Tarkowskij

1 Bild

Film: „Opfer“ (Andrej Tarkowskij, 1986; 142 Min.)

Petra Richter
Petra Richter | Ulm | am 25.11.2015 | 55 mal gelesen

Ulm: vh Ulm | Der ehemalige Schauspieler und Intellektuelle Alexander hat sich mit seiner Familie in die naturschöne Einsamkeit einer nordischen Insel zurückgezogen. Dann die Lebenswende: In die Feierlichkeiten zu seinem 50. Geburtstag bricht die Nachricht der drohenden atomaren Katastrophe ein, die Alexander dazu veranlasst, sich Gott als Opfer anzubieten und die Nähe der »Hexe« zu suchen...»Opfer« ist der 8. und letzte Film des wohl...

1 Bild

Film: „Nostalghia“ (Andrej Tarkowskij, 1983; 129 Min.)

Petra Richter
Petra Richter | Ulm | am 25.11.2015 | 49 mal gelesen

Ulm: vh Ulm | Andrei Gortschakow, ein russischer Schriftsteller, reist auf den Spuren eines Komponisten aus seiner Heimat durch Italien, um dessen Biografie zu schreiben. Mit sehr viel Feingefühl für innere Stimmungen fern der Heimat zeichnet Tarkowskij in seinem 7. Film die Begegnung der Kulturen und Zeiten. Da wird in unerreichter Dichte spürbar, dass jenes Gefühl der »Nostalghia« weit mehr bezeichnet als unser Wort Nostalgie, dass...

1 Bild

Film: „Stalker“ (Andrej Tarkowskij, 1979; 163 Min.) 1

Petra Richter
Petra Richter | Ulm | am 25.11.2015 | 54 mal gelesen

Ulm: vh Ulm | In seinem 6. Film beschäftigt sich Tarkowkskij mit der Suche, Sehnsucht und Hoffnung nach einem glücklichen Leben. Eine in Zeit und Ort nicht näher beschriebene Stadt, die am Rande eines als »Zone« bezeichneten Gebietes liegt. In dieser »Zone« geschehen seltsame Dinge, es gibt rätselhafte Erscheinungen, deren Ursache zum Zeitpunkt der Handlung schon Jahre zurückliegt und nur vermutet werden kann. War es eine Atomkatastrophe...

Film: „Solaris“ Andrej Tarkowskij, 1972

Petra Richter
Petra Richter | Ulm | am 12.10.2015 | 54 mal gelesen

Ulm: vh Ulm | Die Filme von Andrei Tarkowski scheinen für die Ewigkeit geschaffen, und so hat auch sein 4. Film etwas absolut Zeitloses. »Solaris« geht auf den 1961 erschienenen Roman des polnischen Autors Stanislaw Lem zurück, der Tarkowskij zu einem auf den ersten Blick überraschenden Abstecher in die Welt der Science-Fiction inspirierte. Hier begleitet er den Psychologen Kris Kelvin auf Rettungsreise zum Planeten Solaris. Die...

Film: „Andrej Rubljow“ Andrej Tarkowskij, 1966/69

Petra Richter
Petra Richter | Ulm | am 12.10.2015 | 52 mal gelesen

Ulm: vh Ulm | Tarkowskijs 3. Film schildert in unvergesslichen Tableaus die Lebensgeschichte des malenden Mönchs Rubljow, der als Schüler des Griechen Theophanes mit seiner Ikonenmalerei stilbildend werden sollte. Der Regisseur zeichnet ein Künstlerleben inmitten eines brutalen mittelalterlichen Umfelds und denkt damit über das Verhältnis von Kunstschaffenden und Gesellschaft nach. Er plädiert für die Freiheit von Mensch und Kunst....