Straßennamen

1 Bild

Mehrheit im Bezirksrat will Straßennamen beibehalten

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 13.03.2020 | 27 mal gelesen

Hannover: Freizeitheim Döhren | Gestern Abend (12. März) tagte der Bezirksrat Döhren-Wülfel im Freizeitheim Döhren. Einer der wichtigsten Themen auf der Tagesordnung: Sollen die Straßen "Pontenhof" und "Marahrensweg" umbenannt werden. "Nein", entschied die Mehrheit der Ortspolitiker nach teils heftiger Diskussion.. Als Stadtreporter berichte ich. Bitte diesen Link anklicken. Auf Stadtreporter.de werden  nach und nach noch weitere Berichte aus der...

Bildergalerie zum Thema Straßennamen
19
13
9
10
1 Bild

Und übermorgen führe ich Euch in die Hölle von??? 7

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Sandersdorf | am 09.03.2019 | 88 mal gelesen

Schnappschuss

Kindheitslexikon: Kölleda – Ortsname und Straßennamen 1

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 08.07.2018 | 219 mal gelesen

Ortsname Verschiedene Theorien kursieren über den Ursprung des Namens "Kölleda". Eine davon besagt, der Name käme von dem Ausdruck "goll" ("Sumpf"), da die Ortschaft nachgewiesenermaßen auf historischem Sumpfgelände errichtet wurde. Wie mir etwa meine Großmutter berichtete, war der sumpfige Untergrund noch in den Zwanziger/Dreißiger Jahren ein Problem, als das Bahnhofsviertel, in dem wir lebten, gebaut wurde. Daher...

1 Bild

Straßennamen und ihre politische Aussagen 10

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Naumburg (Saale) | am 19.10.2017 | 392 mal gelesen

Die Mitteldeutsche Zeitung hat heute auf Seite eins an riesen Aufreißer: "Historiker fordert Umbenennung - Viele Oststraßen immer noch mit DDR-Namen" Das ist Propaganda reinsten Typus was hier auf Seite eins geboten wird. Ich hatte gedacht, wir hätten den kalten Krieg hinter uns gelassen. Soll wieder von den heutigen Problemen abgelenkt werden, indem man wieder sagt: Leute, wie schrecklich war es damals, und ihr wollt...

1 Bild

...das ist eine Hausnummer... 6

Hildegard Schön
Hildegard Schön | Bärenstein | am 29.09.2017 | 109 mal gelesen

Bärenstein: Grenzstraße | Schnappschuss

1 Bild

Wer weis was ? 1

Gerd Struve
Gerd Struve | Windehausen | am 27.04.2017 | 62 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Alice-Schwarzer-Platz 26

Axel Haack
Axel Haack | Freilassing | am 02.03.2017 | 139 mal gelesen

Ich bin auch dafür, dass im Hinblick auf den "Weltfrauentag" am 8. März mehr Straßen oder Plätze nach berühmten Frauen (um-)benannt werden. Dabei kommt mir spontan die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer in den Sinn ...

1 Bild

Es kommt die Fußgänger-Maut 9

Ariane Braun
Ariane Braun | Zusmarshausen | am 05.11.2016 | 74 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Kaiser-Str. oder Kaiserstraße in Uetze ? Das ist die Frage ! 3

Volker Harmgardt
Volker Harmgardt | Uetze | am 14.07.2016 | 201 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Skuriler Straßennahmen , gelesen in Hamburg Finkenwerder

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 05.10.2015 | 36 mal gelesen

Hamburg: Müggenloch | Schnappschuss

1 Bild

Keine Agnes - Miegel - Straße mehr in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr.

axel ehwald
axel ehwald | Schwerte | am 05.11.2014 | 356 mal gelesen

Schwerte: Rathaus | Gestern ( 04.11.2014 ) tagte der Ausschuss für Bürgeranregungen und Bürgerbeschwerden in Schwerte. Der WDR meldet, die - Agnes - Miegel - Straße - in Schwerte soll in - Kleine Feldstraße - umbenannt werden. Zur Nachricht des WDR gelangen Sie über den anhängenden Link. http://www1.wdr.de/studio/dortmund/nrwinfos/nachrichten/studios79142.html

2 Bilder

Nicht immer gab es Straßennamen 2

CHRISTINE Stapf
CHRISTINE Stapf | Kirchhain | am 22.11.2013 | 137 mal gelesen

Kirchhain: Ortskern | Haus Nr. 62 steht auf dem Briefumschlag aus vergangenen Zeiten. Wenn ich es richtig verfolgt habe, bildeten Bauernhöfe den Ortskern. Diese Höfe hatten ihre Namen. Noch heute kann man in Ortschaften diese Dorfnamen an den Hauswänden lesen. Die Dörfer waren nicht besonders groß und wenn nach und nach ein Haus gebaut wurde, gab es als Straßenbezeichnung eine Nummer. Es waren nicht viele Straßen vorhanden und die Menschen kannten...

3 Bilder

VENEDIG - Nr.2 und Nr. 2a 1

Christel Pruessner
Christel Pruessner | Erfurt | am 10.10.2013 | 148 mal gelesen

Erfurt: Venedig | VENEDIG - Nr.2 und Nr. 2a nun mal schnell nachgedacht! Woran wirst Denken, wenn Du jetzt die Überschrift gelesen hast! Und dann schaust Du zum zweiten Foto und siehst die ganz neue Variante der Stadt am Wasser. Eigenwillige Architektur, leicht morbid - und genauso beliebt bei seinen Bewohnern, wie Nr. 1?

Dampfhammer Klaus Kauroff für Garbsen

Dirk Fröhlich
Dirk Fröhlich | Hildesheim | am 04.04.2013 | 299 mal gelesen

Die lebende Legende "Der Garbsener Dampfhammer Klaus Kauroff" hat die Stadt Garbsen weltweit bekannt gemacht ! Und das im positiven Sinne. Klaus Kauroff, eine beeindruckende und bemerkenswerte Persönlichkeit gibt seiner Heimatstadt ein charismatisches Gesicht. Die Beliebtheit dieses Ausnahmesportlers und seiner künstlerischen Aktivitäten ist bis heute ungebrochen. Die Würdigung des Lebenswerkes dieses Garbsener Urgesteins...

2 Bilder

Der Wandel der Namen von Strassen und der Geist der Menschen.... 3

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 02.02.2013 | 270 mal gelesen

Essen: Essen-Süd Namenstreit | Am Sonntag findet der Bürgerentscheid um die Umbenennung zweier Essener Straßen statt. Ein Novum, denn es ist der erste Bürgerentscheid in Essen, der nur einen Stadtbezirk betrifft. Zudem kochten die Emotionen im Vorfeld hoch. Zum Abschluss des Wahlkampfs eine Analyse - und zwei konträre Kommentare aus der Redaktion. Es ist eine Premiere, und deshalb sind alle vorsichtig mit Prognosen. Denn noch nie hat es in Essen einen...

Essen Bürgerbegehren gegen Kürzungen im Kulturbereich Träger: Initiative „kulturgutEssen“

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 17.01.2013 | 243 mal gelesen

Essen: von-Seeckt- und Von-Einem- | Essen Bürgerbegehren gegen Kürzungen im Kulturbereich Träger: Initiative „kulturgutEssen“ Status: Unterschriftensammlung Aktuelles/Ergebnis: Der Rat der Stadt Essen hat am 28. November 2012 im Zuge der aktuellen Haushaltskonsolidierung beschlossen, im Kulturbereich Kürzungen der Personalkosten vorzunehmen. Betroffen sind die Volkshochschule, die Folkwang Musikschule, das Stadtarchivs/Haus der Geschichte,...

2 Bilder

Wo würdet ihr lieber wohnen wollen...? 18

Heike L.
Heike L. | Springe | am 17.11.2012 | 271 mal gelesen

Kuriose Straßennamen, gesehen in Lüdersen (Region Hannover)

1 Bild

Wir haben einen Straßennamen! 13

frau stock
frau stock | Bad Kösen | am 22.04.2012 | 790 mal gelesen

Bad Kösen: am Galgenberg | Schnappschuss

1 Bild

Fußweg in Schongau nach Kolping benannt – Geschenk zum Jubiläum der Kolpingsfamilie

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Schongau | am 11.04.2012 | 248 mal gelesen

Schongau: Adolph-Kolping-Weg | Bereits im Dezember 2010 stellte die Kolpingsfamilie Schongau an den Stadtrat den Antrag, den Fußweg an einem Teilstück der historischen Stadtmauer nach Adolph Kolping zu benennen. Seit dieser Zeit plant die Kolpingsfamilie ihr 100jähriges Jubiläum, das sie im Jahr 2012 mit verschiedenen Veranstaltungen, Aktionen und einem großen Festtag am 06. Mai begeht. Und so ließ es sich der Bürgermeister von Schongau, Karl-Heinz...

1 Bild

“ Im Doppelpack “ 3

Martin & Christine Kewald-Stapf/Stapf
Martin & Christine Kewald-Stapf/Stapf | Amöneburg | am 09.04.2012 | 185 mal gelesen

Heute fiel uns in der Stadt Schwetzingen auf, dass es dort zwei Straßenschilder nebeneinander gibt, die wir auch schon in Marburg “vereint” gesehen haben. Der Maler, Grafiker und Mathematiker DÜRER, neben dem Philosphen KANT. Die Stadtväter haben mit Sicherheit in beiden Fällen ihre Gründe.

1 Bild

Wer möchte hier schon wohnen? 11

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Peine | am 18.03.2012 | 331 mal gelesen

Drusenheim (Frankreich): Rue des Levites | Schnappschuss

1 Bild

"Geschichtliches" über die Herkunft Münchner Strassennamen 2

Wolfgang Kreiner
Wolfgang Kreiner | München | am 21.01.2012 | 2356 mal gelesen

Wem sind bei einer Fahrt durch München nicht schon mal Schilder mit Straßennamen ins Auge gesprungen, über deren Herkunft er/sie sich so seine Gedanken machte? Ich meine, beim alten Goethe, dem Einstein oder dem Adenauer – vielleicht auch noch dem Pestalozzi oder Pettenkofer ist die Zuordenbarkeit ja nicht so schwer. Die kennt so ziemlich jeder. Ebenso eindeutig erklärbar ist die Herkunft der unzähligen...

11 Bilder

Historische Spurensuche in den Straßen von Neustadt – was hat es mit den berühmten Frauen auf sich? 4

Susanne Fletemeyer
Susanne Fletemeyer | Neustadt am Rübenberge | am 30.10.2011 | 653 mal gelesen

In einer bestimmten Gegend von Neustadt begegnet man ihnen buchstäblich an jeder Straßenecke. Die Rede ist von berühmten historischen Frauen, deren Namen im sogenannten Bauabschnitt „am Pfingstgraben“ die Straßenschilder zieren. Was muss Frau geleistet haben, um nicht nur auf Schildern, sondern auf den Personalausweisen sämtlicher Anwohner dieser Gegend zu erscheinen und vermutlich in millionenfacher Ausfertigung auf...

3 Bilder

Bedeutungsvoll... 4

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Peine | am 10.10.2011 | 344 mal gelesen

... sind manche Straßenbezeichnungen. Doch während sich z.B. die nemen berühmter Persönlichkeiten oder Ortsnamen auf Straßenschildern recht leicht erschließen muß man bei anderen etwas tiefer in die Historie eintauchen. Was verbirgt sich hinter diesen Namen?

1 Bild

Konrad Kopp – ein hochverdienter Ehrenbürger der Gemeinde Steppach

Sigrid Wagner
Sigrid Wagner | Neusäß | am 07.06.2011 | 451 mal gelesen

Neusäß: Steppach | Jeden Tag lese ich den Namen auf dem Straßenschild und gedankenlos ging ich daran vorbei. Als ich dann in einer Ortschronik von Steppach blätterte stolperte ich über folgende Auskünfte zum Namenspatron dieser Straße: Im Jahr 1939 wurden in Steppach erstmals Straßennamen eingeführt. Bereits noch zu seinen Lebzeiten wurde nach ihm die „Konrad-Kopp-Straße“ benannt, was schon äußerst ungewöhnlich war, denn in der Regel werden...