Steuerreform

1 Bild

Agenda 2011-2012. Der größte Irrtum der Wahlforscher von 2005 scheint sich 2017 zu wiederholen 4

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 29.06.2017 | 28 mal gelesen

Einheitlich prognostizierten 2005 Meinungsforscher, Medien und Experten, dass die Union 40 % und die SPD 24 % der Wählerstimmen erhalten würde. Die Union erhielt 35,2 % und die SPD 34,2 %. Ihre heutige Prognose 40:23 %.

1 Bild

Wahlen 2017 – schon heute vier Gewinner

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 09.02.2017 | 15 mal gelesen

In dem Tohuwabohu von Trump, Putin, Erdogan, Migration, IS-Terror, Ukraine, Syrien, kriegsähnlichen Zuständen und Kriegen, in unsicheren Zeiten der Innen- und Außenpolitik und Schuldenkrise gibt es auch Lichtgestalten und Gewinner. Lehrte, 09.02.2017. Langsam dämmert es vielen Zeitgenossen, dass die Zivilgesellschaft vor einer neuen Ära steht, zum Wohle des Gemeinwesens. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben...

Mit Steuern sinnvoll steuern 1

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 30.01.2015 | 87 mal gelesen

ÖDP: Steuerreform für Arbeit und Umwelt überfällig Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) sieht sich vielfach in ihrer stets geäußerten Forderung nach einer Steuerreform für Arbeit und Umwelt bestätigt, zuletzt durch Ernst Ulrich von Weizsäcker. Steuern und Abgaben werden bislang in unzureichendem Maß nach ökologischen und Steuernarbeitsmarktpolitischen Notwendigkeiten erhoben. Hinzu kommen umweltschädliche Subventionen...

2 Bilder

Um STEUERN für mehr Gerechtigkeit! Das GRÜNE FINANZ- und STEUERKONZEPT 4

Joachim Debor
Joachim Debor | Springe | am 23.07.2013 | 216 mal gelesen

Springe: Ratskeller / Restaurant Hoffmanns | Vortrag und Diskussion mit Sven-Christian Kindler, Mitglied der Fraktion B90/ Die GRÜNEN, sowie Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Was Grüne in einer Bundesregierung anpacken wollen: Geringe Einkommen entlasten Hohe Einkommen stärker zur Erfüllung staatlicher Aufgaben heranziehen Pressemitteilung: UmSTEUERN für mehr Gerechtigkeit! Das Grüne Finanz- und...

1 Bild

Befristete Arbeitsverträge für PERSONAL der Arbeitsagentur und ARGE 1

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 03.07.2011 | 668 mal gelesen

Sitzt in den Sozialagenturen unsere ELITE???--------Das Personal der Arbeitsagenturen und der ARGE ist bestens ausgebildet, mit abgeschlossenem STUDIUM.-------Fachkräftemangel in Deutschland, kaum zu glauben.-------In den Sozialagenturen arbeiten Zigtausende im Alter zwischen 25 und 40 Jahre, kommend aus allen Studiengängen. Zigtausende eingebunden in Arbeitsverträge, befristet auf 6 bis 24 Monate.-------(Also immer im...

1 Bild

Suche dringend einen sehr guten Finanzberater zur Lösung meiner Geldprobleme. 8

H. K.
H. K. | Augsburg | am 20.01.2011 | 708 mal gelesen

http://www.welt.de/politik/deutschland/article12248710/Schaeubles-bittere-Pleite-bei-den-Steuergespraechen.html Siehe hierzu den Untertitel des Bildes mit Herrn Schäuble. Hurra, unsere schwarz-gelben Regierungskoalition in Berlin hat ihr Wahlversprechen eingelöst und eine Einigung mit dem Finanzminister erzielt. Zwar sind es nur die Werbungskosten welche angehoben wurden aber offensichtlich ist ihr damit wohl der...

1 Bild

Das bringt die Steuerreform 1

Michael Gumtau
Michael Gumtau | Eichenau | am 07.01.2010 | 185 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Gute Gründe zur Wahl zu gehen III 4

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 25.09.2009 | 447 mal gelesen

Bund und Land müssen handeln Dramatischer Einbruch bei Gewerbesteuereinnahmen in Hessen Die Gewerbesteuereinnahmen der hessischen Städte und Gemeinden sind im 2. Quartal 2009 dramatisch eingebrochen. Laut Gemeindefinanzbericht 2009 des Deutschen Städtetages liegen die Einnahmen fast ein Drittel niedriger als im Vorjahresquartal. Dieser Steuereinbruch droht zu einem Fiasko für die Kommunen im Landkreis zu werden. Die...

Neue Investitionsrücklage ab 2007 - ein Steuerungsinstrument für Unternehmer

. Häckl und Partner GmbH
. Häckl und Partner GmbH | Landsberg am Lech | am 25.06.2007 | 1357 mal gelesen

Mit dem Unternehmenssteuerreformgesetz 2008 wird ein neuer Investitionsabzugsbetrag eingeführt, der für alle kleineren und mittleren Betriebe sehr interessant sein wird. Die bisher geltende Ansparabschreibung, die viele kennen, wird dadurch abgelöst.

Vorbereitung auf Veränderung

. Häckl und Partner GmbH
. Häckl und Partner GmbH | Landsberg am Lech | am 01.06.2007 | 119 mal gelesen

Die Steuerreform für 2008 ist auf dem Weg.