Anzeige

Die Türkenfelder Bergweihnacht

  Türkenfeld: Türkenfelder Bergweihnacht |

Magisch-urige Weihnachten im Fünfseenlaand am 8., 9., 15. und 16. Dezember

Am 2. und 3. Adventswochenende findet traditionell die Türkenfelder Bergweihnacht auf dem Steingassenberg statt. An den vier Veranstaltungstagen locken zahlreiche Attraktionen kleine und große Besucher zu den Wildgehegen und stimmen auf die stade Zeit im Advent ein. Der große Weihnachtsmarkt, musikalische und künstlerische Darbietungen, ein buntes Kinderprogramm und der Schmackerlpfad mit winterlichen Leckerbissen machen die Türkenfelder Bergweihnacht zu einem der vielfältigsten und größten Märkte im Münchner Westen.
Auf dem Steingassenberg kann der Besucher nicht nur das Rotwild und die Damhirsche aus nächster Nähe beobachten, die urige Kulisse am Berghang bietet für alle Weihnachtsfreunde auch ein besonderes Flair. Im Zentrum des Marktes knistert ein großes Weihnachtsfeuer, die Gassen des Marktes laden zum Bummeln ein und ausruhen kann man sich im beheizten Feststadl oder in der Jagdhüttn. Auf dem großen Weihnachtsmarkt mit den liebevoll dekorierten Hütten und im Feststadl bieten Kunsthandwerker aus der Region ihre selbsterzeugten Waren an. Neben handgefertigtem Krippenzubehör und winterlicher Dekoration kann der Besucher auch allerlei Geschenke für Freunde und Verwandte erstehen.

Abwechslungsreiche Darbietungen auf der großen Bühne im Feststadl
Vor allem das kulturelle und musikalische Programm steckt voller Höhepunkte und bietet Unterhaltung für Jung und Alt: Das Blasorchester Türkenfeld lädt zum Weihnachtskonzert ein, das Akkordeonorchester untermalt den Markt mit abwechslungsreichen Melodien und die die Alphorngruppe Alphordinga kann man auch bis weit in das Tal hören. Die Percussiongruppe, die Bläserklasse der Mittelschule Türkenfeld und das Bambini Orchester des Musikvereins lassen die Gäste nicht nur die Weihnachtsliedern mitsingen. Für internationales Flair sorgen verschiedenen Folkloregruppen und die Irish Folk-Gruppe Saitsing.
Neben den großartigen musikalischen Gästen gehören noch weitere Programmpunkte zu den Höhepunkten der Türkenfelder Bergweihnacht: Die Feuergaukler Teallach Mara und die Perchtengruppe freysinga fratzen entführen die großen und kleinen Besucher in eine Welt voller Feuerspiele und alpenländischem Brauchtum. Staunen ist auch garantiert, wenn die Zirkusvorstellungen der beiden Gymnasien St. Ottilien und Viscardi Fürstenfeldbruck auf der großen Bühne im Feststadl stattfinden.

Christkind, Weihnachtsbackstube und vieles mehr für Kinder
Die kleinen Besucher erwartet an beiden Wochenende ein vielfältiges und wechselndes Programm, so dass ein Ausflug auf den Steingassenberg zu einem Erlebnis für die ganze Familie wird. Neu in diesem Jahr ist das kuschlig warme Zuckerhäuschen, in dem die Kinder selbst Lebkuchen verzieren können. Nikolaus und Christkind besuchen die stimmungsvolle Bergweihnacht natürlich auch – bei guter Witterung wird das Christkind heuer erstmals mit einem Ballon über dem Steingassenberg aufsteigen. Die lebende Krippe und das Kamelreiten lassen Kinderaugen leuchten, ebenso wie gemeinschaftliches Basteln, Backen mit Konditormeister Löffler und die Weihnachtsgeschichten. Ein Besuch des Puppentheaters und die geführte Winterwanderung oder die nächtliche Fackelwanderung sind einmalige Erlebnisse, von denen die Kinder an den langen Winterabenden erzählen werden.

Spezialitäten vom Schmanckerlpfad
Das gemütliche Bummeln über den Weihnachtsmarkt und die vielen Attraktionen wecken die Lust auf wärmenden Glühwein und eine deftige Mahlzeit. Ein besonderer Genuss sind die Wildspezialitäten: Das Wild stammt aus den Türkenfelder Wildgehegen und wird frisch ab Hof zubereitet. Die Wildspezialitäten werden zudem zum Verkauf angeboten. Hirschbraten, Hirschsalami oder Pastete halten sich dank der Vakuumverpackung problemlos bis zu den Feiertagen. Schweizer Raclettebrot, Rahmflecken oder heiße Maroni verwöhnen jeden Gaumen. Als Nachspeise locken gefüllte Pfannkuchen und süße Apfelkücherl. Dabei schaut der Gast den vielen Köchen an ihren offenen Feuerstellen über die Schulter.
Um die winterliche Ruhe nicht zu stören bringt ein Shuttle-Bus-Service die Gäste vom Türkenfelder S-Bahnhof (Linie S4 Ostbahnhof – Geltendorf) zur Bergweihnacht. Dieses Angebot ist selbstverständlich im Eintritt enthalten. Am Bahnhof stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.


Öffnungszeiten der Türkenfelder Bergweihnacht:
Samstag, 08. Dezember 14.30 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 09. Dezember 11.30 bis 19.00 Uhr
Samstag, 15. Dezember 14.30 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 16.Dezember 11.30 bis 19.00 Uhr

Eintritt:
4,00 Euro pro Person
Kinder bis 16 Jahre sind natürlich frei

Das ausführliche Programm und eine detaillierte Anfahrtsskizze sind in Kürze auf der Homepage www.bergfestival.de zu finden.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.