Stromanbieter

1 Bild

Verbraucherschützer warnen: Nummer des Stromzählers nicht am Telefon verraten

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Wesel | am 28.11.2019 | 83 mal gelesen

Keine Daten am Telefon preisgeben. (Quelle: Newsletter 27.11.2019 kostenlose-urteile.de) Mit Daten sollte man sorgsam umgehen, raten Verbraucherschützer allgemein. Dazu gehören auch Nummer und Stand des Stromzählers. Denn wer Name, Adresse sowie Zählernummer und - stand eines Haushalts kennt, kann den Wechsel des Strom- oder Gasanbieters in die Wege leiten, warnt die Verbraucherzentrale Bremen. Was in diesem Fall dann...

1 Bild

Viele Stromanbieter, viele Preise - Wie spare ich mein Stromanbieter? Tipps zum Stromsparen

Julien Wagner
Julien Wagner | Günzburg | am 29.10.2014 | 78 mal gelesen

Aufgrund der stetig steigenden Strompreise ist die Überlegung, den Stromanbieter zu wechseln nicht von der Hand zu weisen. Dabei ist es aber sinnvoll und ratsam, vor einem möglichen Wechsel eine intensive Recherche zu betreiben. Heutzutage sind mehr als 900 Anbieter auf dem Strommarkt deutschlandweit tätig, sodass hier die Auswahl und ein Strompreisvergleich durchaus lohnenswert sein kann. Die Konsequenz kann nur sein: Der...

1 Bild

022196989000 - Achtung, wenn diese Nummer anruft

Christian Gruber
Christian Gruber | Köln | am 30.07.2013 | 1686 mal gelesen

Es klingelt ohne Ende und kaum nimmt man ab, wird aufgelegt. Im Internet beschweren sich immer mehr Nutzer über die Nummer 022196988000, die mehrmals am Tag anruft. Mindestens drei Mal täglich soll sich der fremde Anrufer bemerkbar machen. Nimmt man den Hörer ab, wird sofort aufgelegt. Wer versucht, anschließend herauszubekommen, wer an der anderen Leitung war, bleibt ohne Erfolg: Alle, die versucht haben, bei dieser Nummer...

1 Bild

Teldafax-Pleite: Strom auf Vorkasse bezahlt - was nun? 2

Maria Birkner
Maria Birkner | Troisdorf | am 15.06.2011 | 772 mal gelesen

Teldafax hat Insolvenz angemeldet. Insolvenzverwalter Biner Bähr will das Unternehmen aus Troisdorf zwar retten, hat damit aber eine fast unmögliche Aufgabe an der Backe. Denn am Markt gibt keiner mehr einen Pfifferling auf Teldafax. Strom gibt's für Teldafax-Kunden weiterhin - aber teurer Der Stromanbieter hat rund 700.000 Kunden, die mit Strom und Gas versorgt werden. Diese werden auch weiterhin mit Strom versorgt...

1 Bild

Preiserhöhung beim Strom 2011 - Abzocke der Stromkonzerne 1

Peggy Baretsch
Peggy Baretsch | Berlin | am 28.12.2010 | 779 mal gelesen

Berlin: Preiserhöhung Strom 2011 | Im Jahr 2011 wird eine saftige Preiserhöhung beim Strom folgen. Die Abzocke der Stromkonzerne geht weiter.... Nach Angaben der Stromkonzerne sei die Preiserhöhung für Strom aufgrund der höheren Umlage für erneuerbare Energien zu begründen. Laut einer Studie im Auftrag der Grünen sei die Begründung für Abzocke der Stromkonzerne unhaltbar. Nach Angaben der Studie könnte die höhere Umlage für erneuerbarer Energien leicht...

1 Bild

:: Alle können Ökostrom beziehen 10

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 09.11.2010 | 637 mal gelesen

Hier einige Fragen + Antworten, die vielleicht noch bei meinen Beträgen offen geblieben sind (entnommen mal wieder der Sonnenseite.com): Bei aktuellen Umfragen befürworten mehr als 80 Prozent der Deutschen erneuerbare Energien und nur noch knapp 20 Prozent Atomstrom. Aber etwa 95 Prozent aller deutschen Haushalte beziehen noch immer Atomstrom und weniger als fünf Prozent Ökostrom. Obwohl der Wechsel so einfach ist. Aber...

Solarstrom ist nicht die Ursache für den Strompreisanstieg: 7

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 09.08.2010 | 493 mal gelesen

+ 08.08.2010 + Studien belegen Täuschung der Verbraucher durch Stromkonzerne. Die Zahl der Solarstromanlagen in Deutschland wächst in atemberaubendem Tempo. Im Jahr 2009 wurden drei mal so viel Solarmodule installiert wieim Schnitt von 2006 bis 2008. Und in den ersten fünf Monaten dieses Jahres (2010) wurden nach den Daten der Bundesnetzagentur durch die deutschen Solarinstallateure sogar fünf(!) mal so viel Solarmodule...

Verbraucher Service: Biogasangebot wächst langsam 3

Anna Schmidt
Anna Schmidt | Sachsenkam | am 01.07.2010 | 466 mal gelesen

"Grüne" Energie aus der Steckdose ist für viele Verbraucher inzwischen selbstverständlich. Oftmals sind die Preise der Ökostromanbieter sogar günstiger als die Tarife des jeweiligen Grundversorgers. Auch der Markt für Biogas ist in Bewegung. en-wid München - "Grüne" Energie aus der Steckdose ist für viele Verbraucher inzwischen selbstverständlich. Oftmals sind die Preise der Ökostromanbieter sogar günstiger als die...

DIE LINKE begrüßt BGH-Urteil zum Rückkauf von Stromnetzen

Peter Schmidt
Peter Schmidt | Stuttgart | am 30.09.2009 | 284 mal gelesen

Berlin / 30.09.2009 / „Die Entscheidung des Bundesgerichtshofes eröffnet Städten und Gemeinden die Möglichkeit, ihren Kurs der Rekommunalisierung fortzusetzen“, so Katrin Kunert zum Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes zu Stromnetzen. Die kommunalpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter: „Die Entscheidung ist nicht nur ein wichtiger Schritt zur Stärkung der örtlichen Versorger im Gas- und Energiebereich...