Anzeige

Die Kartoffeln stehen Gut. Das Fest „rund um die Kartoffel“ kann kommen.

der Alt-Trecker-Club Berndorf setzt die Kartoffeln (Foto: Buniak)
Der Vorsitzende des Heimat und Kulturverein Berndorf, Burkhard Widder hat sich in den vergangenen Tagen von dem Wachsen und Gedeihen der Kartoffen, die eigens für das am 10.September stattfindende Kartoffelfestes gepflanzt wurden, überzeugt.

Seine Meinung hierzu: „Die Kartoffeln stehen gut, die Kaschen sterben ab und das Unkraut hält sich durch unsere Arbeit auch in erträglichen Rahmen. Wenn jetzt nichts Außergewöhnliches dazwischen kommt sind wir für das Fest „rund um die Kartoffel“ bestens gerüstet“.

So liegt dem Heimat und Kulturverein so wie dem Alt-Trecker-Club nicht nur das Pflanzen mit historischen Maschinen, sondern auch die Pflege und spätere Ernte, der im April gepflanzten Kartoffeln, am Herzen.
Denn diese Feldfrüchte sind extra für den Verbrauch und Verkauf des im September stattfindenden Festes „rund um die Kartoffel“ vorgesehen. Um hier, für und mit allen Berndorfern, an das im vergangenen Jahr stattgefundene Dorfjubiläum anzuknüpfen.
Damit jedoch das Anknüpfen an das vergangene Fest klappt, sind alle Berndorfer gehalten, sich schon zu der Kartoffelernte in den frühen Stunden des 10.September am Kartoffelfeld einzufinden.
Der genaue Zeitpunkt des gemeinschaftlichen Arbeitseinsatzes, so wie die Programmpunkte der anschließenden Feierlichkeit, werden noch bekannt gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.