Sozialleistungen

Wilhelm Neurohr: „Die abstruse Auffassung von sozialer Gerechtigkeit“ 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 05.01.2019 | 66 mal gelesen

Kommentar zur aktuellen politischen Debatte pro und kontra Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger: Bei der politischen Debatte Pro und Contra Aufhebung der umstrittenen Hartz-IV-Sanktionen bringen die hartnäckigen Sanktionsbefürworter (auch aus Reihen der Gewerkschaftsführung und Sozialdemokraten) haarsträubende Begründungen vor: Die Steuerzahler als Finanzierer der Sozialleistungen hätten „aus Gerechtigkeitsgründen“ ein...

1 Bild

Hype: Kindergeldbetrug durch Osteuropäer - Ein groß angelegter Bluff der Medien 2

Erster Geschichtenerzähler
Erster Geschichtenerzähler | Berlin | am 11.08.2018 | 56 mal gelesen

Berlin: Bundestag | "Wie groß ist das Ausmaß des Betrugs? Die Familienkasse betont, es gebe keinen flächendeckenden Betrug. Stichproben ergaben einzelne Missbrauchsfälle vor allem in Nordrhein-Westfalen. Beim Kindergeld für Personen, die aus dem Ausland kommen, um hier zu arbeiten, deren Kinder aber in der Heimat geblieben sind, „findet so gut wie kein Missbrauch...

1 Bild

Tschüss Angela Merkel, soziale Gerechtigkeit, Investitionen und Reformen 4

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 02.01.2018 | 57 mal gelesen

Agenda 2011-2012: Es ist fraglich, ob das US-Magazin „Forbes“ Angela Merkel noch einmal zur wichtigsten Frau der Welt kürt. Es ist nicht nur das schlechteste Wahlergebnis seit 1948, sondern ihre Zurückhaltung bei vielen wichtigen innerpolitischen Themen und Positionen. Lehrte, 02.01.2017. Hasardeure wollten 2017 eine GroKo mit Haushaltsreserven von nur 30 Milliarden Euro finanzieren. Staats- und Regierungschefs haben seit...

1 Bild

GroKo hat seit Kohl auf Staatseinnahmen von 1,3 Billionen Euro verzichtet 2

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 08.12.2017 | 21 mal gelesen

Agenda News: Vor der Bundestagswahl 2013 forderte der Großteil der Wähler die Wiedereinführung der Vermögen- und Börsenumsatzsteuer. Die Jamaikaverhandlungen sind an fehlenden Einnahmen gescheitert. Lehrte, 08.12.2017. Am Anfang von Koalitionsverhandlungen sollte die Frage stehen, wie die Koalitionäre fehlende Investitionen und ein Überangebot von Reformvorschlägen finanzieren wollen? Bisher haben Politiker auf die...

1 Bild

Agenda 2011-2012 fordert Gerechtigkeitsdebatten und Ende der AfD-Debatten 2

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 28.09.2017 | 31 mal gelesen

Nach einer schweren Wahlschlappe zeigt sich die Kanzlerin gelassen, freundlich bis fröhlich, leicht arrogant, als hätte sie neue Visionen. Neue Visionen hat Macron, der die Finanztransaktionsteuer in der EU einführen will. Lehrte, 28.09.2017. Angela Merkel hat verfügt, dass eine Wiedereinführung der nur „ausgesetzten“ Vermögensteuer, der abgeschafften Börsenumsatzsteuer und eine Erhöhung der Erbschaftssteuer, nicht...

9 Bilder

Soziale Ungleichheit ist zu groß 36

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 17.05.2016 | 277 mal gelesen

Über 80 Prozent der Bundesbürger halten laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) die soziale Ungleichheit in der Bundesrepublik mittlerweile für zu groß - und sogar FDP-Anhänger befürworten zu über zwei Dritteln höhere Steuern für Reiche. Die FES hat eine repräsentative Bevölkerungsbefragung von TNS Infratest Politikforschung zur "Zukunft des Wohlfahrtsstaates" und zu den Präferenzen der Bevölkerung bei der...

3 Bilder

Laatzen auf Platz zwei bei den Sozialleistungen

Fred Schmidt
Fred Schmidt | Laatzen | am 29.06.2015 | 122 mal gelesen

Nun wurde der Sozialbericht (2015) der Region Hannover vorgestellt. Wer sich nicht nur im oberen Bereich des Volkes aufhält hat es schon längst geahnt, Laatzen hat mit ... Zitat aus der SN Online vom 28.06.15: "Die meisten Empfänger von Transferleistungen wohnen in Hannover (15,7 Prozent), in Laatzen (13,3), Garbsen (11,4) und Seelze (11,3), wohingegen ihr Anteil im Norden der Region mit Isernhagen (4,3 Prozent), Wedemark...

1 Bild

Vortrag zur Grundsicherung und Eingliederungshilfe

Gerlinde Weidt
Gerlinde Weidt | Königsbrunn | am 05.11.2014 | 124 mal gelesen

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Das Beratungszentrum des Fritz-Felsenstein-Hauses veranstaltet einen Vortragsabend zum Thema Grundsicherung und Eingliederungshilfe. Referent Max Dengler, Fachanwalt für Sozialrecht, informiert über die Grundlagen dieser Sozialleistungen. Für Erwachsene mit Behinderung, die dauerhaft keinem Erwerb nachgehen können, ist die Grundsicherung eine wichtige finanzielle Hilfe zur Existenzsicherung. Damit eine Teilhabe an einem...

1 Bild

Abgrenzung von Einkommen und Vermögen bei Bezug von Sozialleistungen im SGB II

Die Frage, ob etwas als Einkommen oder als Vermögen zu betrachten ist, spielt im SGB II eine besondere Rolle, da jeweils andere Anrechnungsgrundsätze gelten. Es gilt die sog. modifizierte Zuflusstheorie. Danach ist Einkommen alles, was jemand als Zufluss in der Bedarfszeit wertmäßig dazu erhält und Vermögen all das, was er in der Bedarfszeit schon hat. I. Einkommen: Zur Frage, wann etwas zufließt, ist grundsätzlich...

1 Bild

Vortrag: „Das Persönliche Budget“

Gerlinde Weidt
Gerlinde Weidt | Königsbrunn | am 31.01.2014 | 111 mal gelesen

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Die Beratungsstelle des Fritz-Felsenstein-Hauses veranstaltet am Mittwoch, den 12. Februar um 19.00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Persönliches Budget“. Es werden Antragsverfahren und Verwendungsmöglichkeiten des Persönlichen Budgets vorgestellt, das Menschen mit Behinderung seit 2008 gesetzlich zusteht. Die Veranstaltung bietet Transparenz und Orientierungshilfe für Betroffene und deren Angehörige. Im Anschluss an die...

1 Bild

Rechtsstaat BRD - oder: Was ist los in Deutschland? 23

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 09.01.2014 | 915 mal gelesen

Marburg, Anfang Januar 2014 Zwei Ereignisse, die - oberflächlich betrachtet - zunächst nichts miteinander zu tun haben, beunruhigen mich sehr. Zum einen erklärt die Polizei in Hamburg ohne richterliche Genehmigung einen 'Teil der Hansestadt zum "Gefahrengebiet" und zum anderen gibt der Referent für Arbeitslosen- und Sozialhilferecht, Harald Thömé, einen Teil seiner verdienstvollen Öffentlichkeitsarbeit auf, weil Behörden...

Beratungsstelle für Sozialleistungen zieht um

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 21.02.2013 | 145 mal gelesen

Günzburg: Landratsamt | Ab Montag, 25. Februar 2013, befindet sich die Beratungsstelle für Sozialleistungen (BfS) im Erdgeschoss des Landratsamtes-Hauptgebäudes in Günzburg. Bisher war die BfS räumlich beim Jobcenter in der Ichenhauser Straße angesiedelt. Die Beratungsstelle bietet den Antragstellern die gewünschte Orientierungshilfe im Bereich „Soziales“ beim persönlichen oder telefonischen Behördenkontakt, egal ob es um Arbeitslosengeld,...

Beratungsstelle für Sozialleistungen zieht um

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 18.02.2013 | 106 mal gelesen

Günzburg: Landratsamt | Ab Montag, 25. Februar 2013, befindet sich die Beratungsstelle für Sozialleistungen (BfS) im Erdgeschoss des Landratsamtes-Hauptgebäudes in Günzburg. Bisher war die BfS räumlich beim Jobcenter in der Ichenhauser Straße angesiedelt. Die Beratungsstelle bietet den Antragstellern die gewünschte Orientierungshilfe im Bereich „Soziales“ beim persönlichen oder telefonischen Behördenkontakt, egal ob es um Arbeitslosengeld,...

3 Bilder

Stromsperren in Deutschland ( Petition) 3

Norbert Höfs
Norbert Höfs | Schwerin | am 29.12.2012 | 474 mal gelesen

Sehr geehrte Bürgerreporter Bitte lesen Sie sich den Text durch und schauen Sie sich unter dem beigefügten Link beim Bundestag, sich die eingereichte Petition an. Immer mehr Menschen sind in Deutschland von Stromsperren betroffen und wer erst mal gesperrt wurde, dem fällt es schwer, aus der Stromfalle zu kommen. Meine eingereichte Petition soll der Regierung den Auftrag geben, sich mit dem Problem, Stromschulden,...