Sozialstaat

1 Bild

Kate

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 08.06.2019 | 20 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Obdachlosigkeit- gibt es das denn heute noch ? 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 15.04.2019 | 28 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Union und SPD wollen Erneuerung – statt Reformen

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 09.03.2018 | 9 mal gelesen

Martin Luther wollte 1517 mit seinen 95 Thesen die katholische Kirche nicht spalten, sondern reformieren. Eine Erneuerung wäre aufgrund der Macht des Papstes und Kardinäle unmöglich gewesen. Lehrte, 09.03.2018. Wenn Union und SPD heute von Erneuerung sprechen, sollen sie diese in Ruhe und Sorgfalt vollziehen. Von ihnen werden Investitions- und Sanierungskonzepte und Reformen verlangt, die den Sorgen der Menschen gerecht...

1 Bild

Agenda 2010 und SPD: Die Geister, die sie riefen... 11

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 20.02.2018 | 237 mal gelesen

Und sie laufen! Naß und nässer wirds im Saal und auf den Stufen. Welch entsetzliches Gewässer! Herr und Meister! hör mich rufen! – Ach, da kommt der Meister! Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister werd ich nun nicht los. Aus "Der Zauberlehrling" von Johann Wolfgang von Goethe WISO DIREKT 38/2017 Angst im Sozialstaat – Hintergründe und Konsequenzen Menschen, deren Existenz bedroht ist, sind für die...

1 Bild

Achtung Etikettenschwindel Bürgerwarnung 1

Bernd Augustin
Bernd Augustin | Burgdorf | am 08.09.2016 | 39 mal gelesen

Hey Leute, ich habe mir eben mal das Wahlprogramm der AfD angesehen, da ich vor hatte diese zu wählen. Jetzt gewiss nicht mehr. Mir sind dabei komische Dinge aufgefallen, die die Lügenpresse verschweigt! Warum macht sie das und berichtet nur, dass die gegen Flüchtlinge sind? Ich bin auch gegen Flüchtlinge, aber das was bei der AfD drauf steht, ist da gar nicht drin! Das ist genau son scheiß trojanisches Pferd wie diese...

1 Bild

Was wären Menschen ohne soziale Netz- und Hilfswerke – ärmer

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 05.08.2016 | 12 mal gelesen

Liebe User, „Es ist unsere Verantwortung, unsere Plattformen zu nutzen, um auf die Probleme aufmerksam zu machen, die die innere Sicherheit bedrohen und den Sozialstaat in Schwierigkeiten bringt (Dieter Neumann).“ Als bekennender Europäer, Steuerzahler, Christ und Demokrat möchte ich Euch mit dem Buch „Protokoll einer Staatsfinanzierung – Wege aus der Krise“ bekannt machen. Mein Name ist Dieter Neumann, ich betätige...

Diskussion ja - Unterstellung nein

Lilo Blunck
Lilo Blunck | Naumburg (Saale) | am 31.01.2016 | 117 mal gelesen

Lieber Geschichtenerzähler, oh weh - da habe ich Ihnen etwas unterstellt. Das tut mir sehr, sehr leid. Antworten wollte ich auf den Beitrag von Herrn Zerulla. Können Sie mir verzeihen? Einen schönen Sonntag Lilo Blunck

Diskussion ja - Unterstellung nein

Lilo Blunck
Lilo Blunck | Naumburg (Saale) | am 31.01.2016 | 84 mal gelesen

Lieber Geschichtenerzähler, ich mag Diskussionen - aber keine Unterstellungen! Unterstellungen( wie ... wer sagt denn das - der vorbestrafte ...usw., lieber Geschichtenerzähler, werden immer dann gemacht, wenn eigene Argumente nicht taugen oder nicht vorhanden sind. Übrigens, der Präsident des Ifo Instituts Hans - Werner Sinn ist ebenfalls davon überzeugt, dass unser Sozialsystem keinen unbegrenzten Zuzug erträgt. Lilo...

Kommentar zu Zensur von Leserbriefen vom Geschichtenerzähler aus Naumburg 22

Lilo Blunck
Lilo Blunck | Naumburg (Saale) | am 29.01.2016 | 256 mal gelesen

Lieber Geschichtenerzähler aus Naumburg, geschmunzelt habe ich über Ihren Kommentar : Zensur nein - Auswahl ja eine Zensur ist eine Bewertung und Auswahl! Ihrem zweiten Kommentar , in dem Sie schreiben, Probleme hätten Flüchtlinge und wir, unsere seien schon vorher dagewesen, würde ich gern etwas hinzufügen: Unser Sozialsystem - und darauf fußt der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft - verträgt keinen ungebremsten...

1 Bild

Die notwendige Wiederentdeckung der vergessenen Barmherzigkeit 13

Manfred Hermanns
Manfred Hermanns | Hamburg | am 19.01.2016 | 195 mal gelesen

Vergessene Barmherzigkeit Barmherzigkeit galt lange als ein unmoderner und obsoleter Begriff. Er schien nicht mehr in unser Denken und Empfinden zu passen. Er ist weithin aus unserer Alltagssprache verschwunden. Brauchen wir Barmherzigkeit nicht mehr in unseren hochtechnisierten und voll funktionsfähigen Krankenhäusern? Hat Barmherzigkeit noch einen legitimen Platz im Sozialamt oder gar im Jugendamt? Haben sich nicht...

Quo usque tandem abutere Tsipras, Merkel et cetera patientia nostrum? - Schmeisst Griechenland aus der EURO-Zone!

Achim Mihailo
Achim Mihailo | Bielefeld | am 28.06.2015 | 119 mal gelesen

Wir Steuerzahler müssen aus deutschen Steuergeldern Griechenland finanzieren? Art. 28 GG - (1) Die verfassungsmäßige Ordnung in den Ländern muss den Grundsätzen des republikanischen, demokratischen und sozialen Rechtsstaates im Sinne dieses Grundgesetzes entsprechen… Mir ist nicht bekannt, dass ich als Steuerzahler die marode Wirtschaft der Griechen und anderer europäischen Ländern finanzieren muss. Wenn unsere eigenen...

1 Bild

ÖDP - Philosophie & thematischer Ausblick

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 15.06.2015 | 34 mal gelesen

Die ÖDP als Programmpartei, die sich ethischen Grundsätzen verpflichtet sieht, will ihre bisherige Politik weiter vertreten und weiterentwickeln. Im Zuge des gesellschaftlichen Wandels ist die ÖDP auch offen für neue Themen und Bevölkerungsgruppen. Die ÖDP bekennt sich klar zu Sozialstaatlichkeit und Demokratie, zu ökologischen Grundsätzen, Menschenwürde, Menschenrechten und dem Einsatz für den Frieden. Konsumorientierter...

1 Bild

Diskriminierung durch Elterngeldgesetz darf nicht länger ignoriert werden. ÖDP fordert, dass endlich eine verfassungsrechtliche Klärung herbeigeführt wird

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 13.01.2015 | 112 mal gelesen

Schimmer-Göresz: "Die Einkommensbezogenheit des Elterngeldes verstößt auch gegen das Sozialstaatsgebot" In einer im September 2014 eingelegten Verfassungsbeschwerde machte erneut eine Mutter geltend, sie werde wegen der Einkommensbezogenheit des Elterngeldes in ihren Grundrechten nach Art. 3 GG (Gleichheit vor dem Gesetz) und Art. 6 (Schutz der Familie) verletzt. (1) Durch die Betreuung von zwei Kleinkindern im Jahr vor...

1 Bild

Zehn Jahre Agenda 2010 1

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 10.11.2013 | 174 mal gelesen

Lehrte: Hotel Deutsches Haus | Zehn Jahre Agenda 2010, Wirtschaftswachstum zwischen Kritik und Neuausrichtung, Rente plus Sozialhilfe = Altersarmut, Nation-Ausgrenzung-Krise sowie Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit (Work Life Balance), stehen auf dem Programm für das Winterhalbjahr 2013/2014, dass die Vorstandsmitglieder des DGB-Ortskartell Lehrte mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben zusammengestellt haben. In der ersten Veranstaltung...

5 Bilder

Wählen gehen: Ein parteiischer Appell 24

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 20.09.2013 | 692 mal gelesen

Marburg, 20. September 2013 Weitersagen: Wählen gehen Am Sonntag findet die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Gleichzeitig sind die Hess_innen aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen. Derzeit ist es bei einigen Intellektuellen groß in Mode wortreich zu begründen, weshalb sie nicht zur Wahl gehen. Meiner Ansicht nach liegen diese Menschen völlig falsch. Viele Frauen und Männer ließen beim Kampf für das...

1 Bild

Auf Steuerkarte Flaschen sammeln-SPD und CDU fordern Erhöhung des Flaschenpfandes 26

Kevin Innerloh
Kevin Innerloh | Barsinghausen | am 20.07.2013 | 542 mal gelesen

Nun wird es sehr angenehm in Deutschland, die SPD und CDU möchte die Anhebung des Flaschenpfandes um den benachteiligten Deutschen eine angenehme Rente und naja ein Nebeneinkommen zu ermöglichen was eventuell über dem Versorgungssatz der Wirtschaftsflüchtlinge steht. Also von 25 Cent auf 50 Cent die Plastedinger und den Glaskram auch rauf. Und dann alles auf Steuerkarte ist doch...

5 Bilder

Frank Walter Steinmeier besucht die AWO Langenhagen

Marco Brunotte Landtag
Marco Brunotte Landtag | Langenhagen | am 12.12.2012 | 258 mal gelesen

"Wir brauchen dringend eine bessere Sozial- und Pflegepolitik!" Am Samstag vor dem 1. Advent kam Frank Walter Steinmeier für drei Termine in die Region Hannover. Eine Station seiner Besuche war die AWO Langenhagen, in die ihm der örtliche Landtagsabgeordnete Marco Brunotte zeigen wollte. Neben Frank Walter Steinmeier war auch Regionspräsident Hauke Jagau, Bundestagsabgeordnete Caren Marks und die Ratsfraktion der SPD...

1 Bild

Für die, denen die Welt nicht gehört 4

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 06.11.2012 | 447 mal gelesen

Zehn selten erhobene fortschrittliche Forderungen an die Besitzlosen Dietmar Dath in prager frühling (26.10.2012) Der folgende Text ist der Ausgabe 14 des Magazins prager frühling entnommen. Die Ausgabe kann hier bestellt werden. (Gebrauchshinweis: Unter „Besitz“ versteht der nachfolgende Katalog nicht, dass jemand eine Hose, ein Auto, einen Dildo oder eine Tiefkühlpizza hat. Besitz im politisch belangvollen...

Kapituliert der Wohlfahrtsstaat?

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 20.09.2012 | 218 mal gelesen

Wobei unser Grundgesetz auf Sozialstaatlichkeit beruht! Die Bezeichnung Wohlfahrtsstaat wird der Sache nicht gerecht. Zum Anhören: Das politische Gespräch Rechte: WDR Zwei Personen, ein Thema, ein Talk - aus Düsseldorf und Berlin. Mo., Mi. und Do. 09.20 Uhr WDR Fernsehen http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/09/17/einszueins.xml Zu Gast im Studio ist der Politikwissenschaftler Prof. Christoph...

Arbeitgeber: Die Witwen(r)renten sollen weg . . .

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 07.06.2012 | 293 mal gelesen

Warum nicht gleich Witwen(r)verbrennung fordern? Sozialverträgliches Frühableben? Mit aller Gewalt den Sozialstaat zerstören, insbesondere die Rentenversicherung Wie, wer und zu wessen Nutzen das erreicht werden soll, ist hier schon reichlich beschrieben worden, vor allem auch wie wenig die, die dafür gewählt wurden, um genau das zu verhindern, wirklich im Sinne eines friedlichen Zusammenleben dieser Gesellschaft tun....

1 Bild

„RESPEKT - Die Würde des Menschen ist unantastbar!"

Gabriele Off-Nesselhauf
Gabriele Off-Nesselhauf | Germering | am 09.09.2010 | 270 mal gelesen

Germering: Nachtasyl, Stadthalle | Wo immer Menschen aufeinander treffen, um in Frieden miteinander zu leben, ist Respekt vor dem Anderen unabdingbar - unabhängig von Herkunft, Alter, Nationalität und Geschlecht. Das ist der Gedanke hinter der neuen Reihe der Kreis-Frauen-Union „RESPEKT – Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Unser Ziel ist es Themen aufzugreifen, die uns wieder ins Bewusstsein rufen, wie wenig selbstverständlich ein respektvoller Umgang...

Kundgebung auf der Uferpromenade Friedrichshafen am 1. Mai

Simon Scharfenberger
Simon Scharfenberger | Friedrichshafen | am 29.04.2010 | 500 mal gelesen

Friedrichshafen: Uferpromenade | Am Samstag, den 1. Mai findet auf der Uferpromenade in Höhe der Musikmuschel eine Maikundgebung statt. Die Gewerkschaften wollen vorgehen und gerechte Löhne, gute Arbeit und einen starken Sozialstaat erreichen. Die Kundgebung beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.

„Wir gehen vor!“ Gute Arbeit. Gerechte Löhne. Starker Sozialstaat. Gewerkschaften treffen sich am 1. Mai zu Kundgebung und Fest in Soltau.

Horst Kröger
Horst Kröger | Soltau | am 28.04.2010 | 322 mal gelesen

Soltau: Hagen | „Wir gehen vor!“ Gute Arbeit. Gerechte Löhne. Starker Sozialstaat. Gewerkschaften treffen sich am 1. Mai zu Kundgebung und Fest in Soltau. Die diesjährige Maikundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) findet unter dem Motto „Wir gehen vor!“ ab 11:00 Uhr im Soltauer Hagen statt. Nach der Eröffnung durch den stellvertretenden DGB Kreisverbandsvorsitzenden H-D „Charly“ Braun wird Karoline Kleinschmidt, IG Metall...

1 Bild

Wird Deutschland unregierbar – durch „Die Linke“? 12

Roland Greißl
Roland Greißl | Landsberg am Lech | am 25.02.2008 | 477 mal gelesen

Hessen, Hamburg ... wie geht es weiter? In immer mehr Landesparlamenten der alten Bundesländer zieht „Die Linke“ ein. Hilft es dem Land weiter, die Partei zu verteufeln und deren Wähler zu ignorieren? Fakt ist: In Hamburg hat die CDU 42,6% der Stimmen erreicht, mit der FDP (4,7%) zusammen 47,3% – ein klares Votum für Ole von Beust ...?

1 Bild

Gerechtigkeit für alle? Manager sahnen ab, Gehälter sind am 20. aufgebraucht. 3

Roland Greißl
Roland Greißl | Landsberg am Lech | am 16.01.2008 | 489 mal gelesen

Enzo Rossi, italienischer Nudelfabrikant, hat es versucht: Einen Monat lang wollte er mit seiner Familie (zwei Kinder) vom Durchschnittsgehalt seiner Mitarbeiter leben. Am 20. des Monats war das Gehalt aufgebraucht. Spontan erhöhte er das Gehalt / den Lohn aller Mitarbeiter um 200 Euro und zahlte weitere Prämien. In „Menschen bei Maischberger“ (ARD, 15.01., 22,45 Uhr) wurde die soziale Ungleichheit unserer Gesellschaft...