Satire

1 Bild

Frage an Radio Niedersachsen 81

Barbara S.
Barbara S. | Ebsdorfergrund | am 29.07.2017 | 756 mal gelesen

Wer kennt  noch Radio Eriwan? https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Jerewan Radio Niedersachsen ist das deutsche Pendant von Radio Eriwan. Frage an Radio Niedersachsen: "Finden Sie es gut, dass es kostenlose Kitas, Krötentunnel und Subventionen für Opernhäuser gibt.?" Antwort von Radio Niedersachsen: "Im Prinzip ja, aber nur wenn es der Steuerzahler nicht bezahlen muss." Frage an Radio Niedersachsen: "Befürworten...

Bildergalerie zum Thema Satire
30
18
18
17
1 Bild

Ein Geisterfahrer 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 05.05.2017 | 20 mal gelesen

Auf der Interstate [Highway] 25 vor Las Cruces in New Mexico hört ein Geisterfahrer die Warnmeldung: „Achtung, auf der I-25 in Richtung Las Cruces kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen.“ „Fake!“ sagt der Geisterfahrer zu seinem virtuellem Beifahrer. „Es sind hunderte!“ Er hat Glück: Nichts passiert. Drei Monate später wird er zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt.

1 Bild

Manchmal zeigt uns erst die Überzeichnung der Satire... 6

Eberhard Weber
Eberhard Weber | Laatzen | am 24.04.2017 | 78 mal gelesen

...von was für schrägen Vögeln die Welt regiert wird: https://www.youtube.com/watch?v=zQd-Erz8BaQ https://www.youtube.com/watch?v=zYfDSh09x9M https://www.youtube.com/watch?v=GZc8tBtIDhI https://www.youtube.com/watch?v=MYcCSY1LZg0&index=3&list=PLVRMKQHY0iczVbz2ZUsUarKxlhP4sj26- Die Top 10: https://www.youtube.com/watch?v=zQd-Erz8BaQ&list=PLVRMKQHY0iczVbz2ZUsUarKxlhP4sj26-

1 Bild

Utensilien 2

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 19.04.2017 | 21 mal gelesen

Utensilien Die Brille ist ein wichtiges Gerät. Große Not entsteht, wenn sie verloren geht. Auch das Gebiss ist lebenswichtig. Fragt sich nur: sitzt es richtig? [Aus: Stahlbaums Reimeschmiede]

14 Bilder

Neue Cartoons 2

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 10.03.2017 | 86 mal gelesen

Augsburg: Kreissparkasse Augsburg | Eine kleine Auswahl aus der Cartoon-Ausstellung, die zur Zeit in Augsburg gezeigt wird. Die aktuellen Themen auf den Punkt gebracht!

1 Bild

Helmut Eckls Frühschoppen im Fraunhofer

Hanni Schmidt
Hanni Schmidt | München | am 01.03.2017 | 21 mal gelesen

München: Theater im Fraunhofer | Literarisch-satirisch-musikalischer Frühschoppen Gäste: Anatol Regnier, Julia von Miller und Frederic Hollay Julia von Miller, Sängerin und Komödiantin, Anatol Regnier,Musiker, Buchautor und Unterhaltungskünstler, und Frederic Hollay, virtuoser Pianist, begeben sich mit dem sensationellen Programm "Ich tanze mit dir in den Himmel hinein" auf eine musikalisch-literarische Zeitreise durch vier Jahrzehnte deutsche...

1 Bild

Helmut Eckls Frühschoppen Im Fraunhofer

Hanni Schmidt
Hanni Schmidt | München | am 01.03.2017 | 35 mal gelesen

München: Theater im Fraunhofer | Literarisch-satirisch-musikalischer Frühschoppen im Münchner Theater im Fraunhofer. Gäste: Maria Magdalena Rabl und Albert Sigl Die Schauspielerin, Sängerin und Autorin Maria Magdalene Rabl schlägt in ihrem Gedichtband "Das erzähl ich keinem" neun Kapitel "Lieben Üben" auf. Sie durchlebt alle Höhen und Tiefen, die sich die Liebe nur ausdenken kann. Mit kindlicher Neugier wartet sie auf den nächsten Mann, der in ihr...

4 Bilder

Neues aus Wissenschaft und Forschung

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 05.02.2017 | 21 mal gelesen

Fotos: Cloning-Experte Prof. Nussbaum nach einem Selbstversuch

1 Bild

Ach diese Politiker!

Heinz Happe
Heinz Happe | Ottenstein | am 16.01.2017 | 27 mal gelesen

Ottenstein: Glesse | Schnappschuss

1 Bild

Einer meiner guten Vorsätze für 2017 - Achtung Satire - oder etwa nicht ? 7

Volker Beilborn
Volker Beilborn | Marburg | am 01.01.2017 | 177 mal gelesen

Da ich keinen Bock mehr auf Facebook habe, versuche ich mir Freunde zu suchen und zwar außerhalb von der Facebook-Plattform, aber mit den gleichen Prinzipien... Also gehe ich jeden Tag auf die Straße und erkläre den Passanten, was ich gegessen habe, wie ich mich fühle, was ich am gestrigen Abend gemacht habe, was ich heute und zur Zeit mache, was ich morgen machen werde, gebe ihnen ein Foto von meiner Frau und meinen...

7 Bilder

Viel Wind um - was überhaupt?

Edgard Fuß
Edgard Fuß | Bühl | am 04.12.2016 | 46 mal gelesen

Das erste deutsche "Charlie Hebdo"- Heft ist da... Mit 16 Seiten für 4€ (im Abo nicht viel billiger) nicht gerade ein Schnäppchen, aber es kommt auf den Inhalt an - es gibt da Blätter in ähnlichem Format die würde ich nicht geschenkt nehmen. Ja, der Inhalt... Also - unsere Bundeskanzlerin bekommt darin gut ihr Fett weg; der Islam kommt dagegen nur einmal kurz vor. Frankreich und sein konservativer...

1 Bild

Papa- ich muss mal ! 2

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Marburg | am 21.10.2016 | 42 mal gelesen

Marburg: Stadtgebiet | Wer kennt das nicht? Man ist mit dem Auto unterwegs, und hat soeben die Auffahrt der Autobahn hinter sich gebracht. Da ertönt vom Rücksitz eine zarte Stimme die wimmernd sagt:“ Papa ich muss mal“! „Hättest Du das nicht eher sagen können“, sagt der Papa!? Natürlich nicht! Denn erst die entspannte Situation bei einer längeren Autofahrt lässt Langeweile aufkommen- und da fallen den Kindern schon einmal so einige...

1 Bild

84 Seiten herrliches Musikchaos - Buchpremiere in Jugendstilvilla

F. L. Arnold
F. L. Arnold | Blaustein | am 27.07.2016 | 24 mal gelesen

Blaustein-Herrlingen: Lindenhofvilla | Wenn sich ein Musiker und ein Zeichner zusammensetzen und ein Buch machen, kann das sehr vergnüglich werden. So auch bei „Molto Giocoso“, das am 7. August 2016 in der "Lindenhofvilla" in Blaustein auf Einladung des "Literatursalon Ulm e. v."seine Buchpremiere feiert. Für das herrlich anarchische Buch über Musik und Musiker textete Komponist Siegfried Arnold im Stile Wilhelm Buschs oder Kurt Tucholskys über den Musiker in...

1 Bild

Geschlechterkampf vs. Fußballkrampf 19

Karsten Hein
Karsten Hein | Barsinghausen | am 15.06.2016 | 258 mal gelesen

Mit der Logik einer Frau Fußball, in unseren 4 Wänden eigentlich eine Männerdomaine, in der ich mit Wissen, Fachbegriffen und Sachverstand glänzen kann. Fußball, meine Abteilung, die mich bei manchen Äußerungen und Wahrnehmungen meiner Liebsten nachsichtig lächeln und sie besserwisserisch berichtigen lässt. Kurz gesagt, meine Meinung ist, Frauen haben keine Ahnung vom Fußballsport, auch wenn sie alle Jahre zu Welt- und...

1 Bild

Satire unterliegt immer dem gesellschaftlichen Wandel 63

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 23.04.2016 | 342 mal gelesen

Sein Schmähgedicht auf einen ungeliebten Staatspräsidenten hat Jan Böhmermann über Nacht zur heiligen Madonna der Meinungs- und Satirefreiheit in unserem Land gemacht. Und weil sich nun auch noch die Justiz darum kümmern soll, vernimmt man den Aufschrei von zwei Dritteln unserer Bevölkerung, die um die Grundrechte im Land fürchtet. Auch ein Türke sollte schließlich den Schweinskram von Herrn Böhmermann aushalten können, so...

1 Bild

Alternativlos

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 16.04.2016 | 29 mal gelesen

trifft zum angeblichen Kniefall der Kanzlerin vor dem Sultan ausnahmsweise zu. Bereits vor der Zeit, seit viele trotz gegenteiliger Erklärung des Autors vulgäre Dichtkunst als Satire bezeichneten, war die Türkei (nicht Herr Erdogan) ein wichtiger NATO-Partner. Nun mag man zu diesem angeblichen Verteidigungsbündnis stehen wie man will. Ich sehe es spätestens mit dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes als überflüssig und...

1 Bild

Böhmermann, Satire, Rechtsradikale, Straßenjargon, Boulevard, Pressefreiheit, minderwertig, Schuldenkrise, Sanierungskonzept, Staatsüberschuldung 1

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 14.04.2016 | 50 mal gelesen

Niemand hat das Recht, einen anderen Menschen als minderwertig auszugrenzen, verächtlich zu machen und bewusst zu verleumden. Lehrte, 14.04.2016. Satire muss nicht heißen, erst reden, dann nachdenken, das sollte man Politikern überlassen. Böhmermann hat Rechtsradikalen ein Steilpass serviert und ist unter deren Straßenjargon geblieben. Ein großes Fressen für den Boulevard, dem ein Hunderttausendfaches pro und kontra der...

1 Bild

So einfach geht das 42

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 12.04.2016 | 220 mal gelesen

Ein Kommentar zum Böhmermann-Werk Ich belege einen Politiker, der mir nicht passt, die Auswahl ist erschreckend groß, einfach mal mit Vulgär-Ausdrücken und bin mir dabei dessen bewusst, dass ich mich damit strafbar mache. Vorweg erkläre ich, dass damit nur ein Beispiel für eine beleidigende Grenzüberschreitung gegeben werden soll, dass ich gar nicht beleidigen will. Wer sich das so hochgelobte Werk von Herrn Böhmermann...

2 Bilder

Wertschätzung ...Bilanzbericht ...Kostentreiber *Personalkosten* 4

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 11.04.2016 | 28 mal gelesen

Mitarbeiter -24.554- ----- Wirtschaftsunternehmen *Reinigung*Catering*Security*, gespeist u.a. aus dem Topf Sozialversicherung, publiziert im Bilanzbericht, V-Datum 01.07.2015, siehe Foto -2- ----- Originaltext "Die größten Kostenpositionen in der Dienstleistung, insbesondere im Reinigungsbereich, sind die Personalkosten. Zur Steuerung dieser Kostentreiber wurden intern Programme entwickelt..." ----- DIES ist keine Satire,...

1 Bild

Helmut Eckl & Zither-Manä in Straubing

Hanni Schmidt
Hanni Schmidt | Straubing | am 06.04.2016 | 20 mal gelesen

Straubing: Paul Theater | http://paul-theater.de/helmut-eckl-zither-manae-2016/ “Zither-Manä” & “Helmut Eckl” geben sich im Paul-Theater wieder am Sa., 9. April 2016, 20.00 h, die Ehre: Aufgrund der großen Nachfragen konnten wir fast zur gleichen Zeit die beiden authentischen bairischen Unterhalter und Mundart-Satiriker mit Musik, Kabarett und Lesung am Sa., 9. April 2016 wieder in’s Paul-Theater holen. Der beliebte Münchner...

1 Bild

"Gefällt mir sehr" 5

Hartmut Stümpfel
Hartmut Stümpfel | Sarstedt | am 02.04.2016 | 60 mal gelesen

Schnappschuss

Und zwischendurch was Bissiges! 5

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 01.04.2016 | 40 mal gelesen

(Zwei satirische Gedichte von Maxi Herta Altrogge Karikiert wird der tägliche Sturm auf die noch gefüllten Straßenbahnen an der Endstelle sowie das sich wiederholende krasse Fehlverhalten mancher Touristen im Wiener Stephansdom. "Bim" ist der Kosename für die Wiener Straßenbahnen.) Kampf an der "Bim" Die "Bim", das ist der Nahkampfplatz für...