Zitat

1 Bild

Der Rückfall in die „Politik der Stärke“. Der russische Verteidigungsminister antwortet auf von der Leyens Sprüche. 3

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | vor 15 Stunden, 45 Minuten | 1151 mal gelesen

= Nirgendwo kann man die Restauration und Einfalt der Bundesregierung eindrucksvoller beobachten als in der Außen- und Sicherheitspolitik. Wir haben von 1949-1969 20 Jahre lang gebraucht, um vom Wahnsinn der Konfrontation und „Politik der Stärke“ auf Entspannung und Zusammenarbeit umzuschalten. 1969 erklärte der neugewählte Bundeskanzler Brandt, wir wollten ein Volk der guten Nachbarn sein. 1989 konnten wir die Ernte dieser...

Bildergalerie zum Thema Zitat
61
47
40
36
1 Bild

Vom Sinn mancher Sätze 7

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | vor 2 Tagen | 71 mal gelesen

´Das Wort "Krieg" hörten wir in unseren Kindheitstagen nahezu täglich. Die toten Väter sah man in den Bilderrahmen als mehr oder wenig lächelnde Soldaten oder Offiziere. Diese Fotos konnten nicht die Grausamkeit des Krieges zeigen, denn es gab kein Bild eines erschossenen Vaters auf der Kredenz. "Der ist in Stalingrad geblieben." Diese Sätze waren für mich als Kind schwer zu deuten. Warum ist er geblieben? War es dort so...

1 Bild

Kraftvoll zubeißen 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 12.08.2018 | 71 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Kommst du mit ein bisschen über den Schatten springen? (Unbekannt) 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 29.07.2018 | 79 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Schattenplatz 7

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 28.07.2018 | 75 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." 8

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 25.07.2018 | 945 mal gelesen

Die tatsächliche Quelle ist nicht bekannt! Das Zitat wird, vermutlich falsch, auf Alexander von Humboldt zurück geführt - taucht in seinen Texten aber wohl nicht auf. EGAL - m. E. stimmt es. Beispiele findet man heute täglich.

5 Bilder

W a r t e n 6

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | am 21.07.2018 | 61 mal gelesen

"Vorigen Monat wartete ich auf ein verspätetes Flugzeug, unlängst habe ich auf dem Bahnsteig auf einen Zug gewartet, ein paar Tage danach stand ich mit meinem Auto im Stau und wartete, daß die Fahrbahn wieder frei würde. Wir wollen immer schneller vorankommen und erreichen oft das Gegenteil. Wir warten unentwegt. Schon der Start ins Leben beginnt mit Warten. Neun Monate warten wir, bis wir geboren werden. Die...

1 Bild

Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? 5

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | am 19.07.2018 | 350 mal gelesen

´Es ist eine uralte Frage, mit der sich in einer bekannten Geschichte ein Fischer und seine Frau herum  geschlagen haben. Sie wissen alle, wie die Sache ausgegangen ist. Dem Fischer wäre zu helfen gewesen, wenn ihn in seiner Hütte jener bunte Prospekt erreicht hätte, der mir in den Briefkasten flatterte. Dort stand dunkelblau auf weiß: "Welche Frau wünscht sich nicht elf Uhren, passend zum jeweiligen Outfit?" Ich bin...

6 Bilder

Tel Aviv 1

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | am 05.07.2018 | 80 mal gelesen

Tel Aviv-Jaffa (Israel): Flugplatz | "Im Jahre 1909 wurde Yossi in einer sehr wichtigen Angelegenheit um Rat gefragt. Viele Angehörige der immer größer werdenden jüdischen Gemeinde von Jaffa wünschten bessere Wohnungen, bessere sanitäre und kulturelle Verhältnisse, die die alte arabische Szadt nicht zu bieten hatte. Yossi half, einen Streifen Land nördlich von Jaffa zu erwerben, der größtenteils aus Sand und Orangenhainen bestand. Auf diesem Boden wurde zum...

1 Bild

Landleben 5

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 04.07.2018 | 75 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Matthias M. als Winnetou bei den Karl May-Festspielen Dasing

Michael Ortner
Michael Ortner | Augsburg | am 29.06.2018 | 21 mal gelesen

Schnappschuss

14 Bilder

Jerusalem 5

Ulrich Kruggel
Ulrich Kruggel | Dessau | am 29.06.2018 | 97 mal gelesen

Jerusalem (Israel): Altstadt | "Als ich Jerusalem besuchte, war ich in einer russisch-orthodoxen Kirche. Ich sah hinaus und erblickte eine Moschee, die jüdische Klagemauer und eine weitere christliche Kirche. Die Zeichen einer so vielfachgeteilten Welt. Mir wurde klar, wie viel Trennendes, aber eben letztlich auch Verbindendes diese Altstadt beherrscht. Geschichte unter jedem Stein und in jedem Stein - was einen gro0en Reiz auf die Phantasien ausübt. Der...

1 Bild

Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen (Autor unbekannt) 16

Renate Croissier
Renate Croissier | Düsseldorf | am 26.06.2018 | 110 mal gelesen

Düsseldorf: City | Schnappschuss