Sozialversicherung

1 Bild

Fake News: Die Staatsschulden Deutschlands verringerten sich 2017 auf etwa 2 Billionen Euro

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 16.07.2018 | 864 mal gelesen

Agenda News: Falsch ist, dass sich Deutschlands Schulden nach Medien und Politikern Ende 2017 auf etwa 2 Billionen Euro verringert haben. Richtig ist, dass sie nach der EU-Statistik (EUROSTAT) und Statista, auf 2.092 Mrd. Euro gestiegen sind. Lehrte. 16.07.2018. In einer weiteren Statistik gibt das Statistische Bundesamt die Schulden mit 2.025 Mrd. Euro an plus 439 Mrd Euro. Schulden der Sozialversicherung. Nach der...

1 Bild

Tribute des 21. Jahrhunderts - steigende Armut, Arbeitslosigkeit und Schulden

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 23.04.2018 | 154 mal gelesen

Agenda 2011-2012: Politiker und Medien haben für 2017 Staatsschulden von unter zwei Billionen Euro prognostiziert. In dieser Summe sind die Schulden der Sozialversicherung von 424 Mrd. Euro nicht enthalten. Lehrte, 23.04.2018. Das Statistische Bundesamt gibt die Staatsschulden Ende 2017 mit 2.005 Mrd. Euro an und die Versicherungsschulden mit 428 Mrd. Euro an. Die europäische Statistik EUROSTAT und Statista, die größte ...

1 Bild

Agenda 2011-2012: Deutschlands Schuldenlüge – ein großer Irrtum

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 19.02.2018 | 11 mal gelesen

Die deutsche Staatsverschuldung verharrt trotz Rekordsteuereinnahmen und niedriger Zinsausgaben auf einem sehr hohen Niveau. Bund, Länder und Gemeinden waren Ende 2017 mit rund 1.972 Mr. Euro verschuldet. Hageb, 19.02.2018. Nach Rücksprache mit dem „Bund deutscher Steuerzahler“ (BDSS) erhielt Agenda 2011-2012 die schriftliche Bestätigung, dass der Stand der BDS- Schuldenuhr zum 1.12.2016 mit 1972 Mrd. Euro korrekt sei. Die...

1 Bild

Irrtum Agenda 2011-2012: Deutschlands Schuldenlüge – ein großer Irrtum

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 19.02.2018 | 8 mal gelesen

Die deutsche Staatsverschuldung verharrt trotz Rekordsteuereinnahmen und niedriger Zinsausgaben auf einem sehr hohen Niveau. Bund, Länder und Gemeinden waren Ende 2017 mit rund 1.972 Mr. Euro verschuldet. Lehrte, 19.02.2018. Nach Rücksprache mit dem „Bund deutscher Steuerzahler“ (BDSS) erhielt Agenda 2011-2012 die schriftliche Bestätigung, dass der Stand der BDS- Schuldenuhr zum 1.12.2016 mit 1972 Mrd. Euro korrekt sei....

1 Bild

Hat Deutschland Staatsschulden/Anleihen an die EZB verkauft?

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 16.02.2018 | 8 mal gelesen

Agenda 2011-2012: Das Statistische Bundesamt gibt die Staatsschulden für 2016 mit 2.005 Mrd. Euro an. Dazu kommen Schulden der Sozialversicherung von 434 Mrd. Euro oder 2.439 Mrd. Euro Gesamtschulden. Lehrte, 16.02.2018. In einer weiteren Statistik heißt es: „Der öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen...

4 Bilder

Faktencheck: sozial und gesund!?

Erich Neumann
Erich Neumann | München | am 29.04.2017 | 621 mal gelesen

München: Leonardo Royal Hotel | Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus und nicht von ungefähr werden die beiden Bereiche welche am Meisten erodieren: Sozialversicherung und Gesundheitswesen, von den Politikern aller Coleur für ihre Versprechen bemüht. Um Anspruch und Wirklichkeit auf Herz und Nieren zu prüfen boten zwei relevante Veranstaltungen zu diesen Segmenten profunde Gelegenheit. Eine Gemeinschaftsabend von KAB und Kolping,...

1 Bild

ARD berichtet aus Geheimakte ...Flüchtlingskosten 4

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 07.09.2016 | 67 mal gelesen

...finanziert aus der Arbeitslosenversicherung ------ Zahlungen an Träger, obwohl Teilnehmer NICHT erscheinen. ------- Anzahl -200.000-, angemeldete Flüchtlinge, aber nur -1- (Eins) oder -2- (Zwei) Lernwillige sitzen die -300- (Dreihundert) Schulstunden ab. ------- Integration ist nicht verpflichtend? ------- Sprachkurse sind nur Angebote. ------- Finanziert werden solche Integrationskurse durch eine Gesetzesänderung, ganz...

1 Bild

Rürup-Rente

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 30.05.2015 | 24 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Riester-Rente 1

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 30.05.2015 | 25 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Kai F. Debus: Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht Hamburg-Alsterdorf

Kai Debus
Kai Debus | Hamburg | am 08.01.2015 | 142 mal gelesen

Hamburg: Alte Küche | Am 9. Januar 2015 kommt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe um 17.30 in die "Alte Küche" am Alsterdorfer Markt, 22297 Hamburg, um zum Thema "Weiterentwicklung der Pflegeversicherung" zu referieren. Den musikalischen Rahmen bildet das erfolgreiche Hamburger Barjazz Ensemble "The Happy Oysters". Einlass ist ab 16.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie! Kai F. Debus Vorsitzender der CDU...

Unser Sozialversicherungssystem

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 20.08.2014 | 104 mal gelesen

Die Broschüre "Unsere Sozialversicherung wissenswertes speziell für junge Leute" ist kostenlos bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, 10704 Berlin, www.deutsche-rentenversicherung.de erhältlich. Die mir vorliegende Ausgabe stammt aus dem Jahre 2010 und hat einen Umfang von 210 Seiten. Die Rentenversicherung und Knappschaft kommt hier genauso vor wie Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung, Krankenversicherung,...

1 Bild

Ein offener Brief, der das ursächliche Problem der Rentenversicherung offenlegt

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 02.08.2014 | 149 mal gelesen

Wie die Politik sich über höchst richterliche Rechtsprechung das Ausplündern der Sozialkassen legitimieren lässt. Und gerade aktuell ist ein neues Urteil des BVerfG am 29. Juli veröffentlicht, welches erneut die Rentenbeiträge aus den Löhnen der gesetzl. Rentenversicherten zum Allgemeingut macht und die Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Rentenversicherung ad absurdum...

2 Bilder

NRW *UNGEREIMTHEITEN* ...bei Steuern und Abgaben

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 10.02.2014 | 151 mal gelesen

Finanzministerium - Fortsetzung -2-, wie angekündigt ***Dubiose 105-EUR-Rechnungen im Kontext nicht angemeldeter Arbeitnehmer*** ------- Cäcilie Buch weder als Arbeitnehmer noch als Gewerbebetrieb angemeldet. ------- Dennoch bearbeitet Frau Buch eigenen Mandantenkreis im Büro Müller. ------- Beim Mandantenkreis von Frau Buch gibt es für Lohn- und Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss und Steuererklärungen jährlich, nur eine...

2 Bilder

*Ungereimtheiten* ...bei Steuern und Sozialabgaben

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 06.02.2014 | 174 mal gelesen

...Im Kontext zum aktuellen Beitrag eines großen Magazins, weiteres aus dem NRW- Finanzministerium. ------- Von der Eingabe *Ungereimtheiten in einer Steuerberater-praxis* ------- Antwort aus der an Herrn Finanzminister gerichteten Post, November 2007 ***ZU WENIG KONKRET, UM IHNEN NACHGEHEN ZU KÖNNEN*** ------- Demnächst hier bei myheimat einige Tops vom Aufgedeckten.......

4 Bilder

DIE LINKE Ortsverband Kirchhain und Ostkreis informiert:

Walter Munyak
Walter Munyak | Kirchhain | am 28.11.2013 | 172 mal gelesen

Kirchhain: DIE LINKE | Wortwolken schaffen keine Arbeit Zur Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Monat November erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn: Laut "Sozialbericht 2013" nimmt das Armutsrisiko in Deutschland durch Niedriglöhne, Leiharbeit und Hartz IV stetig zu. Laut einem Bericht der Bundesagentur fällt jeder vierte Neu-Arbeitslose sofort in Hartz IV. Laut "OECD-Rentenbericht" tragen niedrige...

1 Bild

Veruntreuung der Rentenbeiträge 5

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 27.03.2013 | 974 mal gelesen

Raub auf die Sozialversicherung In einer Nacht- und Nebenaktion hat die Bundesregierung beschlossen, das Haushaltsloch im Bundesetat durch Zugriff auf die Sozialversicherung in Höhe von 2,5 Mrd. Euro zu stopfen. Carsten Schlepper, ver.di-Bezirksvorsitzender Weser-Ems: „Die Bundesregierung greift damit in die Taschen der Beitragszahler.“ Bürgerportal Wilhelmshaven Nach zuverlässigen Informationen soll der fertige...

1 Bild

Die Verursacher der Krise haben ihre Schäfchen im Trocknen

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 28.12.2012 | 255 mal gelesen

Was will/muss Schäuble auf Wunsch der EU? Der Finanzmarktakteure? durchsetzen? Wie hier in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten zu lesen: Deutsche Schulden zu hoch: Nach der Wahl kommt Rentenkürzung Was aber hat der Finanzminister mit dem Selbstverwaltungsorgan, Deutsche Rentenversicherung, zu tun? Die Rentenbeiträge werden aus den Beiträgen der Versicherten bezahlt, der Staat zahlt keine Renten, der Finanzminster schon...

1 Bild

DEUTSCHE Sozialversicherung im DAX

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 24.09.2012 | 275 mal gelesen

....Deutsche Kranken- und Pflegeversicherung sichert ***Aktien-Rendite*** ------ Number *1* Internationaler BAU-Konzern agiert über seine GmbH-Tochter in der Patientenbetreuung eines kirchlichen Krankenhauses. Bau-Loewe wird Arbeitgeber für Krankenhaus-Personal ------- Number *2* PRIVATER Krankenversicherer kauft GmbH-Anteile von Pflegeeinrichtungen ------- Number *3* GmbH-Tochter von PHARMA-Konzern ist Gesellschafter einer...

1 Bild

Haushalt über 2,69 Milliarden Euro von der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Schwaben beschlossen

Kolping Augsburg
Kolping Augsburg | Augsburg | am 14.12.2011 | 300 mal gelesen

Augsburg: Deutsche Rentenversicherung Schwaben | Am 9. Dezember 2011 beschloss die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Schwaben den Haushalt für das Jahr 2012 mit einem Volumen von rund 2,69 Milliarden Euro. Die gut 800.000 Versicherten, die der schwäbische Rentenversicherungsträger betreut, können sich nach den derzeitigen Prognosen im kommenden Jahr über günstigere Rentenbeiträge freuen. Unter dem Vorsitz des Arbeitgebervertreters Klaus Holz beschloss...

DGB Mittelhessen: Statt Beitragssenkung Rente ab 67 wieder abschaffen

Christian Momberger
Christian Momberger | Gießen | am 27.10.2011 | 243 mal gelesen

Die DGB-Region Mittelhessen hat sich in seiner letzten Sitzung gegen den Plan der Bundesregierung ausgesprochen, auf eine Rentenbeitragsenkung zu verzichten. »Stattdessen sollten die Überschüsse in der Rentenversicherung genutzt werden, Altersarmut zu bekämpfen und die Rente mit 67 wieder abzuschaffen«, erklärte Ernst Richter für den DGB-Regionsvorstand Mittelhessen. Eine Entlastung von 0,5 Prozentpunkten beim Rentenbeitrag...

1 Bild

TRAURIGES Wortspiel - Beschäftigungsverhältnisse / Beschäftigte 2

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 17.10.2011 | 396 mal gelesen

.....z.B. Ein BÜRGER drei JOBS?-------Drei Beschäftigungsverhältnisse, aber nur ein Beschäftigter.-------Fazit: Je mehr Bürger Nebenjobs haben, haben müssen, desto höher ist die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse.------Die `laute´ Aussage von POLITIK, dass die Anzahl sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse angestiegen sei, steht also nicht unbedingt für kluge, positive...

Neuigkeiten aus der Sozialversicherung für Handwerksbetriebe

Judith Schmidt
Judith Schmidt | Burgdorf | am 08.02.2010 | 248 mal gelesen

Burgdorf: Hotel am Försterberg | Der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen im Handwerk e. V. bietet beim Monatstreffen im Februar Informationen über die Änderungen im Sozialversicherungsrecht und bezüglich der zu beachtenden Grenzwerte bei der Beitragsberechung an.

Unternehmer-Frauen im Handwerk

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 29.09.2009 | 195 mal gelesen

"Mehr Wissen + Mehr Können = Mehr Erfolg" lautet das Motto der UnternehmerFrauen im Handwerk. Den Duisburger Arbeitskreis der UnternehmerFrauen im Handwerk gibt es seit 1992. "Wir haben irgendwann festgestellt, daß Frauen in den Betrieben ihrer Männer oft im Hintergrund arbeiten. Die Männer sollen ein Gefühl dafür bekommen, wie wichtig unsere Arbeit ist. Wir wollen mehr Anerkennung," berichtet Elke Pannenbecker, die...

1 Bild

Zentraler Betriebsnummern-Service jetzt in Saarbrücken

Walter Walden
Walter Walden | Donauwörth | am 05.12.2007 | 8942 mal gelesen

Die Bundesagentur für Arbeit will den Service für Arbeitgeber, Steuerberater, Krankenkassen und Rentenversicherungen weiter verbessern. Aus diesem Grund fasst sie die bisherige dezentrale Vergabe der Betriebsnummern in einer zentralen Serviceeinheit zusammen. Seit Anfang Dezember erfolgt die Betriebsnummernvergabe für nordschwäbische Betriebe nicht mehr direkt durch die Agentur für Arbeit Donauwörth, sondern durch den...