Wahlkampf 2017

1 Bild

Grüner Wahlkampf 2017 mit "Obst und Gemüse" ? 2

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Wolgast | am 09.09.2017 | 63 mal gelesen

Wolgast: Marktplatz | Pflaumen fürs Wochende.... Die Schweriner Volkszeitung titelt jetzt schon mit Plaumen fürs Wochenende und schreibt unter dem Bild mit Frau Merkel am Obststand " Merkels Wagen in Wolgast mit Tomaten beworfen"  Scheinbar wurde der Titel jetzt geändert auf Tomatenwürfe auf die Kanzlerin Pflaumen fürs Wochenende Man könnte durch den ersten Titel vermuten, dass Frau Merkel am Obststand aufrüstet? 

1 Bild

Ohne Gegner kein Kampf! 11

Axel Haack
Axel Haack | Freilassing | am 09.08.2017 | 99 mal gelesen

Martin Schulz ist der Frust ins Gesicht geschrieben: Er hat sich Boxhandschuhe angezogen und tänzelt schon längere Zeit aufgeregt im Ring. Siegessicher ruft er immer wieder Parolen ins Publikum, um es auf seine Seite zu ziehen. Doch Schulz erntet wenig bis gar keinen Applaus, eher gellende Pfiffe. Mehr noch: Sein Gegner bzw. seine Gegenerin ist nicht in Sicht. Merkel tritt einfach nicht an, sondern urlaubt derweil brav in...

1 Bild

Agenda 2011-2012: Wahlkampf 2017 - ein trostloses und unwürdiges Schauspiel

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 30.03.2017 | 9 mal gelesen

Hagen, 30.03.2017. Das Drehbuch schreiben Regierungsparteien die rund 2.150 Milliarden Euro Staatsschulden verwalten. Regie führt eine Minderheit, die über 12.000 Mrd. Euro Privatvermögen verfügt und keine Vermögensteuer zahlt. Unternehmen stehen für einen Umsatz von über 6.000 Mrd. Euro und zahlen keine Umsatzsteuern. Reiche und Unternehmer drücken mit Macht auf politische Entscheidungen - zu ihren Gunsten. Dem haben sich...

1 Bild

Wahlkampf 2017 - ein trostloses und unwürdiges Schauspiel

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 30.03.2017 | 6 mal gelesen

Lehrte, 30.03.2017. Das Drehbuch schreiben Regierungsparteien die rund 2.150 Milliarden Euro Staatsschulden verwalten. Regie führt eine Minderheit, die über 12.000 Mrd. Euro Privatvermögen verfügt und keine Vermögensteuer zahlt. Unternehmen stehen für einen Umsatz von über 6.000 Mrd. Euro und zahlen keine Umsatzsteuern. Reiche und Unternehmer drücken mit Macht auf politische Entscheidungen - zu ihren Gunsten. Dem haben sich...