Gotha: Politik

1 Bild

Bodo Ramelow: Jetzt zurück zur Normalität 18

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 25.05.2020 | 242 mal gelesen

Natürlich zerfetzen sich nun alle darüber, ob der Thüringische Ministerpräsident, Bodo Ramelow, zu Recht vorgeschossen ist oder zu früh die Einschränkungen aufheben möchte. Für mich sind seine Begründungen nachvollziehbar, kann man ein Land nicht weiter derart einschränken, wenn überwiegend dafür keine medizinischen Notwendigkeiten vorliegen. Allerdings muss auch klar sein, dass es bei „neuem Flächenbrand“ kein Gezerre...

1 Bild

Corona-Pandemie oder vor allem URLAUB

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 21.05.2020 | 28 mal gelesen

Der Schreck sitzt mir noch immer in den Gliedern, als sich der Corona-Virus in der Welt ausbreitete und Deutschland regelrecht das Gemeinschaftsleben auf Eis legte. Der Schreck über diesen Virus und der Schreck, wie stark allein das eigene Leben Einschränkungen erhielt. Anfangs waren die Nachrichten über die Corona-Pandemie gruselig und hielten die Menschen in Schach. Nun aber empfinde ich die „Sondersendungen“ und...

1 Bild

Mein Bekenntnis zum "Internationalen Frauentag" - 08.März 17

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 08.03.2020 | 157 mal gelesen

Immer wieder ist es mir ein Bedürfnis, an diesem Tag den Frauen einen Gruß zu senden und dabei auch auf die Bedeutung dieses Ehrentages als Kampftag für die Frauenrechte hinzuweisen. Hier meine Beiträge der letzten Jahre dazu in diesem Internetportal: 2020 ### 01 ### Internationaler Frauentag 2020 - 08. März 2019 ### 02 ### Internationaler Frauentag 2019 ### 03 ### Zum morgigen "Internationalen...

1 Bild

Internationaler Frauentag 2020 - 08. März 5

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 08.03.2020 | 398 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Meine Hoffnung für Thüringen / auf den kommenden 04. März 1

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 29.02.2020 | 31 mal gelesen

Wer die Vergangenheit zum Maßstab der Zukunft machen möchte – und dabei allzu oft sehr einseitig wertet – stellt sich der notwendigen Zukunft über die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten / einer arbeitsfähigen Landesregierung / der Vorbereitung von Neuwahlen entgegen. Was bringt das? Welche Alternativen gibt es im Heute? Ich wünsche die Wahl Bodo Ramelows und damit die Minderheitsregierung (LINKE / SPD / Grüne)...

Heutige CDU ist von gestern – dann aber auch konsequent 8

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 25.02.2020 | 92 mal gelesen

Zu Zeiten der „alt BRD“ war der politische Gegner die DDR. Mit der Wende wurde gedacht, dass alles aus der DDR schnell in Vergessenheit gerät und das Leben in der „neuen BRD“ den DDR-lern das Gefühl vermittelt, sich voll in dieser Gesellschaft angekommen zu fühlen. Während über 1,6 Millionen frühere SED-Mitglieder ihrer eigenen Vergangenheit den Rücken kehrten, gab es aber noch einige, welche das Gute der DDR mit in die...

1 Bild

Bundesführung der CDU: „mittlere Narren“ und für „politisches Zölibat“ ? 8

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 24.02.2020 | 109 mal gelesen

Die Führung der CDU besteht hartnäckig drauf, die „Mitte“ zu sein. Von ihr hinzu gezählte andere demokratische Parteien sollen diese „Mitte“ bestärken. Das war schon immer so, das galt zu Adenauers Zeiten und selbst nach 30 Jahren deutscher Wiedervereinigung – ist offensichtlich die Meinung dieser Führungskräfte, die einfach nicht der Tatsache ins Auge sehen wollen, dass sie sich damit selbst an den Rand der politischen...

DDR / SED / LINKE – zu einfaches Fazit: abzulehnen (gar zu hassen) 4

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 23.02.2020 | 86 mal gelesen

Als zum Kriegsende ein neues Deutschland das Gebot der Stunde war, gab es zwei Varianten. Die eine davon war, einen sozialistischen Staat aufzubauen, in dem das Gute im Menschen bestimmend sein sollte. Natürlich wird dies von denen mit altem Gedankengut in der angegangenen Form abgelehnt. Hinzu kam, dass im anderen Teil Deutschlands mit altem kapitalistischen System ein derartiger Gegenpol nicht hingenommen wurde. Es kam...

Thüringens bewegte politische Gegenwart - (Rückblick) 12

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 22.02.2020 | 147 mal gelesen

Das Hin und Her um die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten hat mich zu einigen Beiträgen veranlasst, zu denen ich hier die Links zusammenfassen möchte. Verbunden damit sind meine Hoffnungen, dass die nunmehr neue Wahl am 04.03.2020 gut verlaufen und Bodo Ramelow (LINKE) mit der Rot-Rot-Grünen-Koalition (LINKE / SPD / Grüne) werden. Sollte dies gut gehen, stehen Monate bis zur Neuwahl des Thüringer Landtags bevor, in...

1 Bild

Thüringens „politische Mitte“ ist wer ? 2

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 21.02.2020 | 347 mal gelesen

Nicht, wer sich selbst als Mitte bezeichnet, ist auch wirklich die Mitte. Sieht man sich allerdings als Mitte, grenzt man sich ab von den sich daraus ergebenen Rändern. Sobald sich die als solche empfindende Mitte allerdings als der Maßstab bewertet, kommt es zur Konfrontation mit allen Rändern. Indem sich heute die Thüringer CDU noch als „politische Mitte“ sieht, damit als Maßstab aller Dinge, geht sie zwar mit den...

Thüringer CDU - „C“haotisch „D“urchgeknallt „U“nverschämt 6

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 19.02.2020 | 82 mal gelesen

Hier ist die Rede von der gegenwärtigen Führung der Thüringer CDU im aktuellen Gezerre um eine arbeitsfähige Landesregierung. Weitestgehend durch die sich schier unmöglich benehmende Koalition im Bund, gab es für CDU und SPD auch bei den Thüringer Landtagswahlen 2019 herbe Einschnitte. So reichte es Rot-Rot-Grün (RRG) nicht wieder für eine Mehrheit, um ihre Regierung fortzusetzen. Verantwortungsvoll bot sie eine...

1 Bild

Medien – ohne Gefühl und Verstand – sensationslüstern 7

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 17.02.2020 | 136 mal gelesen

In Thüringen ist die politische Situation sowieso schon am Kochen. Da ist es freilich auch ein Thema von Talk-Shows und heizt die Gemüter auf, wie das mit der Wahl eines neuen Ministerpräsidenten weiter gehen wird und wann und wie Neuwahlen des Thüringer Landtages sein werden. Um zu sondieren, wie eine zweite Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten so erfolgreich werden kann, dass diese nicht DURCH die AfD entschieden...

Der Mensch nicht nur in Thüringen 15

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 12.02.2020 | 129 mal gelesen

In der DDR gab es den Spruch: „Der Mensch steht überall im Mittelpunkt – also überall im Wege.“ Mit dieser Ironie wandte man sich dagegen, dass überall davon gesprochen wurde, was man alles unternimmt, um es den Bürgern gut/besser gehen zu lassen. Und es oft nur Schall und Rauch war. (In gewissem Maß erscheint es mir heute auch noch zutreffend.) Heute reden viele Politiker davon, dass sie die „Mitte“ sind, zur „Mitte“...

1 Bild

Die Thüringer Rot-Rot-Grüne Regierung wurde 2019 NICHT abgewählt ! 6

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 11.02.2020 | 72 mal gelesen

Da höre ich förmlich den Aufschrei, dass diese Behauptung doch wohl ein starkes Stück und falsch dazu sei. Doch langsam! Die katastrophale Politik Bundesregierung, die CDU und SPD, wirkte sich auf die Thüringer Landtagswahlen 2019 derart aus, dass CDU und SPD massive Einschnitte hinnehmen mussten und im Gegensatz dazu die AfD ihre Landtagssitze gar verdoppeln konnte. So reichte das Wahlergebnis 2019 RRG (LINKE / SPD /...

Thüringen löst politischen Orkan aus – liegt‘s gar an der SED / DDR ? 11

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 10.02.2020 | 183 mal gelesen

Ein fauler (wenn auch legaler) Trick der AfD zur Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten (MP) am 05.02.2020 verbunden mit totaler Dummheit der Thüringer CDU und FDP lösten Entrüstung auf allen politischen Ebenen aus, welche sich auch immer mehr bundesweit auswirken. Selbst fadenscheinige Antworten auf die Frage, wie der FDP-Abgeordnete die MP-Wahl annehmen konnte, wissend, dass er voll von der AfD gewählt wurde, was er im...

Thüringens politische Kultur – zu selten im Heute ? 7

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 09.02.2020 | 441 mal gelesen

Menschen leben miteinander, durchgehen Freuden und Tiefschläge, helfen sich gegenseitig und streiten sich auch da und dort. Wenn Missgunst, Neid einen Streit anfeuern, ist dies ebenso gefährlich, wie Unterstützungen in freier persönlicher Entscheidung dem Geholfenen und dem Helfer mehr Lebenskraft vermitteln können. Den Parteien schreibe ich einmal klare Vorstellungen davon zu, wie und zu welchem Ziel sie ihre Politik...

Wie weiter mit Thüringen – eine Frage, der sich Bodo Ramelow stellen will 4

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 08.02.2020 | 92 mal gelesen

Mit unverzeihlichem Taschenspielertrick der AfD kam es am Mittwoch (05.02.2020) mit 45 JA-Stimmen im dritten Wahlgang zu einem Wahlsieg für den Kandidaten der FDP zum Thüringer Ministerpräsidenten (MP). Dieser nahm die Wahl an, obwohl er sich vorher deutlich geäußert hatte, nichts mit der AfD gemein zu haben. Der darauf folgende politische Aufschrei in Thüringen (bis hin nach Berlin) führte dazu, dass der neue Thüringer MP...

1 Bild

"Bürgerliche Mitte" ist selbst eine Randerscheinung 4

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 07.02.2020 | 81 mal gelesen

Wer redet eigentlich heute von "linkem Rand" und "rechten Rand" und lässt eine "bürgerliche Mitte" dazwischen? Sich selbst als "bürgerliche Mitte" zu bezeichnen ist einerseits vermessen wie es andererseits suggerieren soll, dass man eine Art zentraler Sicherheit ausstrahlen will und vertritt.. Dazu braucht man freilich auch Ränder. Die AfD ist zweifelsfrei eine rechte Partei mit Ambitionen, die als extrem und damit...

Hat Thüringen jetzt noch eine Wahl ? 9

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 06.02.2020 | 119 mal gelesen

Natürlich wird es bald eine Neuwahl des Thüringer Landtages geben. Die Wahl des neuen Ministerpräsidenten, Thomas L. Kemmerich, kann auch nachdem sich die berechtigte Aufregung gelegt hat, nicht die Zukunft sein. Eine Regierung, von der AfD vor sich her getrieben? Nein danke. Und wenn es schließlich zu Neuwahlen kommt. Dann werden zahlreiche Bürger nun erst recht nicht zur Wahl gehen wollen, weil ihre Enttäuschung über...

1 Bild

Ab dem 05.02.2020 gibt es DAS RECHTE LAND THÜRINGEN 7

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 05.02.2020 | 99 mal gelesen

Die jüngsten Landtagswahlen bestätigten DIE LINKE. Entgegen vieler schlimmen Erwartungen ist das Vertrauen in gute Landespolitik der Rot-Rot-Grünen-Landesregierung mit hoher Wertschätzung des Ministerpräsidenten, Bodo Ramelow. Allerdings fielen die Thüringer SPD und GRÜNEN prozentual derart zurück, dass sie ihre Regierung mit den LINKEN nun als Minderheitsregierung anstreben mussten. CDU / FDP / AfD hatten sich auf die...

Thüringer CDU sieht sich als „Mitte des Landes“ - welch ein Irrtum ! 2

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 19.11.2019 | 31 mal gelesen

Da die Thüringer CDU bei den aktuellen Landtagswahlen deutlich Dritter wurde, ist es schon recht anmaßend, sich über das alte Denken der Zugehörigkeit zu einer „bürgerlichen Mitte“ das Recht zuzusprechen, den Ministerpräsidenten einer (Minderheits-)Landesregierung stellen zu wollen. Es gibt gegenwärtig aber weder Links noch Mitte und Rechts. Sich als „Mitte“ zu sehen und dadurch das Recht der Ausgrenzung linker und rechter...

18 Bilder

Ehrennadel der Bundesrepublik für Wahlhelfer

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 16.11.2019 | 31 mal gelesen

Das Wahljahr 2019 geht langsam zu Ende. Viel wurde über die Wahlbeteiligung und die gewählten Abgeordneten gesprochen, waren die Partei-Prozente im Focus. Hinsichtlich der vielen notwendigen Wahlhelfer war meist nur davon die Rede, dass ehrenamtliche immer weniger zu vermeiden waren. Um so mehr ist denen zu danken, die sich immer wieder melden, um dieses Ehrenamt in den Wahllokalen oder den Sammelstellen wahrzunehmen....

Darf ich noch auf mein Leben stolz sein ? 6

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 10.11.2019 | 103 mal gelesen

Gern sehe ich auf meine Kindheit, die Jugendzeit, Schule und Studium, die erlebte Liebe, die Zeit der Ehe und das Familienleben zurück – also auf mein Leben in der DDR. Mit der Wende in der wachsenden Kenntnis all des stattlichen Sumpfes kam ich mir regelrecht beschmutzt vor. Doch wieso sollte ich mir das alles überstülpen müssen, mich schlecht finden oder gar meine Vergangenheit wegwerfen, mich spätestens mit dem 03....

Das bringt die Duldung der CDU durch die AfD in Thüringen 2

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 03.11.2019 | 73 mal gelesen

Das krass schlechte Wahlergebnis der Thüringer CDU folgt vornehmlich aus dem hohen der AfD. Nun hat die CDU Vorstellungen, als Wahlverlierer dennoch den Ministerpräsidenten und die Landesregierung zu stellen. Dazu bedarf es der Stimmen der AfD. Doch Achtung, Herr Mike Mohring! Die AfD kann ohne eigenen Gesichtsverlust die CDU zu deren Zielstellung mit wählen. Das erste Ziel der AfD, die Rot-Rot-Grüne...

Mauerfall – Gedanken nach 30 Jahren 3

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Gotha | am 02.11.2019 | 51 mal gelesen

Als die Mauer fiel, war ich betrieblich damit beschäftigt, die Lohn- und Gehaltsrechnung per Rechner zu realisieren. Es waren wenige Kollegen anwesend. Von einigen erfuhr man dann, dass sie über die Grenze in den Westen fuhren, den Dammbruch der DDR mit den Westdeutschen zu erleben und genießen. So fühlte ich mich regelrecht als einer der „Dummen“, die das nicht sofort taten. Diese Zeit war eine starke Bewährungsprobe für...