Anzeige

„Heißes Training" bei Frauen in Ober-Waroldern

Ober Waroldern Im Rahmen der Brandschutzaufklärung ließen sich in Ober-Warolder einige Frauen in der Handhabung von Feuerlöschern schulen. So nutzten Sie die Möglichkeit, den Umgang mit Feuerlöschern realitätsnah mittels eines speziellen Löschtrainers zu üben.
Am Samstag 20.08.11 erhielten 8 interessierte Hausfrauen durch Alfred Trachte Berndorf in den Räumen des Dorfgemeinschaftshauses und der Feuerwehr Ober-Waroldern einen Einblick über mögliche Brandgefahren in Haus, Beruf und Freizeit und wie sie sich, wenn es einmal zum Äußersten kommt, verhalten sollten.

Trachte hatte extra zu diesem Zweck die Berndorfer APE den „roten Flitzer“ mit entsprechendem Lehrmaterial und Löschtrainer beladen. Bei herrlichem Sonnenschein hatte er sich auf die 30 minütige Fahrt nach Ober-Waroldern gemacht. Hier vermittelte der erfahrene Brandschutzaufklärer den Damen anschaulich Wissen über die lebensbedrohliche Rauchausbreitung. Dies konnte mit einem speziellen Rauchhaus so wie weiterer Versuche eindrucksvoll und anschaulich untermauert werden.
Die Bedeutung von verschiedenen, im Haushalt anzutreffenden Gefahrenzeichen, war ebenso ein Thema wie die Vorschrift zur eigenen Sicherheit Rauchmelder in Wohnbereichen zu installieren.
Ein kurzer Einblick in den Aufbau, die Funktion und die Wirkungsweise von Feuerlöschern, so wie die Unterschiede der Brandklassen gehörte ebenso zum Thema, wie die vielen unterschiedlichen Typen und Arten von Handfeuerlöschern. Des Weiteren wurde das richtige Löschen mit Feuerlöschern, bei Bränden in der Entstehungsphase, theoretisch besprochen.

Im Anschluss an diese „graue Theorie“, folgte die Praxis.
Hier galt es nun das erworbene Wissen bei verschiedenen Bränden mit den bereitgestellten Feuerlöschern in die Praxis umzusetzen. Entsprechend musste das an dem Löschtrainer entzündete Feuer, unter den kritischen Augen von Alfred Trachte, der von Sven Trachte unterstützt wurde, gelöscht werden. So dass der Brand unter Berücksichtigung aller erworbenen Regeln sicher gelöscht werden konnte.

Im Anschluss an diese erfolgreiche Brandbekämpfung, wurde gezeigt, welche Gefahr von einem falschen Löschmittel ausgehen kann. So konnten die Teilnehmerinnen erleben, was geschieht, wenn man brennendes Fett mit Wasser löschen will.

Bei abschließenden Worten wurde festgestellt, dass eine solche praktische Brandschutzaufklärung auch als Wiederholung sehr hilfreich und nützlich ist.

Weitere Bilder und zu dieser Thematik, der Brandschutzaufklärung / Brandschutzerziehung, finden sie auf der Internetseite von Alfred Trachte unter: http://www.trachte112.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.