Anzeige

“Undercover Boss”: Wie fällt das Fazit bei Eder aus?

Heute bekommen wir bei “Undercover Boss” einen Einblick in das Unternehmen Eder. Eder ist vor allem für Landmaschinen und Autos bekannt. Geschäftsführer Gregor Ries schleust sich heute Abend ganz heimlich in den Verkaufsalltag ein.

“Undercover Boss” gibt den Zuschauern auf RTL einen Einblick in den Alltag großer Firmen. Hier bekommen wir zu sehen, wie viel Arbeit wirklich hinter einzelnen Produkten steckt. Neben den Zuschauern lernen aber auch allen voran die Firmenbosse die Arbeit in der Produktion kennen. Meistens sitzen diese ja lediglich vor den Schreibtischen und lernen die meisten Mitarbeiter überhaupt nicht kennen. In der neuen Folge bekommen wir das Unternehmen Eder zu sehen. Chef Gregor Ries lernt heute den nicht immer einfachen Alltag in dem Unternehmen kennen.

“Undercover Boss” bei Eder

Gregor Ries und seine Brüder leiten das “Eder”-Unternehmen. Hier wird mit schweren Maschinen gearbeitet. Wie hart die Arbeit aber wirklich ist, bekommt Gregor im Alltag oft nicht zu sehen. Doch mit einer Perücke, einer falschen Brille schlüpft der Chef in eine Rolle und schleust sich heimlich in die Firma ein. Hier lernt er endlich kennen, was seine Mitarbeiter Tag für Tag treiben. Am End muss der Firmenboss auch ein Fazit ziehen, das leider nicht nur positiv ausfällt. Wie er den Arbeitsalltag erlebt, sehen wir heute um 20.15 Uhr bei “Undercover Boss” auf RTL.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.