Todesstrafe

14 Bilder

Confessions. Art of Prison 1

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 31.07.2017 | 29 mal gelesen

Augsburg: Neue Stadtbücherei, S Forum EG | Seit Jahren spricht sich die Berliner Künstlerin Anja Claudia Pentrop gegen die Todesstrafe aus. Teil ihres politischen Engagements ist dabei der Briefkontakt mit Insassen in US-amerikanischen Todeszellen bzw. zu lebenslanger Haft Verurteilten. Daraus entwickelte sich eine künstlerische Koopera­tion. In der Reihe »Art from Prison – Collaborations through bars« konzipiert und organisiert die Künstlerin Ausstellungen und hält...

7 Bilder

Gedanken über die Todesstrafe und deren Verfassungsregelungen im Nachkriegsdeutschland. 1

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Ilsede | am 18.10.2015 | 267 mal gelesen

An Allerseelen und am Totensonntag gedenken wir der Verstorbenen. Das sind Anlässe, auch einmal an die zahlreichen Menschen zu erinnern, die (zum Teil grausam und qualvoll) hingerichtet wurden. Viele waren unschuldig, andere wurden wegen Vergehen hingerichtet, die nach heutigen Maßstäben eine derartige Bestrafung nicht rechtfertigen. Die berüchtigtsten Hinrichtungsorte in unserer Gegend befanden sich im Lechlumer...

3 Bilder

Wenn Papa Staat den Henker ruft: - Die meisten Exekutionen gibt es in China, Iran, Saudi-Arabien, Irak und den USA 3

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann | Eschenburg | am 05.10.2015 | 144 mal gelesen

Wenn ein Staat sich anmaßt, über Leben und Leben und Tod seiner Bürger zu entscheiden, ist er auch nicht besser als jene, die er für begangene schwere Verbrechen bestrafen will. In 24 Ländern dieser Welt wird noch die Todesstrafe vollzogen. Das war 607 mal im vergangenen Jahr der Fall. Die entsprechende Mordrate in China nicht mitgerechnet. Wie viele Köpfe die Gelben rollen lassen und ließen, darüber gibt es keine exakte...

1 Bild

Ermutigende Töne?

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 04.06.2015 | 49 mal gelesen

Die Todesstrafe ist abgeschafft EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (60) warnt Ungarn eindringlich davor, die Todesstrafe einzuführen. Das Land müsste aus der Europäischen Union austreten, sollte Ministerpräsident Viktor Orbán darauf bestehen, sagte Juncker der „Süddeutschen Zeitung“. „Wer die Todesstrafe einführt, hat keinen Platz in der Europäischen Union.” Dies wäre „ein Scheidungsgrund”.* Ermutigende Töne, die da...

1 Bild

Erschießen oder vergiften? 14

Axel aus Salzburg
Axel aus Salzburg | Freilassing | am 25.03.2015 | 85 mal gelesen

In Utah sollen Todeskandidaten demnächst wieder erschossen werden, weil die Medikamente für die Giftspritze immer schwerer zu bekommen sind. Damit wäre dieser US-Bundesstaat nach Oklahoma der 2. Staat mit dieser Hinrichtungsart. Mal abgesehen von der Fragwürdigkeit der Todesstrafe, so ist diese Art der Hinrichtung für den Staat von Vorteil: Sie nimmt kaum Zeit in Anspruch und wirkt zuverlässiger als eine Giftspritze....

2 Bilder

Aphorismen, Reflexionen

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 12.02.2015 | 99 mal gelesen

Wer Hass sät, kann keinen Frieden ernten. Als ich 17 war, wurde ich Soldat. Auf meinem Koppelschloss stand: GOTT MIT UNS. Als der Krieg zu Ende war, habe ich nicht mehr an einen Gott geglaubt. Auf dem Teppich bleiben! Nicht hineinbeißen – wie Hitler! [»Genie, Irrsinn und Ruhm«, Band 8 »Die Politiker und Feldherren« Kapitel »Hitler« (München 7. Aufl.1992), S. 79] Dummes Volk will geführt und verführt werden. Ein...

3 Bilder

„Dancing Birds“ – ein Kunstprojekt von Suria Kassimi gegen die Todesstrafe

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 19.01.2015 | 125 mal gelesen

Am 30.11.2014 fand im Hain der Menschenrechte im Neubaugebiet „Maybacher Heide“ im Stadtteil Hillerheide zum weltweiten Aktionstag „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ eine Veranstaltung der Amnesty International Gruppe 1200 Kreis Recklinghausen und der Gastkirche statt. Neben Reden von Bürgermeister Christoph Tesche und Dorothea Lüke (Amnesty International), Informationen über die Todesstrafe und zum Tode...

2 Bilder

Johann Christoph Bührke aus Steimke und Anna Ilse Möhring aus Gannerwinkel büßen 1818 auf dem Galgenberg bei Celle für ihre Mordtat 2

Matthias Blazek
Matthias Blazek | Adelheidsdorf | am 10.01.2015 | 373 mal gelesen

Dass in Celle noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts die schlimmsten Formen der Hinrichtung zur Anwendung gekommen sind, ist bekannt. Und wenn die letztmalige Anwendung der eisernen Keulen zuletzt 1828 in Göttingen geschah, so lag das letzte Beispiel dieser martialisch anmutenden Methode selbst in unserer allernächsten Nachbarschaft nur wenige Jahre weiter zurück, und zwar 1818. Die Geschichte: Im Jahre 1817 wurde vor der...

10 Bilder

Dancing Birds – ein Kunstprojekt von Suria Kassimi für eine Welt ohne Todesstrafe

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 08.12.2014 | 105 mal gelesen

Am 30.11. fand ab 16:30 Uhr im Hain der Menschenrechte zum weltweiten Aktionstag „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ gemeinsam mit der Künstlerin Suria Kassimi eine Veranstaltung der Kreisgruppe von Amnesty International und der Gastkirche in Kooperation mit der Lokalen Agenda, der Stadt Recklinghausen und der Sparkasse Vest Recklinghausen statt. Viele Interessierte waren gekommen. Im Hain und entlang des...

4 Bilder

Aktionstag für das Leben und gegen die Todesstrafe

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 24.11.2014 | 104 mal gelesen

Recklinghausen: Hain der Menschenrechte | Die Amnesty International Gruppe 1200 Kreis Recklinghausen und Gastkirche führen im Hain der Menschenrechte zum Welttag Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe eine Veranstaltung durch. Auf dem Programm stehen ein Grußwort von Bürgermeister Christoph Tesche, Informationen über die Todesstrafe und kulturelle Beiträge. Suria Kassimi (Bildende Künstlerin) präsentiert ihren Film „Dancing Birds A Question of Collective...

1 Bild

Gut- oder Schlechtachter? 9

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 17.05.2014 | 250 mal gelesen

Da tötet ein Kerl im jungen Erwachsenenalter aus in Eifersucht begründeter Wut seine Freundin, nur weil diese ihn verlassen will. Allein aus diesem niederen Beweggrund heraus einem anderen Menschen das Leben zu nehmen, hätte dem Täter bis vor nicht allzu langer Zeit in fast allen Kulturen der Völker den eigenen Tod eingebracht. Es kann nicht so falsch gewesen sein. Demzufolge kann die völlige Abschaffung der Todesstrafe auch...

1 Bild

Kann man die "Grünen"wählen?? Pädophilie und vieles mehr... 16

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 18.09.2013 | 277 mal gelesen

Die Veröffentlichung des Partei(Kommunal)wahlprogramms der Grünen Liste Göttingen von 1981 in der die Strafbarkeit von Sexualkontakten zwischen Kindern und Erwachsenen eingeschränkt werden sollte konnte nicht besser kommen. Verantwortlich im Sinne des Presserechtes für diesen "Blödsinn" war der Spitzenkandidat der Grünen "Herr Trittin". Frage: Kann man diesen noch wählen? Wo bleibt der zivil couragierte Bürger, der sich...

1 Bild

Soll sich Neustadt gegen die Todesstrafe einsetzen? 10

Susanne Harmening
Susanne Harmening | Garbsen | am 23.08.2013 | 887 mal gelesen

Bürgermeister Uwe Sternbeck schlägt vor, dass sich Neustadt gegen die Todesstrafe stark macht und sich an der Kampagne "Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe" beteiligt. "Die Initiative stammt von der katholischen Gemeinschaft Sant’Egidio, die sich bereits seit 1998 für ein weltweites Moratorium der Todesstrafe einsetzt. Mehr als 1600 Städte aus 89 Ländern der Welt haben sich bereits angeschlossen", schreibt...

1 Bild

Kunst aus dem Todestrakt: Amnesty International zeigt Ausstellung über die Todesstrafe im Annahof

Andrea Finkel
Andrea Finkel | Augsburg | am 05.01.2013 | 650 mal gelesen

Augsburg: Anna | Vom 14. Januar bis 9. März zeigt Amnesty Augsburg im Annahof die Kunstausstellung „Voices from Death Row“ mit Fotografien und Zeichnungen über die Todesstrafe und das Leben der Insassen in einer Todeszelle. Die Werke stammen von den amerikanischen Fotografen John Holbrook und Ken Light sowie von Delinquenten im Todestrakt. Die Vernissage findet am Montag, den 14. Januar um 19 Uhr statt. Am Dienstag, den 19. Februar um 19 Uhr...

1 Bild

Weit weg? Lynchjusitz in Deutschland 2

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 31.03.2012 | 170 mal gelesen

Was haben Afghanistan, die indonesische Provinz Aceh, Iran, Irak, Jemen, Nigeria, Pakistan, Somalia, Sudan, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate gemeinsam? Richtig, die Lynchjustiz. Auch ausgeführt durch Steinigung. Da kann man nur von Glück reden, dass man nicht dort wohnt. Zusammen mit Menschen, die vor der grausamen Tötung eines Menschen nicht zurückschrecken, die das Recht in die eigene Hand nehmen und...

5 Bilder

Freiheit für iranischen Pastor Youcef Nadarkhani 8

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee | Berlin | am 28.12.2011 | 624 mal gelesen

Berlin: An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages | Von: Daniel Holler (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte) aus Frankfurt An: Abgeordnete des Bundestags in Bundesweit An die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Platz der Republik 10557 Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten Sie um Ihren Einsatz für Youcef Nadarkhani, der am 22. September 2010 wegen Apostasie und Evangelisation zum Tode durch den Strang verurteilt wurde. Das Urteil wurde am...

1 Bild

zeitfragen-info nr. 342 / 27. September 2011

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 27.09.2011 | 195 mal gelesen

Zeitfragen-Infos Unfrisierte Nachrichten, Newsletter, Hintergrundinformationen, Dokumentationen, Stellungnahmen, Reden, Kritiken, Kommentare aus aller Welt etc. pp. als Ergänzung des Zeitfragen-blogs. - zeitfragen-info nr. 342 / 27. September 2011 … mit Beiträgen zu den Themen: Afghanistan, Friedensbewegung, Israel, Palästinenser, [von] Mely Kiyak, Todesstrafe, Menschenrechte, USA, Kriegstechniken,...

5 Bilder

Was denkt Ihr davon ?

Giuliano Micheli
Giuliano Micheli | Waldeck | am 15.09.2011 | 318 mal gelesen

Waldeck: Schloss | Diese Zeilen sind an einer Wand des Schlossmuseums in Waldeck geschrieben.

Deutschland wirft Islam-Hassprediger aus dem Land

Dennis Müller
Dennis Müller | Jena | am 21.04.2011 | 436 mal gelesen

Bilal Philips gilt als Hassprediger. Er gilt als radikal-islamistisch. Er soll unter anderem die Todesstrafe für Homosexuelle gefordert haben. Bereits an Ostern kann er in einem anderem Land predigen. Die Polizei hat dem Hassprediger bereits mitgeteilt, dass er Deutschland binnen drei Tagen verlassen muss. (Quelle: ANP)

Todesstrafe oder Toleranz? 20

Bernhard Eber
Bernhard Eber | Offingen | am 16.02.2010 | 565 mal gelesen

Gundelfingen: Kulturgewächshaus Birkenried, an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen | Während wir hier in einem Klima der Toleranz leben - vor einigen Jahrhunderten wurde man hier auch noch als Frau mit roten Haaren verbrannt - sieht es in anderen Ländern noch immer düster aus. Nachfolgenden Text von AVAAZ gebe ich einfach weiter für diejenigen, die sich online engagieren und unterzeichnen wollen. Gruß Bernhard Eber Das Parlament von Uganda bereitet die Verabschiedung eines brutalen neuen Gesetzes vor,...

2 Bilder

Kundgebung am Schillerdenkmal - Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 07.10.2009 | 503 mal gelesen

Hannover: schillerdenkmal | 10.10.2009 12:30 - Kundgebung am Schillerdenkmal 15:00 - Film in der UJZ Korn

1 Bild

Todesstrafe abschaffen - Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 07.10.2009 | 325 mal gelesen

Hannover: UJZ | 10.10.2009 12:30 Kundgebung am Schillerdenkmal 15:00 Film in der UJZ Korn