TFN + Theater

Wie im Himmel - VORSTELLUNGSABSAGE

Theater u. Konzertkreis Neustadt
Theater u. Konzertkreis Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 23.01.2014 | 122 mal gelesen

Wie das TfN - Theater für Niedersachsen uns soeben mitgeteilt hat, muss die Regio-Premiere des Stücks "Wie im Himmel" am 25.01.2014 um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Neustadt wegen eines Krankheitsfalles abgesagt werden. Ein neuer Termin wird im Laufe der nächsten Woche bekanntgegeben. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können in der Vorverkaufsstelle, Marktstraße 34, Neustadt, zurückgegeben werden. Alle...

4 Bilder

Außer Kontrolle - Ein Minister auf Abwegen

Theater u. Konzertkreis Neustadt
Theater u. Konzertkreis Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 21.11.2012 | 301 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Aula des Gymnasium Neustadt | Der Politiker Richard Willey betritt mit seiner Geliebten Jane Worthington eine Suite im Londoner Westminster-Hotel. Er ist die rechte Hand des Premierministers, sie die Sekretärin der Opposition. Doch statt der erhofften Intimität finden die beiden eine Leiche in ihrem Zimmer. Was tun? Ein Skandal muss auf jeden Fall vermieden werden, schließlich steht der Ruf eines Mitglieds der Regierung auf dem Spiel. Mit Hilfe seines...

1 Bild

TKK Neustadt plant Theatersaison 2013/2014

Theater u. Konzertkreis Neustadt
Theater u. Konzertkreis Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 20.09.2012 | 463 mal gelesen

Die aktuelle Theatersaison des Theater- und Konzertkreis Neustadt beginnt am 30.9.12 mit dem Konzert des Ju-W-Elen-Duos (Julita Smolen und Wojciech Zaluk). Doch bereits jetzt planen die Vorstandsmitglieder die Saison 2013/2014. Aus diesem Grund waren der Intendant Jörg Gade, der Referent für die Gastspielorte, Christian Mädler, und die Theaterpädagogin Anna Stoß vom TfN - Theater für Niedersachsen zu Gast in Neustadt, um den...

14 Bilder

Ferienarbeit: TfN probt mit Garbsener schülerinnen "viel lärm um nichts"

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 03.04.2012 | 384 mal gelesen

Garbsen: IGS.Garbsen | Shakespeares "viel lärm um nichts" ist die vorlage für neun schülerinnen aus Garbsen, um sich selbst im theaterspiel zu erproben. Unter der anleitung der theaterpädagogin Antje Femfert sind in nur viertägiger arbeit einige schlüsselszenen erarbeitet worden. Mit großer spiellust haben die schülerinnen Shakespeares komödie unter zuhilfenahme einer geradezu spartanischen kulisse auf 25 minuten "eingedampft" und...

5 Bilder

Viel lärm um nichts - theater für Niedersachsen probt mit schülerinnen der IGS Garbsen

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 27.03.2012 | 415 mal gelesen

Garbsen: IGS.Garbsen | Ferienarbeit der besonderen art leisten einige schülerinnen der Integrierten Gesamtschule Garbsen. Im rahmen eines projektes des theaters für Niedersachsen probieren die schülerinnen sich in selbstgewählten rollen und szenen des Shakespeare-stückes "Viel lärm um nichts". Nach nur vier tagen wollen sie in einer werkshow ihre ergebnisse vortragen. Die ersten proben lassen eine vielversprechende show erwarten...

3 Bilder

Der Umgang mit der eigenen Verantwortung - Die zwölf Geschworenen

Theater u. Konzertkreis Neustadt
Theater u. Konzertkreis Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 08.09.2011 | 502 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Aula des Gymnasium Neustadt | Ein 18-Jähriger wird des kaltblütigen Mordes an seinem Vater beschuldigt. Am Ende des Mordprozesses ziehen sich die zwölf Geschworenen zur Beratung zurück. Sie müssen einstimmig über Leben oder Tod des jungen Mannes entscheiden. Die Beweislast ist erdrückend. Doch der Geschworene Nr. 8 votiert in der ersten Abstimmung zur Überraschung aller für „nicht schuldig“. Er kann zwar nicht sagen, ob der Angeklagte unschuldig ist, kann...

1 Bild

Der Wahnsinn tobte im Grand Hotel 1

TKK Neustadt
TKK Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 03.04.2011 | 374 mal gelesen

Neustadt: Aula des Gymnasium Neustadt | Zwei Stunden beste Unterhaltung bot der Theater- und Konzertkreis Neustadt am vergangenen Samstag den 270 Zuschauern mit der Komödie "Der süßeste Wahnsinn" in einer Inszenierung des TfN- Theater für Niedersachsen. Jens Koch als Hoteldirektor Dunlap hatte alle Hände voll zu tun, die beiden Diven Claudia McFadden (hervorragend gespielt von Annetraut Lutz-Weicken) und Athena Sinclair (Michaela Allendorf) möglichst weit von...

1 Bild

Der süßeste Wahnsinn - charmantes Chaos im Grand Hotel

TKK Neustadt
TKK Neustadt | Neustadt am Rübenberge | am 29.03.2011 | 653 mal gelesen

Neustadt: Aula des Gymnasium Neustadt | Der Theater- und Konzertkreis Neustadt zeigt am 2.4.11 um 20 Uhr in der Aula des Gymnasium Neustadt die Komödie "Der süßeste Wahnsinn" in einer Inszenierung des TfN - Theater für Niedersachsen. Palm Beach, Florida, 1942. Im luxuriösen Palm Beach Hotel soll eine Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten der Navy stattfinden. Als Höhepunkt hat man zwei große Diven des Show-Business eingeladen: Film-Star Athena Sinclair und...

2 Bilder

Muskelkater vom Taxi und eine bleibende Erinnerung! 1

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 14.01.2010 | 258 mal gelesen

Hannover: Theater für Niedersachsen | Vor 40 Minuten haben wir das Theater für Niedersachsen verlassen und uns tun noch immer alle Lachmuskeln weh! Taxi,Taxi! Eine unglaubliche Schauspielerleistung! Wer einen Abend lang einfach so richtig lachen will und das nicht über platte Witze - muss "Taxi,Taxi" erleben. Immer, wenn man denkt, dieses Karussell der Lügengeschichten ist nicht mehr steigerbar, dann kommt die nächste Runde. Und dabei ist so mancher Satz so...

TfN gibt Spielstätte Hannover auf 5

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Mitte | am 21.08.2009 | 655 mal gelesen

Die HAZ vom 19.08. berichtet, dass das Theater für Niedersachsen auf Grund zu geringer Gästefrequenz ab 2010 die Spielstätte in der Bultstraße schließen wird. Die ehemalige Landesbühne fusionierte vor zwei Jahren mit dem Stadttheater Hildesheim zum Theater für Niedersachsen , dieses wird dann aber im Theater am Aegi mit Gastspielen weiterhin in Hannover auftreten. Der Plan eines Zweistädtetheaters, das in der Region mit...

1 Bild

Eine tolle Minna. 3

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 07.06.2009 | 212 mal gelesen

Man fragt sich, wenn man nach dem Stück das Theater verlässt, warum waren nur so wenig Zuschauer da? Es steht fest: Es lag nicht am Stück. Minna von Barnhelm ist ein gern gesehener Klassiker für jedes Alter. Es lag nicht an der Inzenierung - die war eine ausgewogene Mischung zwischen alt und neu. Es lag bestimmt nicht an den Schauspielern, die sind ausnahmslos sehr engagiert und haben viel Spaß und Freude in dem...