Wahner Heide

27 Bilder

Wahner Heide - zwischen großen und kleinen Vögeln

Elisabeth van Langen
Elisabeth van Langen | Troisdorf | am 14.08.2015 | 105 mal gelesen

Troisdorf: Wahner Heide | Zwischen Troisdorf und Köln liegt das artenreichste Naturschutzgebiet NRW's. Die Wahner Heide ist eingebettet zwischen alten Militäranlagen und dem Köln- Bonner Flughafen. So findet man zwischen einer großen Flora auch zahlreiche Vogelarten . Wenn in der Heide ein Condor steigt muss es allerdings nicht zwangsläufig ein tierisches Wesen sein. Neben der Betriebsamkeit am Flughafen tummeln sich ganz entspannt bunte...

4 Bilder

Es kommt immer seltener vor: Das Grünwidderchen (Adscita statices). 6

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Bergheim | am 13.08.2010 | 346 mal gelesen

Bis vor einigen Jahren konnte man allerlei Arten von Widderchen auf Wildwiesen und Magerrasen beobachten. Diese kleinen, tagaktiven Schmetterlinge, die aufgrund ihres Aussehens oft fälschlicher Weise zur Familie der Motten gezählt werden bevölkerten zahlreich die Blütenstände verschiedenster Wildgewächse. Sieht man sich heute um, entdeckt man kaum noch eines dieser kräftig gefärbten Tiere. Dies gilt im besonderen Maße für...

4 Bilder

Kurioses am Teich: Kopflos durch die Gegend. 3

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 12.07.2010 | 341 mal gelesen

Diese Geschichte stammt nicht etwa aus einem Horrorfilm, sondern geschah an einem Teich, nicht weit von meiner Behausung entfernt. Der Täter war auch nicht „Jack the Ripper“ sondern mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Hornisse, die einen blitzschnellen Angriff auf ein Libellenpärchen flog. Zur Situation: Wir sehen ein Weibchen der Hufeisen – Azurjungfer, an dessen Genick noch das gesamte Abdomen...

15 Bilder

Der "Clown der Lüfte": Szenen aus dem Leben der Blutroten Heidelibelle 7

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 25.05.2010 | 377 mal gelesen

Die Blutrote Heidelibelle (Sympetrum sanguineum) Die Blutrote Heidelibelle gehört als eine mittelgroße Libelle zu den Segellibellen, in deren Familie die Heidelibellen eine Unterart bilden. Die Art erreicht Flügelspannweiten von 5 bis 6 Zentimetern und eine ebenso große Körperlänge. Der Kopf, der Brustabschnitt (Thorax) und der Hinterleib (Abdomen) sind beim Männchen auffallend rot, beim Weibchen eher bräunlich-gelbrot...

9 Bilder

Reptilien unserer Heimat: Die Zauneidechse 7

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 08.05.2010 | 823 mal gelesen

Die Zauneidechse (Lacerta agilis) Im deutschsprachigen Raum erreichen Zauneidechsen ausnahmsweise Gesamtlängen von etwa 24 cm. Besonders große Tiere weisen hier Kopf-Rumpf-Längen von etwa 9,5 cm und Schwanzlängen von etwa 14 cm auf. Die größte bekannte Kopf-Rumpf-Länge von 11,5 cm stammt von einer Zauneidechse aus dem Kaukasus. Generell haben die Weibchen längere Rümpfe, die Männchen dagegen längere Köpfe und geringfügig...

6 Bilder

Die schönsten Schmetterlinge unserer Heimat ( Teil 12 ) 9

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 08.05.2010 | 2079 mal gelesen

Der Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeas) Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bläulingen sind beide Geschlechter gleich gefärbt. Ihre Vorderflügeloberseiten sind orangerot gefärbt und haben einen breiten, dunkelbraunen Außenrand (Saumbinde). Nahe diesem Rand sind mehrere dunkle Würfelflecken erkennbar. Die Hinterflügel sind dunkelbraun gefärbt und haben...

10 Bilder

Ein Wesen der Superlative: Die Riesenschlupfwespe, harmlos und sehr nützlich! 8

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 06.05.2010 | 7997 mal gelesen

Die Riesenschlupfwespe Dieses elegante und bildschöne Insekt möchte ich Euch gerne näher vorstellen. Leicht zur erkennen an den leuchtend roten Beinen und einem auf Hochglanz polierten schwarzen Körper, findet man sie in den Monaten Mai bis August, meistens an den Stämmen abgestorbener Bäume, wo sie Nahrung findet und für ihren Fortbestand sorgt. Letzteres tut sie auf eine unnachahmliche und schwer vorstellbare Weise,...

7 Bilder

Die schönsten Schmetterlinge unserer Heimat ( Teil 6 ) 7

H. - Willi Wünsch
H. - Willi Wünsch | Lohmar | am 04.05.2010 | 942 mal gelesen

Der Distelfalter (Vanessa cardui) Zu der Familie der Edelfalter gehört auch die nun folgende Art. Der Distelfalter ist ein Wanderfalter, der zu schier unglaublichen Leistungen im Stande ist. Der auffallend große Schmetterling schafft es von Skandinavien bis nach Zentralafrika zu wandern und dabei noch die Alpen zu überqueren. Durch seine Wandereigenschaften ist sein Vorkommen in unseren deutschen Gebieten von Jahr zu...