Stolpersteine

1 Bild

Klarinettenquartett des Jugendorchesters umrahmt Stolpersteinverlegung

Peter Rothmund
Peter Rothmund | Gablingen | am 16.07.2020 | 46 mal gelesen

Vergangenen Dienstag wurden in Gersthofen zum ersten Mal Stolpersteine verlegt – in Erinnerung an Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die dem Nazi-Terror zum Opfer fielen. Für die passende musikalische Umrahmung sorgte hierbei das Klarinettenquartett des JUGGEs - Jugendorchesters Gersthofen mit Sina Einmüller, Korbinian Hochmuth, Celina Schmid und Johanna Wittmann. Das JUGGE betreibt seit vielen Jahren einen intensiven...

3 Bilder

Stolperstein für Josef Faßnacht, Opfer der Krankenmorde der Nationalsozialisten

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 03.07.2020 | 38 mal gelesen

Augsburg: Schöpplerstraße 10 | Josef Faßnacht, geb. am 2.Juni 1905, zwangssterilisiert am 9.4.1937, ermordet am 5. September 1940 in Grafeneck , letzter Wohnsitz in Augsburg Schöpplerstraße 10 Josef Faßnacht ist am 2.Juni 1905 in Augsburg geboren. Gemeinsam mit seinen Eltern Anna und Ägidius Faßnacht wohnt er bis zu seiner Erkrankung in Augsburg, Schöpplerstraße 10. Sein Vater ist Reichsbahnschaffner. Josef hat eine sechs Jahre ältere Schwester...

4 Bilder

Opfer nationalsozialistischen Rassenwahns: Alois Dureder

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Gersthofen | am 22.06.2020 | 32 mal gelesen

Gersthofen: Ludwig Hermann Straße 55 | Alois Dureder, geb. am 25.3.1899 in Engelmannsberg, verstorben am 1.1.1985 in Friedberg, wohnhaft in Gersthofen, Fabrikstraße 55, Opfer des Nationalsozialistischen Rassenwahns, zwangssterilisiert am  11. April 1935 Familie und Ausbildung Alois Dureder ist am 25. März 1899 in Engelmannsberg/Reisbach (Bezirksamt Dingolfing/Landau) geboren. Er ist das ledige Kind seiner Mutter Maria Haas, geb. Dureder (geb.1872). Sein...

7 Bilder

Stolperstein für ein Opfer der sog. "dezentralen Euthanasie", Charlotte Rappold

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 22.06.2020 | 37 mal gelesen

Augsburg: Konrad Adenauer Allee 25 | Charlotte Rappold, geb. am 5.9.1865, protestantisch., Fabrikantenwitwe, ermordet in Kaufbeuren am 27.3.1945; ehem. wohnhaft in Augsburg, Kaiserstraße 25, Opfer der sog. „dezentralen Euthanasie“. Charlotte Christine Blatter ist am 5. September 1865 in Augsburg geboren. Ihre Eltern, der Privatier Josef und Magdalena Blatter geb. Schwarz stammen ebenfalls aus Augsburg. Über die schulische Laufbahn und berufliche Ausbildung...

5 Bilder

Stolperstein für Johannes Grundler, Mordopfer der rigiden Ordnungsvorstellungen der Nazis

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 18.06.2020 | 30 mal gelesen

Augsburg: Weiherstraße 17 | Johann Grundler, geb. am 6. August 1905, ermordet im KZ Dachau am 17.6.1942 aus „sozialrassistischen“ Gründen, in Augsburg wohnhaft Weiherweg 17 Familienverhältnisse und Ausbildung Johann Grundler ist am 6. August 1905 in Augsburg geboren und wohnt Zeit seines Lebens bei seinem Vater Johann und seiner Mutter Creszentia Grundler, geb. Hiermayer in der Weiherstraße 17 in Augsburg-Oberhausen. Seine Schwester Maria ist 15...

5 Bilder

Georg Kottmair- ein aufrechter und entschiedener Gegner des nationalsozialistischen Terrorsystems 1

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Gersthofen | am 06.06.2020 | 41 mal gelesen

Gersthofen: Ludwig Hermann Straße 35 | Der kommunistische Widerstandskämpfer Georg Kottmair soll am 14. Juli 2020 in Gersthofen mit einem Stolperstein geehrt werden. Georg Kottmair, geb.24.5.1909, Zimmermann, Gersthofen, KPD; in „Schutzhaft“ seit 15.5.1933; vom 3.6. 1933 im KZ Dachau, Häftlingsnr. 2047; entlassen aus der „Schutzhaft“ am 8.3.1935; im KZ Buchenwald vom 10.9.1939 bis 20.4.1942 als Häftling Nr. 5998 Georg Kottmair geht nach Absolvierung der...

5 Bilder

Erste Stolpersteinverlegungen am 14. Juli 2020 in Gersthofen 3

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Gersthofen | am 14.05.2020 | 86 mal gelesen

Gersthofen: Dr. Bernhard Lehmann | Stolpersteine sind ein Kunstprojekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig, das im Jahr 1992 begann. Die Steine sollen an alle Opfer des nationalsozialistischen Terrors erinnern. Mittlerweile sind über 75 000 solcher Gedenktafeln aus Messing auf öffentlichem Grund in 1265 Gemeinden Deutschlands und 21 Ländern Europas verlegt. Die Stolpersteine gelten als größtes dezentrales Mahnmal der Welt. www.stolpersteine.eu Sollte die...

8 Bilder

Für eine Kultur der Erinnerung sorgen

Herbert Köller
Herbert Köller | Stadtallendorf | am 25.10.2019 | 98 mal gelesen

Gunter Demnig verlegt Stolpersteine / Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus Stadtallendorf. Mit fester Stimme dankte Sue Scheinerman den Menschen, die mit ihr vor dem Wohnhaus in der Schweinsberger Straße 2 standen: „Danke, dass Sie sich mit mir an meinen Vater und Onkel erinnern.“ Ernst Stein, so der Name ihres Vaters, lebte einst mit seiner Familie in Niederklein und floh vor dem Regime der Nationalsozialisten im...

2 Bilder

Der Künstler Gunter Demnig verlegt weitere Stolpersteine in Stadtallendorf

Herbert Köller
Herbert Köller | Stadtallendorf | am 16.10.2019 | 73 mal gelesen

Verlegung von weiteren Stolpersteinen in Stadtallendorf Am 21.Oktober verlegt der Künstler Gunter Demnig zum dritten Mal in Stadtallendorf und den Ortsteilen Niederklein und Schweinsberg Stolpersteine. Diese Steine markieren die letzten frei gewählten Wohnorte jüdischer Mitbürger, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft deportiert und ermordet wurden oder vor der Verfolgung ins Ausland geflohen sind....

21 Bilder

22 neue Gedenksteine aus Messing für Hannover 16

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Vahrenwald | am 11.07.2019 | 426 mal gelesen

Hannover: Gedenkstätte | Einmal im Jahr besucht der Kölner Aktionskünstler Gunter Demnig die niedersächsische Landeshauptstadt, um Stolpersteine zu verlegen. Am 11. Juli 2019 war es wieder so weit. 22 kleine Gedenksteine wurden an 12 Orten im Stadtgebiet in hannoversche Erde gelegt. Sie sollen an Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, Politisch Verfolgte, Wehrkraftzersetzer, Zeugen Jehovas, Opfer der Krankenmorde,...

Das Projekt Stolperstein für Gersthofen nimmt Gestalt an

Michaela Dempf
Michaela Dempf | Gersthofen | am 27.05.2019 | 32 mal gelesen

Bürgerliches Engagement steht im Mittelpunkt – Ein Fachbeirat beurteilt die Vorschläge

Das Projekt Stolpersteine für Gersthofen nimmt Gestalt an Bürgerliches Engagement steht im Mittelpunkt - ein Fachbeirat beurteilt die Vorschläge

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 24.05.2019 | 24 mal gelesen

Nach dem Stadtratsbeschluss vom 25. April 2018 soll das Projekt Stolpersteine nun in Gersthofen in Angriff genommen werden. Dabei ist bürgerschaftliches Engagement ausdrücklich erwünscht und erforderlich. Die Verwaltung der Stadt Gersthofen versteht sich hierbei als Unterstützer engagierter Bürgerinnen und Bürger. Das Engagement könnte z.B. in der Benennung von Opfern des NS-Regimes aus Gersthofen und in der Vorlage von...

8 Bilder

Zivilcourage wird gefordert: weshalb aber nicht gefördert, sondern sogar boykottiert?

Erich Neumann
Erich Neumann | München | am 02.02.2018 | 604 mal gelesen

München: Kino am Sendlinger Tor | Mit bedenklich Parallelen verliefen in Frankfurt am Main und München zwei Veranstaltungen zu denen sich die Stadtverwaltungen mit höchst fragwürdigen Positionierungen entgegen der sonst nur allzu gern propagierten Weltoffenheit von einer ganz anderen und brandgefährlich negativen Seite zeigten. Am 20. Januar 2018 war in Kelsterbach das Symposium Öffnung der Ehe – Folgen für Alle sowohl nur unter massivem Polizeischutz...

22 Bilder

Neue Stolpersteine in Limmer und List 15

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Linden-Limmer | am 08.12.2017 | 593 mal gelesen

Hannover: Stichweh-Leine-Park | Am 7. Dezember 2017 verlegte in Hannover der Kölner Aktions-Künstler Gunter Demnig auf Initiative „ Städtische Erinnerungskultur Hannover“ und „Deutsch-Israelische Gesellschaft Hannover“ weitere 24 Stolpersteine, die an die Untaten der Nationalsozialisten erinnern sollen. Von den Verlegungen in den Stadtbezirken Vahrenwald-List und Linden-Limmer soll hier berichtet werden. Stolperstein-Verlegung Hannover-LIst,...

1 Bild

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel! (Konfuzius) 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Bochum | am 30.11.2017 | 81 mal gelesen

Bochum: Umgebung | Schnappschuss

6 Bilder

Im DIZ - Stadtmuseum Stadtallendorf: Geschichte einer jungen Stadt

Herbert Köller
Herbert Köller | Stadtallendorf | am 24.10.2017 | 124 mal gelesen

Auch in diesem Jahr findet die Veranstaltungsreihe „Einblicke in die Geschichte einer jungen Stadt" ihre Fortsetzung, bietet die Stadt und ihre Geschichte doch eine große Fülle an Themen, die wir durch Vorträge, Filme und Veranstaltungen unseren Bürgerinnen und Bürgern näher bringen möchten. In unserem Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ ) und Stadtmuseum als Erinnerungsort für die Schicksale von Menschen und als...

4 Bilder

DIZ - Stadtmuseum Stadtallendorf mit einer neuen Vortragsreihe

Herbert Köller
Herbert Köller | Stadtallendorf | am 25.10.2016 | 42 mal gelesen

Einblicke in die Geschichte einer jungen Stadt! Auch in diesem Jahr findet wieder die beliebte Vortragsreihe im DIZ - Stadtmuseum Stadtallendorf statt. Im folgenden finden Sie liebe Leser von Myheimat die Einladung unseres Bürgermeisters Christian Somogyi: Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Stadt Stadtallendorf hat eine besondere Geschichte, die vielfältig und reich an Themen ist. Die Entwicklung von einem...

28 Bilder

Hannover: 27 neue Stolpersteine gegen das Vergessen 7

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 02.10.2016 | 475 mal gelesen

Hannover: Rathaus | 30. September 2016. Es ist der Tag, an dem der unvergleichliche Shimon Peres auf dem Herz(e)lberg in Jerusalem zu Grabe getragen wurde. Hannover musste sich an diesem Tag mit den Untaten der Nationalsozialisten auseinandersetzen. Dr. Karljosef Kreter, Yvonne Sowa, Julia Berlit-Jackstien und Florian Grumblies vom Büro „Städtische Erinnerungskultur“ hatten ein wahres Mammutprogramm zu bewältigen, um die Verlegung der 27...

18 Bilder

Hohe Teilnehmerzahl bei der Heuchelheimer Stolpersteinverlegung überraschte 6

Nicole Freeman
Nicole Freeman | Heuchelheim | am 09.07.2016 | 135 mal gelesen

Heuchelheim: Deutschland | Am Samstagmorgen 9,00 Uhr wurde mit dem Verlegen der Stolpersteine in Heuchelheim, am Haus Bachstraße 23 begonnen. Bürgermeister Steinz begrüßte alle, die sich für diesen Tag, an dieser Stelle eingetroffen haben, um an die dunkle Zeit in der Geschichte Heuchelheims zu erinnern. Darunter auch Familie Süßkind aus Israel und einige Zeitzeugen. Nach der Begrüßung wurde das Mikro an den Künstler Gunter Demning überreicht. Dieser...

Heuchelheim Gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus 2

Nicole Freeman
Nicole Freeman | Heuchelheim | am 01.06.2016 | 57 mal gelesen

Heuchelheim: Deutschland | Am 9.Juli 2016 werden in Heuchelheim Stolpersteine verlegt. Sie sollen an die Opfer der Judenverfolgung und an die Euthanasieopfer in der Gemeinde erinnern. Den Opfern ein Gesicht geben und Ihre Geschichte in Erinnerung bringen ist Aufgabe dieser Steine. Die Stolpersteine sollen helfen diese Schicksale vor Augen zu halten, damit so etwas nicht mehr passiert. Bei der Verlegung werden Bilder der Opfer gezeigt und die...

7 Bilder

Gute Sacharbeit statt Parteienklüngel: Bilanz zur Kommunalwahl am 6. März 2016 4

Johannes Linn
Johannes Linn | Marburg | am 29.02.2016 | 142 mal gelesen

Marburg. „Politiker sollen versuchen, zu jedem Problem die beste Lösung zu finden – unabhängig von der Parteizugehörigkeit...“ So wurde der nachvollziehbare Anspruch des Kreistagsabgeordneten Jens Fricke (Piraten) an die Politik in der Oberhessischen Presse am 16. Februar beschrieben, der allerdings nur selten erfüllt würde, so Fricke. Die Wahrheit liegt nach meinen Erfahrungen in der Mitte. Wenn die Blockadehaltung der...

5 Bilder

Hans Well und Wellbappn. Samstag, 16.4. im Augustanasaal in Augsburg. 1

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 18.01.2016 | 107 mal gelesen

Augsburg: Augustanasaal | Musikalisches Kabarett. Auftritt zugunsten der Stolpersteininitiative Augsburg. Eintritt: 20 Euro zzgl. VVK-Gebühren. Vorverkauf beim AZ-Kartenservice „Gerne unterstütze ich wie schon in München die Augsburger Aktion zugunsten von Stolpersteinen.Ich finde die Stolpersteine gut, weil sie ein dezentrales,aber konkretes Erinnern ermöglichen. Die Nähe des normalen Lebensraum, aus dem die Opfer des Rassenwahnsinns gerissen...

28 Bilder

Neue Stolpersteine in Hannover 10

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Mitte | am 21.11.2015 | 631 mal gelesen

Hannover: Städtische Erinnerungskultur | München will sie nicht auf öffentlichem Grund, in Hannover wurden schon über 300 kleine Messingplatten verlegt. Am 20. November 2015 versenkte der Künstler Gunter Demnig auf Initiative „Städtische Erinnerungskultur Hannover“ weitere 28 Stolpersteine in die hannoversche Erde. Der Fokus soll auf 5 Verlege-Stellen gelegt werden. Stadtbezirk Linden-Limmer: Minister-Stüve-Straße 4, 4 Stolpersteine für die Mitglieder der...

Am 15. September 1942 war es zu spät

Nicole Freeman
Nicole Freeman | Gießen | am 02.11.2015 | 57 mal gelesen

Gießen: Deutschland | Ich bin gestolpert, habe gesucht und habe noch mehr Frage und Emotionen gefunden. ,,Bitte bemerken Sie, dass ich Waise bin und hat das vielleicht Zweck. Es ist zu traurig, in welcher Situation ich eben dastehe, hier mutterseelenallein, und drüben niemand, der mir helfen könnte. Meine Verwandten wollen zwar nach Möglichkeit etwas tun, aber vor mir kommen immer noch andere. Das Mitleid ist zwar sehr groß, aber helfen tut...