälle wegzuwerfen, also wieder die bekannte „Krankheit“ unserer Truppe.
Trotzdem waren nach Abpfiff alle zufrieden und freuen sich auf die nächste Woche, wenn endlich am nächsten Samstag mit einem Heimspiel die Saison startet. Klar hätten wir noch höher gewinnen können, doch dafür standen wir uns hauptsächlich in der ersten Hälfte selber etwas im Wege. Naja müssen wir halt dran arbeiten!

Bis dann
Die Herren II!

Tore: Thomas 9, Maik 5, Ötti 4, Balk 4, Vitali 3, Torben 2, Lars 1, Nils 1
0
5 Kommentare
441
Steffen Öhl aus Twistetal | 14.09.2010 | 19:38  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 14.09.2010 | 19:44  
441
Steffen Öhl aus Twistetal | 15.09.2010 | 19:34  
12.404
Aniane Emde aus Korbach | 15.09.2010 | 19:47  
441
Steffen Öhl aus Twistetal | 15.09.2010 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.