Anzeige

DRK-Blutspende in Gottsbüren: 68 spendeten ihren Lebenssaft

Elke Blankenberg, Marianne Braunsberg (1.Vorsitzende), Wilfried Fremder, Bianca Köster
Trendelburg: Gottsbüren | Gottsbüren. Zusammen mit dem Blutspendedienst veranstaltete der Ortsverein Gottsbüren des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Dorfgemeinschaftshaus einen Blutspendetermin. Insgesamt 68 Spender kamen und ließen sich Blut abzapfen und sorgten damit für ein überdurchschnittliches Ergebnis.
Fünf Mitarbeiter des Blutspendedienstes aus Kassel kümmerten sich um die Untersuchung und die Blutentnahme während die 12 Rotkreuzler aus Gottsbüren die Registrierung, Betreuung und Verpflegung der Spender übernahmen. Marianne Braunsberg, 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, und ihr Team hatten diesmal für Schmalzbrote, Bratwurst mit Brötchen sowie Kaffe und Kuchen gesorgt.
Zwei Erstspender sorgten für besondere Freude bei den DRKlern, aber es galt auch wieder etliche Mehrfachspender zu ehren: Anja Becker für die 10. Spende, Bianca Köster, Elke Blankenberg, Daniel Grass für je 25 Blutspenden, Jana Dippel für die 50. und Wolfgang Nebe für die 75. Spende sowie als Höhepunkt Wilfried Fremder für 125 Blutspenden. Neben den Urkunden und Ehrennadeln erhielten sie, wie jeder Spender, auch noch eine kleine Aufmerksamkeit.

Der nächste Blutspendetermin in Gottsbüren findet am 31.08.2011 im Dorfgemeinschaftshaus statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.