Nachrichten aus Bad Langensalza

123 Bilder

Mittelalterstadtfest in Bad Langensalza 25./26.08.2018 - besucht am Sonntag 1

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Bad Langensalza | am 26.08.2018 | 62 mal gelesen

Bad Langensalza: Markt | . Ein turbulentes Wochenende in Gotha mit seinem „Barockfest“ - und Bad Langensalza – mit seinem „Mittelalterstadtfest“ macht es jedes Jahr unmöglich, beidem voll gerecht zu werden. Doch dieses Jahr hatten wir uns vorgenommen, zumindest am Sonntag in Bad Langensalza zu sein. Das Flair dieser Stadt zusammen mit dem des Festes sind einfach umwerfend und gehen voll zu Herzen. Nicht allein die vielfältigen liebevoll...

58 Bilder

Herrliches „Baumkronenpfad“-Wetter rundete das BR-Treffen wunderbar ab ! 2

Uwe Zerbst (Thüringen)
Uwe Zerbst (Thüringen) | Bad Langensalza | am 29.10.2016 | 75 mal gelesen

Bad Langensalza: Baumkronenpfad Hainich | . Mit einer kleinen Aufregung, ob und wieviele und wer wird zum BR-Treffen am 29.10.2016 am „Baumkronenpfad“ des Hainich teilnehmen, fuhr ich los. Bevor „edü“ als Erster das Forsthaus erreichte, in dem bereits ein Tisch für (maximal) 13 Personen bereit stand, war ich den Weg zum Eingang des Baumkronenpfad-Turmes schon abgelaufen, um alles zeitlich einschätzen und einen problemlosen Ablauf gewährleisten zu...

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Doris Behrens
von Doris Behrens
von Heinz Happe
von Detlev Zemmin

Vatertag | Feiertag | Kurzgedicht

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 06.05.2016 | 15 mal gelesen

Meier zog mit Hut und buntem Hemde durch die schöne Welt mit viel Radau. Nachbar Schmidt hingegen ging nicht in die Fremde. Er ging fremd daheim. (Mit Meiers Frau.) Rudolf Pöhlig (aus „Karussell der Jahreszeiten“)

1 Bild

Entwicklung

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 28.04.2016 | 24 mal gelesen

Aus Puppen, die ausnehmend hässlich sind, schlüpfen die herrlichsten Falter, und manches einst fröhliche Sonntagskind ist heute ein brummiger Alter. Rudolf Pöhlig (aus "Karussell der Jahreszeiten")

1 Bild

Anmaßung

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 19.04.2016 | 23 mal gelesen

Sprach die Mücke: Elefant, nah fühl ich mich dir verwandt. Sind wir zwei doch in der Tat Rüsselträger von Format. Rudolf Pöhlig (aus „Hund,Katze,Maus“)

GIFTHAUCH 1

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 09.04.2016 | 37 mal gelesen

Wenn von Gift die Rede ist, gehen unsere Gedanken schnell in Richtung Umbringen, Vernichten. Wobei der Meuchelmord immer ganz vorne steht. Das ist übrigens nicht erst im Krimi-Zeitalter so. In uralten Geschichtsbüchern und antiken Tragödien schon wird von der Beseitigung unliebsamer Mitmenschen durch Gift berichtet, in Werken Shakespeares und Schillers ist ebenso von derartigen Verbrechen zu lesen. Insgesamt wurden den...

April, April 2

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 03.04.2016 | 57 mal gelesen

Keine Angst, lieber Leser. Wenn der Beitrag erscheint, ist dieser Narrenruf längst verhallt. Nur am Ersten des besagten Monats besteht die Gefahr, in den April geschickt zu werden. In der Regel besorgen das unsere lieben Kleinen, aber auch Freunde und Kollegen. Ihre Späße sind durchweg heiter und harmlos. Irreführungen hingegen, wie sie zuweilen von selbsternannten Neffen und Enkeln oder falschen Handwerkern inszeniert...

FRÜHLINGSLÜFTE 1

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 01.03.2016 | 22 mal gelesen

„Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt...“, konnte man früher um diese Jahreszeit aus geöffneten Schulfenstern hören. Aus und vorbei. Längst haben PS- starke Traktoren die Arbeit unserer lieben Vierbeiner verdrängt. Auch der Gesang der Kinder ist weitgehend verstummt Heutzutage sind einige Pädagogen schon zufrieden, wenn ihre Schützlinge gesungenen Tönen einer CD lauschen und manche Eltern bereits entzückt, wenn...

MÄRZBECHER

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 17.02.2016 | 39 mal gelesen

Als Kind hatte ich gehört, dass man jene glockenförmigen, gelben Blumen, die im Frühjahr in fast allen Gärten blühen, „Märzenbecher“ nennt. Später dann, in thüringischen Gefilden, hieß es, mein botanisches Wissen sei mangelhaft: Was ich da als Märzenbecher bezeichnete, seien in Wirklichkeit Osterglocken. Die Märzbecher hätten zwar auch glockige Blüten, aber diese seien bedeutend kleiner, weiß und mit grünen Punkten...

BLAUTÖNE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 06.02.2016 | 36 mal gelesen

„Blau, blau ,blau ist der Enzian“, versicherte Heino dereinst fast täglich im Radio. Über die ebenso blaue Kornblume wusste er nie was zu singen. Das überlließ er den Karnevalisten. Und vom bescheidenen Leberblümchen, das sich in schattigen Buchenwäldern versteckt, war von keinem Sangesfreund je was zu erfahren. Hingegen hörte man da und dort mal Geheimnisumwittertes von der blauen Blume der Romantiker, die freilich noch...

Narrenpossen

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 26.01.2016 | 47 mal gelesen

NARRENPOSSEN `Zur Faschingszeit, da steht der Rhein in Flammen`, hatte ich vor Jahren mal in einem Liedtext geschrieben, wohl wissend, dass natürlich auch an Unstrut und Saale dann heftig gezündelt wird. Man möchte ja den Mainzern und Kölnern nicht nachstehen. Da wirbeln schlanke Tanzmariechen genau so über die Bühnen wie in den uralten Faschingsburgen. Und ebenso wie dort mühen sich hier selbst strammste Waden, die...

Rednerpech

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 24.01.2016 | 42 mal gelesen

Rednerpech Kam ein Kapaun mit stolzer Brust und wollte referieren vor jungen Hühnertieren zum Thema Liebeslust. Die Küken saßen brav und stumm, doch hielt mit seinen Zangen der Schlaf sie bald umfangen. Der Gockel glotzte dumm. Fazit: Ein Vortrag hält nur wach, beherrscht der Redner auch sein Fach. Rudolf Pöhlig (aus "Hund, Katze, Maus")

Wirbel

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 14.01.2016 | 73 mal gelesen

Wenn von Wirbeln die Rede ist, nimmt, man zu dieser Jahreszeit zwangsläufig an, dass es sich um Tänzchen handelt, die der Wind mit den Schneeflocken veranstaltet (Faschingsfreunde mögen vielleicht auch an hübsche Mädchen denken, die in bunten Kostümen über das Parkett wirbeln.). Erfahrungen mit Wirbelstürmen südlicher Breiten , wie Hurrikans und Tornados, sind uns glücklicherweise nur aus den Medien bekannt. Lediglich am...

GLOCKENTÖNE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 13.12.2015 | 67 mal gelesen

„Wenn im Turm die Glocken läuten, kann das vielerlei bedeuten...“ An Taufe, Hochzeit, Beerdigung und noch einiges mehr hat Erich Kästner in seinem Gedicht „Es läuten die Glocken“ gedacht. Weihnachten hat er nicht erwähnt. Und dabei ist das mit Sicherheit die Zeit im Jahr, wo am meisten gebimmelt wird. Von tonnenschweren Domglocken ( Kaiser Josef II. hat sie mal „die Artillerie der Geistlichkeit“ genannt) bis zu...

KÄLTEGRADE

Rudolf Pöhlig
Rudolf Pöhlig | Bad Langensalza | am 28.11.2015 | 44 mal gelesen

Ich erinnere mich deutlich der Worte eines Erfurter Geographielehrers aus der Vorwende-Zeit: „Die Braunkohlevorräte der DDR reichen noch mindestens bis ins erste Viertel des kommenden Jahrtausends!“ „Und was dann?“ wollte ich wissen. Der Mann hatte mit den Schultern gezuckt: „Keine Ahnung. Unsere führenden Genossen werden sich schon was einfallen lassen. –Vielleicht haben Wissenschaftler inzwischen die Kernfusion im...