Anzeige

Das Klostermühlenmuseum Thierhaupten und der Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Augsburg zeigten zwei beeindruckende Filme von Gerhard Menzel

Momentanaufnahme der Natur (Foto: Gerhard Menzel, Anwalting)
Thierhaupten: Klostermühlenmuseum | Internationaler Museumstag – Das Klostermühlenmuseum Thierhaupten und der Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Augsburg zeigten zwei beeindruckende Filme von Gerhard Menzel

Museum wird zum Kino für Naturliebhaber

Am Internationalen Museumstag, den 21.05.2017, suchten über 50 Besucher das Klostermühlenmuseum Thierhaupten auf, um zwei Naturfilme des Filmemachers Gerhard Menzel zu sehen. Zunächst wurde „Die Friedberger Ach“ im Erdgeschoss des Klostermühlenmuseums gezeigt. Ein Film, der dem Flussverlauf der Friedberger Ach von Friedberg bis zur Einmündung in die Donau bei Bertoldsheim folgte und dabei drei Landkreise durchquerte. Dabei wurden dem Zuschauer wunderschöne Momentaufnahmen der Natur präsentiert und entführten ihn unter anderem in die Mooser Schütt, einem Paradies für Flora und Fauna. Neben den außergewöhnlichen Eindrücken aus dem Naturraum der Friedberger Ach führte Gerhard Menzel die Zuschauer an zahlreichen Mühlen vorbei und fand auch Platz für die amüsanten Augenblicke des Sautrogrennens in Oberach.

Gerhard Menzel zeigt neuen Film

Im Anschluss an „Die Friedberger Ach“ kam es zu einer Premiere im Klostermühlenmuseum. Gerhard Menzel zeigte seinen neuen Film „Die Schaezler-Wiese bei Affing“. Aufnahmen der vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt harmonierten perfekt mit der stimmungsvollen musikalischen Untermalung und nahmen den Zuschauer mit auf eine Reise über die etwa anderthalb Hektar große Gemeindewiese. Ein Querschnitt durch die Jahreszeiten bot einzigartige Perspektiven auf die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt. Zu sehen gab es nicht nur den Sommerwurz in seiner vollen Pracht, sondern auch die seltene Mehlprimel, welche zahlreichen Schmetterlingen und Faltern Nektar bietet.

Die Umwelt schätzen

Eine spannende Diskussion mit interessanten Fragen rundete die gelungene Filmvorführung ab und bei dem anschließenden Beisammensein bei Kaffee und Kuchen resümierte Gerhard Menzel über die Liebe zu Naturfilmen: „Das Erschaffen eines Filmes ist die Chance, die Schönheit der Natur und die positiven Gedanken in die Welt zu tragen.“ In diesem Sinne sollen die Naturaufnahmen die Besucher anregen, ihre Umwelt zu schätzen und die Natur aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Autorin: Christina Eiden, Augsburg.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
Franzengasse 21
86672 Thierhaupten
Tel. 08271-5349 (Info und Anmeldung)
Tel. 08271-1769 (Mühlenbüro)
Email: info@klostermuehlenmuseum.de
Internet: www.klostermuehlenmuseum.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.