Totschlag

1 Bild

2. Mahnwache in Schwerin

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 02.09.2018 | 62 mal gelesen

Schwerin: Rathaus | Zu einer erneuten Mahnwache rufen, nach den Vorfall in Chemnitz, besorgte Bürger auch in Schwerin auf, die im stillen Gedenken auch an das Opfer erinnern wollen.  Geplant und auch zugelassen, sind von der Stadt  Schwerin wieder sogenannte Gegenkundgebungen. 

7 Bilder

Vorsicht Polizei ?? 2

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 03.03.2018 | 247 mal gelesen

Schwerin: Innenministerium | Polizei-Tödlicher Schusswaffengebrauch in Neubrandenburg Diesmal hat es die Schweriner Volkszeitung nicht übertrieben und berichtet sachlich über die Vorkommnisse in Neubrandenburg. Hier wurde bei einem Einbruch in der Nacht vom 1. zum 2. März ein mutmaßlicher Einbrecher, von der Polizei tödlich verletzt. Hier der Beitrag der Schweriner Volkszeitung: Tumulte vor Polizeirevier nach tödlichem Schuss auf...

1 Bild

Schwerin: Frau aus dem Fenster im 2.Stock geworfen 1

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 08.02.2018 | 638 mal gelesen

Schwerin: Mueßer Holz | Problemstadtteil Großer Dreesch Neu-Zippendorf und Mueßer Holz  Syrer wirft Schwester vom Balkon Die Platte bebt ! Ein Syrer (25) hat seine Schwester (24)  im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz in der 2.Etage an den Füßen über den Balkon gehalten und anschließend fallen gelassen. Die Frau erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen und musste mit den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden.  Die...

1 Bild

Tod in der Suppenküche 16

Axel Haack
Axel Haack | Freilassing | am 14.11.2017 | 128 mal gelesen

Ein Mops kam in die Küche geschlichen und wollte dem Koch ein Ei stehlen, weil er so hungrig war. Doch der Koch ertappte den diebischen Mops und schlug mehrmals mit einem schweren Suppenlöffel auf ihn ein. Der Mops sank blutüberströmt zu Boden und hauchte auch gleich sein Leben aus. Die Todesnachricht verbreitete sich rasch unter den restlichen Möpsen. Sie strömten herbei und trugen den Leichnam heimlich fort. Auf einem...

1 Bild

Berlin - Tag und Nacht: Kommt Joe jetzt endlich wieder frei?

Franziska Müller
Franziska Müller | Berlin | am 10.05.2017 | 158 mal gelesen

Joe sitzt bei Berlin - Tag und Nacht nun schon seit einigen Wochen im Knast: Jetzt gibt es endlich Hoffnung: Könnte der WG-Papa auf Kaution entlassen werden? Dafür muss er jedoch eine schwere Entscheidung treffen… Es ist hart zu sehen, wie sich Joe bei Berlin - Tag und Nacht im Knast befindet: Der WG-Papa leidet sichtlich unter der Situation. Vor einigen Wochen wurde er festgenommen, weil er angeblich Jennys Ex Adam...

Streit um Haushalt war Motiv für den Mord seines Mitbewohners aus Eritrea 23.01.2015 21

- -
- - | Lößnitz | am 23.01.2015 | 230 mal gelesen

Der Mord des am 13.Januar 2015 im Hof eines Dresdner Plattenbaus tot aufgefundenen 20 Jahre alten Asylbewerbers aus Eritrea wurde aufgeklärt. Der Afrikaner, welcher mit sieben anderen Flüchtlingen in einer Wohnung lebte, war an mehreren Messerstichen im Brust- und Halsbereich gestorben Die Ermittlungen führten zur Festnahme eines 26jähriger Mitbewohners aus Eritrea, der in Verdacht steht, den Mitbewohner durch mehrere...

1 Bild

Streiterei in der Marburger Oberstadt führt zu Bluttat 46

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 14.10.2014 | 502 mal gelesen

Marburg: Reitgasse | Die Aufregung in Marburg ist groß – mit Recht. Wieder einmal kam es in der Oberstadt zu einer Schlägerei – wie fast nächtlich. Diesmal gab es einen Toten. Wer oder was kann diese Gesetzesübertretungen verhindern oder zumindest die Anzahl der Untaten vermindern? Ein Mittel wird in anderen Städten in Deutschland und weltweit mit Erfolg eingesetzt: Kameras, die das „Leben“ an gefährdeten Stellen aufzeichnen. Und ein solches...

1 Bild

Obdachloser tot geprügelt

Lokal Report
Lokal Report | Gießen | am 11.09.2013 | 170 mal gelesen

Medienberichten zu Folge wurde in Friedberg ein Obdachloser tot geprügelt. Die Leiche des 49-Jährigen wohnungslosen Mannes wurde am Sonntag Abend im Burggraben der Friedberger Burg gefunden. Erste Untersuchungen ergaben, dass der Mann durch massive stumpfe Gewalteinwirkung ums Leben kam. Noch am selben Sonntag Abend nahmen die Ermittler einen 46-jährigen Tatverdächtigen fest. Sein Komplize, ein zweiter Mann (41) aus Bad...

1 Bild

Endlich ein Dadord aus Franken - Diddelvorschlag 3

Erich Schmitt
Erich Schmitt | Gallmersgarten | am 13.10.2012 | 233 mal gelesen

Schnappschuss

Totschlag in Coburg: Jerry J. vor Gericht

Katrin Gistel
Katrin Gistel | Jettingen-Scheppach | am 19.10.2011 | 391 mal gelesen

Ein 20 Jähriger muss sich vor dem Gericht in Coburg wegen Totschlags verantworten. Er soll Anfang April 2011 eine 16-Jährige nach einem Streit umgebracht haben. Nach der Tat vergrub Jerry J. sein Opfer in einem Waldstück. Jerry. J. habe Linda H. am Freitag, den 8.April in einer Coburger Wohnung durch Hammerschläge auf den Kopf und mit Messerstichen getötet. Das Mädchen verblutete anhand ihrer Verletzungen. Drei Tage...

Mord oder Totschlag: Geständnis im Fall Markus R.

Themenradar Nordrhein-Westfalen
Themenradar Nordrhein-Westfalen | Bochum | am 13.09.2011 | 383 mal gelesen

gefunden auf RuhrNachrichten.de: Bochum (Artikel lesen) Bochum: Geständnis im Fall Markus R.: Die 31-jährige ehemalige Geliebte des Bochumer Bankers hat zugegeben, ihren Liebhaber erstochen zu haben. Das Motiv ist unter anderem die ungeklärte Vaterschaft des kleinen Babys der Frau.

Mord oder Totschlag: Fall Markus R.: Streit um Vaterschaft als Motiv

Themenradar Nordrhein-Westfalen
Themenradar Nordrhein-Westfalen | Bochum | am 08.09.2011 | 285 mal gelesen

gefunden auf RuhrNachrichten.de: Bochum (Artikel lesen) Bochum: Ein Käsemesser sowie weitere blutverschmierte Gegenstände belasten im Mordfall Markus R. die tatverdächtige 31-jährige Freundin des Opfers stark. Weil sie jedoch bislang weitgehend von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch macht, gestaltet sich die Aufklärung des spektakulären Falls als sehr schwierig.

Nach tödlicher Messerstecherei in Alzey: Verdächtige sitzen in U-Haft

Themenradar Rheinland-Pfalz
Themenradar Rheinland-Pfalz | Alzey | am 15.08.2011 | 641 mal gelesen

gefunden auf Allgemeine Zeitung - Lokalnachrichten aus Alzey (Artikel lesen) Alzey: ALZEY - Die beiden 27 und 30 Jahre alten Brüder, die unter dringendem Tatverdacht stehen, ihren Schwippschwager Elmas U. am Dienstag vergangener Woche in der Wilhelmstraße erstochen zu haben (diese Zeitung berichtete), sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen wird gemeinschaftlich begangener Totschlag an dem 35-jährigen Opfer begangen zu haben. Dies...

Rathenower Familiendrama: Urteil zum Eltern Mord vor Landgericht Potsdam

Hugo Sommer
Hugo Sommer | Bremsdorf | am 10.02.2011 | 401 mal gelesen

Im Rathenower Familiendrama wird heute das Urteil zum Eltern Mord gefällt. In Rathenow hat im vergangenen Jahr ein 28-jähriger Jura Student seine Eltern ermordet und zerstückelt. Die Staatsanwaltschaft fordert vor dem Landgericht Potsdam für den Eltern Mord eine lebenslange Haft. Die Verteidigung des Mörders forderte hingegen eine Höchststrafe von neun Jahren wegen Totschlags in beiden Fällen. Das Urteil zum Rathenower...

Tote Frau in Leipzig entdeckt

Peggy Baretsch
Peggy Baretsch | Leipzig | am 09.02.2011 | 515 mal gelesen

Leipzig: Kleinzschocher | Eine Tote Frau wurde gestern in Leipzig entdeckt. Die Polizei ermittelt wegen Totschlag. Auf der Suche nach einem 23-jährigen Mann stieß die Polizei am vergangenen Freitag in der Wohnung des Gesuchten, im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher, auf eine tote Frau. Wie die Polizei gestern mitteilte, sei die tote Frau erstickt worden. Der Täter konnte noch am selben Tag gefasst werden. Wieso der Mann die Frau tötete, ist nicht...

Mansfeld-Südharz: Haftbefehle wegen versuchten Totschlags

myheimat Themenradar
myheimat Themenradar | Sangerhausen | am 11.01.2011 | 803 mal gelesen

gefunden auf mz-web.de: Sangerhausen (Artikel lesen) Sangerhausen: Nach der Schlägerei in einer Sangerhäuser Disko hat das Amtsgericht Haftbefehle gegen zwei Männer aus Berga erlassen. Den 22- und 27-Jährigen wird versuchter Totschlag vorgeworfen, bestätigte die Polizei am Dienstag Informationen der MZ.

Messerattacke in der S-Bahn-Station Jungfernstieg Hamburg - Jugendlicher Totschläger muss ins Gefängnis 1

Toto Zauner
Toto Zauner | Hamburg | am 10.12.2010 | 378 mal gelesen

Der 16-jährige Elias aus Hamburg wandert für sechs Jahre ins Gefängnis. Der Jugendliche hatte im Mai 2010 einen 19-Jährigen an der S-Bahn-Station Jungfernstieg bei einer Messerattacke brutal und nach Angaben der Richter "vollkommen grundlos" erstochen. Elias gilt als Intensivtäter und soll vor Gericht Reue gezeigt haben. Für einen Totschlag dieser Art finde ich ein Strafmaß von sechs Jahren keineswegs zu gering. Die...

Infrarot-Fandung hilft Interpol Verbrecher zu suchen/Internetnutzer können Interpol bei Infrarot-Fandung helfen – Was haltet ihr davon? 2

Thomas Weber
Thomas Weber | Gerlingen | am 08.07.2010 | 427 mal gelesen

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass die internationale Polizeibehörde Interpol jetzt auf die Hilfe der Internetnutzer setzt. Eingesetzt werden soll nun eine Infrarot-Fandung, welche im Mai bereits schon einmal getestet wurde. Und sogar erfolgreich! Weltweit wurden 107 Flüchtlinge gefasst. Jetzt bittet Interpol um weitere Unterstützung. Ausfindig können die Verbrecher auf jedem Portal, auf sozialen Netzwerken und in...

2 Bilder

Geschichte vom Mord und Totschlag - ein Schäferkreuz 8

R. B.
R. B. | Bad Arolsen | am 23.11.2009 | 1319 mal gelesen

Bad Arolsen: Schäferkreuz | Das Schäferkreuz bei Landau (Bericht aus dem Waldeckischen Landeskalender 1971, sinngemäß aktualisiert) Südlich der Stadt Landau, an der steilen Böschung der Strasse nach Volkhardinghausen, etwa 100 Meter südwestlich des Abzweigs zur Badeanstalt, steht ein schönes Steinkreuz, das „Schäferkreuz“ genannt wird. Es hat am Schaft, Kopf und an den Kreuzarmen abgefasste Kanten und zeigt sowohl auf der Vorder- als auch auf der...

Rechtsrock - Der Soundtrack zu Mord und Totschlag

Horst Kröger
Horst Kröger | Lüneburg | am 08.10.2009 | 353 mal gelesen

Lüneburg: Glockenhaus | Rechtsrock - Der Soundtrack zu Mord und Totschlag Dienstag, 27. Oktober 2009 19 Uhr Glockenhaus Lüneburg Rechtsrock Der Soundtrack zu Mord und Totschlag Rechtsrock hat für das Anwachsen rechter Gruppen und Organisationen eine starke Bedeutung, vor allem unter Jugendlichen. Die Musik wird durchaus strategisch eingesetzt, um junge Leute für neofaschistische Positionen zugänglich zu machen. So nutzte...