Anzeige

Schönster Weihnachtsmarkt der Region lockt Besucher ins Kloster Thierhaupten

Stimmungsvoll präsentiert sich der Engerlmarkt in Thierhaupten, wo die historische Klosteranlage einen faszinierenden Rahmen bildet. Bild: Claus Braun
 
Stimmungsvoll präsentiert sich der Engerlmarkt in Thierhaupten, wo die historische Klosteranlage einen faszinierenden Rahmen bildet. Bild: Claus Braun
Thierhaupten: Kloster | Von Claus Braun

Thierhaupten. An den beiden ersten Adventswochenenden findet in Thierhaupten der 8. Engerlmarkt statt, der im vergangenen Jahr bei einer Internetumfrage unter den Lesern der Augsburger Allgemeinen zum schönsten Weihnachtsmarkt der Region gekürt wurde. Diese Auszeichnung war für die Organisatoren auch in diesem Jahr großer Ansporn, um wieder ein tolles Programm auf die Beine zu stellen.
Die Faszination am Weihnachtsmarkt in Thierhaupten, der von Beginn an als „Engerlmarkt“ bezeichnet wurde, liegt am besonderen Ambiente, welches der Klosterinnenhof und die altehrwürdigen Gebäulichkeiten ausstrahlen. Rund 70 Aussteller mit einem bunten Warenangebot, die historischen Landsknechts-Freunde um Sepp Rabas mit ihrem Lagerleben und eine besondere Ausstellung zum Thema „Bräuche im Bayerisch-Schwaben“ des Freundeskreises Kloster Thierhaupten e. V. werden auch dieses Jahr wieder tausende Gäste anlocken. Bürgermeister Franz Neher betonte im letzten Jahr, dass der „Engerlmarkt“ mit seiner ganz besonderen Ausstrahlung ein „Alleinstellungsmerkmal“ darstellt und seine Aussage wurde durch die Internetabstimmung der Leser der Augsburger Allgemeinen Zeitung mehr als bestätigt.
Damit sich noch mehr Gäste sich in Thierhaupten ein Bild vom Markt machen können, haben die Organisatoren die Öffnungszeiten erweitert. An den Samstagen, 1. und 8. Dezember sind die Pforten von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Die Sonntage, 2. und 9. Dezember, stehen in der Zeit von 11 bis 20 Uhr zur Verfügung. Als besonderes Highlight hat sich seit einigen Jahren der „Engerlgruaß“ von den Fenstern des Klausurgebäudes herausgestellt. Jeweils um 18 Uhr führen die Thierhaupter Engerl vom rührigen Freundeskreis ihr zauberhaftes Spiel auf.
Zahlreiche offene Feuerstellen und Feuerschalen sollen die Besucher wärmen, wenn sie vorweihnachtliche Stimmung genießen und eine schmackhafte Spezialität mit oder ohne Alkohol genießen. Musikalisch unterhalten werden an allen Markttagen verschiedene Gruppen des Musikvereins Thierhaupten, die Turmbläser, die Formation „Cantico“, der Gesangverein „Harmonie“ Thierhaupten, Männer-Doppel-Quartett „Unterer Lech“ und die Jugendkapelle Thierhaupten. Als besondere Bereicherung werden am zweiten Veranstaltungswochenende, 8. und 9. Dezember, jeweils um 18.15 Uhr die Alphornbläser aus Baar zu Gast sein.
In Thierhaupten wird auch an die kleinen Besucher gedacht. So sorgt das Lagerleben der Landsknechte, ein Feuerspucker, ein Märchenzelt, Stockbrot grillen am offenen Feuer, Kerzenziehen, eine Strohhüpfburg, ein Marionettentheater im Klostersaal, Ponyreiten oder der Besuch des Nikolaus für Kurzweile.
Zum Engerlmarkt in Thierhaupten gehört auch ein soziales Projekt! Bereits seit vier Jahren helfen die Mitarbeiter der gfi Augsburg mit ihren Beschäftigungsprojekten tatkräftig mit bei der Vorbereitung zum Engerlmarkt. Auch dieses Jahr haben sie den Klosterhof vom Laub befreit, beim Aufbau und Ausrichten der Stände geholfen, die Krippe mit aufgebaut, die Stände nummeriert, dabei Schablonen erstellt und Holzleisten zur Stabilisierung der Stände montiert. Außerdem ist in den Werkstätten der gfi Augsburg in liebevoller Kleinstarbeit ein Schäferwagen restauriert worden. Angeleitet wurden sie von den Ausbildern des Projektes, Peter Wünsch und Antonio Baroch und der Sozialpädagogin Caroline Egle. Das „Grünwerk – Die Werkstatt für Beschäftigung“ der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gfi gGmbH gibt es als Nachfolgeprojekt der „Jugend-Ranger für Natur und Umwelt“ durch die Förderung des Jobcenters Augsburg Stadt seit Juli 2010. Seit Juli 2012 finanziert auch das Jobcenter Augsburger Land Plätze in dem Beschäftigungsprojekt, in dem arbeitslose Erwachsene durch intensive sozialpädagogische Arbeit stabilisiert und in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen. Zudem hat die gfi dieses Jahr bereits zum dritten Mal Holzgegenstände wie Windlaternen, Brotkörbe, Nistkästen oder Dekorationsartikel der „Hilfe für Kinder aus Tschernobyl, Region Nordschwaben“ gespendet, die auch auf dem Engerlmarkt erworben werden können.
Laut den ehrenamtlichen Hauptorganisatoren Franz Roßkopf und Willi Schmitz können sich die Gäste wirklich auf einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt freuen. Beide legen bei der Vergabe der Plätze und Buden für die Aussteller größten Wert darauf, dass der wunderschöne Engerlmarkt in Thierhaupten nicht zu einem reinen „Ess- und Trinkgelage“ ausartet. Dies haben im vorigen Jahr auch die vielen Stimmen im Internet so gesehen!

Info:
Der 8. Engerlmarkt in Thierhaupten ist am Samstag, 1. Dezember, von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 20 Uhr geöffnet.
Ebenfalls am Samstag, 8. Dezember, von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember, von 11 bis 20 Uhr.

„Programm des 8. Engerlmarkts am 1. Adventswochenende

Samstag, 1. Dezember 2012:
Eröffnung um 15:00 Uhr mit der Jugendkapelle des Musikvereins Thierhaupten und Schirmherrn Bürgermeister Franz Neher.
15.00 - 18.00 Uhr: Fotoausstellung des Bezirks Schwaben „Bräuche in Bayerisch-Schwaben“ im Refektorium.
15.30 Uhr und 17 Uhr: Marionettentheater „Urmel auf dem Eis“
16.00 - 18.00 Uhr: Engerl-Fotografie für die kleinen Gäste
17:00 Uhr: Auftritt der Turmbläser
18.00 Uhr: Engerlgruaß vor dem Konventgebäude
18:30 Uhr: Turmbläser vor Konventgebäude
19:00 Uhr: Auftritt Chor „Cantico

Sonntag, 02. Dezember 2012:
12.00 Uhr: VHS-Kinderballett im Klostersaal.
14.00, 15.30 und 17 Uhr: Marionettentheater „Urmel auf dem Eis“
15:00 Uhr: Auftritt der Turmbläser
15.00 - 17.00 Uhr: Engerl-Fotografie für die kleinen Gäste
15.00 -1 8.00 Uhr: Fotoausstellung „Bräuche in Bayerisch-Schwaben“ im Refektorium
16:30 Uhr: Auftritt des „JUKI-Chors“ des Gesangvereins „Harmonie“ Thierhaupten.
17:00 Uhr: Auftritt des Chors „La Ventura
17.30 Uhr: Feuershow Duo Excalibur
17.30 Uhr: Auftritt des Männerdoppelquartetts „Unterer Lech“.
18.00 Uhr: Engerlgruaß vor dem Konventgebäude
18.15 Uhr: Auftritt gemischter Chor des Gesangvereins „Harmonie“ Thierhaupten.
18:30 Uhr: Turmbläser
19:00 Uhr: Auftritt Chor „Cantico“
0
1 Kommentar
21.485
Erika Bf aus Neusäß | 08.12.2012 | 14:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.