Anzeige

150 Jahre, aber kein bisschen alt

Der Musikverein Thierhaupten kann stolz auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken, ist aber dank des enormen Engagements in der Jugendarbeit so jung wie nie und kein bisschen alt. Über die Generationen hinweg wird Freundschaft und Geselligkeit im Verein großgeschrieben, und nebenbei in einer Vielzahl von Gruppen auf hohem Niveau ganz viel Musik gemacht.

Doch zurück zu den Anfängen. Die Geburtsstunde des Musikvereins Thierhaupten schlug im Jahre 1863, denn da baten die damals führenden Mitglieder in einem Schreiben an das königliche Bezirksamt Aichach, das weitere Bestehen des Vereins zu bewilligen. Mit königlicher Erlaubnis dann, war die Gründung des Musikvereins im gleichen Jahr laut Originalschreiben „… zum Zwecke der Erweckung, Vervollkommnung und Pflege der Musik behufs geselliger Unterhaltung“ besiegelt.

Danach stand einem aktiven Vereinsleben nichts mehr im Wege und so wurde der Musikverein schon bald, ganz im Sinne des Gründungszwecks, eine der treibenden Kräfte im kulturellen Leben der Gemeinde. Diese wichtige Rolle hat der Verein auch bis heute inne und beteiligt sich stets bei allen wichtigen Veranstaltungen innerhalb und rund um den Ort. Zurückblickend von besonderer Bedeutung war die Ausrichtung der ersten Thierhauptener Festwoche im Jahr 1967. Seither ist die alljährlich im August stattfindende Festwoche zum wichtigsten Ereignis in der Marktgemeinde geworden und ist als Besuchermagnet weit über die Orts- und Landkreisgrenzen hinaus bekannt.

Das musikalische Leben und Wirken im Verein ist in den letzten eineinhalb Jahrhunderten stetig gewachsen, was man an der Vielzahl der mittlerweile bestehenden Gruppen gut erkennt. So repräsentiert das 45-mannstarke Gesamtorchester unter der Leitung von Miloš Glückmann das musikalische Niveau des Musikvereins. Eine weitere Säule im Verein sind die Original D´Lechtaler Musikanten unter der Leitung von Urgestein Hans Kaiser, der vielen als „Sautreiber“ noch in Erinnerung geblieben sein wird. Ganz besonders im Fokus des Musikvereins steht aber die Ausbildung und Förderung der Jugend. Mit über 70 Jugendlichen in Ausbildung steht die Zukunft des Vereins auf großen Füßen. Angefangen mit den Jungbläsern, kleinen Ensembles bis hin zur Jugendkapelle wird großen Wert auf die musikalische Förderung gelegt, aber auch auf Zusammenhalt und Freundschaft. Die Jugendkapelle ist das größte Orchester im Verein mit derzeit 60 Mitgliedern und bereichert mit zahlreichen Auftritten das Dorf und Vereinsleben.

Im Rahmen der 47. Thierhauptener Festwoche und dem 40. Bezirksmusikfest begeht der Musikverein vom 09.-15. August die Feierlichkeiten zu seinem 150-jährigen Jubiläum. Auch wird der 60. Geburtstag des ASM-Bezirk 15 Augsburg in diesem Rahmen gefeiert. Dazu lädt der Musikverein Thierhaupten Sie alle recht herzlich ein, wenn es heißt: Musik verbindet!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.