Sage

1 Bild

Die Geschichte des "Bienenstichs" begann im schönen Linz am Rhein ... 25

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 09.06.2021 | 309 mal gelesen

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Sage
37
11
11
10
1 Bild

Neben dem Weißen Kreuz lag ein Kinderskelett

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Mitte | am 29.09.2018 | 66 mal gelesen

Hannover: Oststadt | Seit September 1980 trägt der Weiße-Kreuz-Platz in Hannover seinen Namen wieder zu Recht. Anlieger legten zusammen und ließen ein weißes Steinkreuz aufstellen. Das neue Denkmal hatte einen uralten Vorgänger. Bis etwa 1730 stand hier ein Kreuzstein aus dem dunklen Mittelalter. Steinerne Kreuze waren einst in Deutschland sehr verbreitet. Vom 13. bis zum 16. Jahrhundert wurden sie oft an Stellen errichtet, an denen ein Mensch...

1 Bild

Mord, Teufel und Spuk: Bei den Steinkreuzen war es gruselig 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Bothfeld | am 27.09.2018 | 93 mal gelesen

Hannover: Bothfelder Kirche | Zwei steinerne Kreuze sollen einst den Teufel aus Bothfeld vertrieben haben. So erzählten sich jedenfalls die alten Bothfelder. Die beiden Kreuze gibt es heute noch an der St. Nicolai-Kirche. Eines dieser Denkmale aus dunkler Vergangenheit ist außen im Kirchturm eingemauert; der zweite Stein ruht geschützt im Innern des dicken Turms. Früher standen die Steinkreuze in der Feldmark des Dorfes. Irgendwann wurden sie dann zu...

1 Bild

Teufel & Hexe 2

Helmut Wagner
Helmut Wagner | Rockenhausen | am 19.11.2017 | 18 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Der Hühnergott 10

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 26.10.2017 | 97 mal gelesen

Der Hühnergott ist ein Stein mit Löchern natürlichen Ursprungs, bei dem es sich zumeist um eine Feuersteinknolle handelt, deren Kreideeinlagerungen herausgeschwemmt beziehungsweise herausgewittert sind. Die Herkunft des Wortes "Hühnergott" ist bis heute nicht geklärt. Man sagt, die Krimtataren hätten geglaubt, daß ein solches Steinchen, mit einem Faden an die Hühnerstange gehängt, das Federvieh zu verbesserter...

10 Bilder

250 Jahre Sebastiankapelle Batzenhofen 2

Franz X. Köhler
Franz X. Köhler | Gersthofen | am 18.09.2016 | 117 mal gelesen

Gersthofen: Sebastiankapelle | Die unter Denkmalschutz stehende Sebastiankapelle am nordöstlichen Ortsrand von Batzenhofen kann ein Jubiläum feiern: Sie wurde 1766 als Nachfolgebau für eine Anfang des 16. Jahrhunderts auf dem Kirchberg errichtete Kirche erbaut, die man wohl nicht mehr für sanierungsfähig hielt und wird somit in diesem Jahr 250 Jahre alt. Aus ihrer Vorgängerkirche, die erst Johannes dem Täufer und ab 1669 dann auch dem "Pestheiligen"...

1 Bild

Spaziergänge in der Leineaue: An der Teufelskuhle stand die Hexeneiche 3

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Ricklingen | am 06.03.2016 | 177 mal gelesen

Hannover: Ricklingen | Es muss ein beeindruckender Baum gewesen sein. Stolz reckte sich die Krone mit den knorrigen Ästen in den Himmel. Zur Geisterstunden trafen sich hier die Hexen aus der Umgebung zum gemeinsamen Plausch. Deshalb nannte der Volksmund den alten Baum auch die „Hexeneiche“. Der mächtige Baum stand neben der Teufelskuhle in der Südlichen Leineaue. Die Teufelskuhle selbst ist ebenfalls Gegenstand mehrere Sagen um versunkene Kapellen...

19 Bilder

Herbstliches 10

Karin Franzisky
Karin Franzisky | Bad Arolsen | am 31.10.2015 | 166 mal gelesen

Bad Arolsen: Auf dem Hagen | . Gutes Wetter - Sonnenschein, blauer Himmel und leuchtende Farben in der Natur - es verführt zu einer Fototour. Ich starte zu einem kleinen Rundgang quer durch den schönen herbstlich gefärbten Laubwald am Kniebrecher auf dem Hagen in Mengeringhausen. Bis vor einigen Jahren war hier der Truppenübungsplatz - nun gibt es keine Kaserne mehr - und ein großer Teil des Geländes davon ist frei zugänglich. Manche Stellen...

6 Bilder

Sagenhaftes Halle

Yvonne Rollert
Yvonne Rollert | Halle | am 20.12.2014 | 307 mal gelesen

Halle Saale: Eselsbrunnen | Der Esel der auf Rosen geht... ist eine der beliebtesten Sagen, die sich um Halle ranken. Die Bürger der Stadt Halle erwarteten Kaiser Otto I (912-973) * mit seinem Gefolge und streuten duftende Rosen auf den Weg, alles wartete und wartete, allerdings vergebens. Urplötzlich erschien ein Müllerbursche mit seinem beladenen Esel und der war sehr erstaunt, denn so einen spektakulären Empfang hatte es für ihn noch nie...

1 Bild

Sagenumwogener Peer-Gynt-Weg 6

Manfred Hermanns
Manfred Hermanns | Hamburg | am 25.11.2014 | 116 mal gelesen

Jotunheimen (Norwegen): Gjendesheim | Schnappschuss

8 Bilder

Die Hüossen der Weser 6

Giuliano Micheli
Giuliano Micheli | Hameln | am 21.05.2014 | 507 mal gelesen

Hameln: Weserpromenade | „ Hüossen “ laut Miau rufend. Nach einer alten Sagen: Bevor es Motoren gab, wurden die Schiffe von Treidelschiffern stromaufwärts gezogen. Die Treidelschiffern, verächtlich auch „ Hüossen “ genannt, kehrten regelmäßig in Hajen ein. Eines Tages stahlen sie einen Hasenbraten aus dem Ofen, verzehrten ihn, und verschwanden wieder, bevor der Wirt es merkte. Der Wirt schwor Rache und als die Hüossen später wieder ...

Kristen Stewart dreht Musikvideo in Nashville

Jana Peters
Jana Peters | News | am 20.02.2014 | 353 mal gelesen

„Twilight“-Star Kristen Stewart zeigt sich experimentierfreudig! Scheinbar zieht es die schöne Schauspielerin nicht nur vor die Kamera, sondern auch in den Posten als Regisseurin. In Nashville hat sie nun einen Platz im Regie-Stuhl eingenommen und dreht ein Musikvideo. Doch für welche Band zeigt die Ex-Freundin von Robert Pattinson ein ganz neues Talent, von dem wir bisher nicht wussten? In den letzten Jahren hat Kristen...

Musical Rats

Stadtmarketing Hameln
Stadtmarketing Hameln | Hameln | am 05.02.2014 | 86 mal gelesen

Hameln: Hochzeitshausterasse | Fast nicht mehr wegzudenken aus dem Hamelner Veranstaltungskalender: Das Musical „RATS“. Dank des Engagements zahlreicher Sponsoren ist die Fortführung des Erfolgs-Musicals „RATS“ für 2014 gesichert. Die humorvolle, 40-minütige, musikalische Interpretation der Rattenfängersage bleibt für die Besucher kostenlos und ist jeden Mittwoch um 16.30 Uhr auf der Hochzeitshaus-Terrasse ein sagenhaft schönes Erlebnis. Hier geht es...

1 Bild

Neuer Eifelkrimi - "Des Teufels Gold", von Ursula Pauls

Stephan Moll
Stephan Moll | Trier | am 24.05.2013 | 233 mal gelesen

Der Stephan Moll Verlag präsentiert den neuen, spannenden Eifelkrimi von Ursula Pauls mit dem Titel "Des Teufels Gold". Kurz zum Inhalt: Josephine, genannt Josie, hat es endlich gefunden! Das Haus ihrer Träume. Hier, in diesem kleinen Eifeldorf, glaubt sie, all ihre Vorstellungen von einem neuen Leben verwirklichen zu können und vielleicht sogar den Dämonen ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Doch das Haus sei...

3 Bilder

Beilngries: Die Arzbergsage - nur eine Sage?

Michael Ziegenbein
Michael Ziegenbein | Beilngries | am 21.02.2013 | 513 mal gelesen

Beilngries: Arzberg | Die uralte Sage vom Arzberg wird hier erstmals in einer moderisierten Form im Internet öffentlich zugänglich gemacht. In dieser Sage geht es um einen “sagenhaften” Schatz in den verborgenen Tiefen des Arzberges, einem Bergplateau zwischen Beilngries und Töging im Naturpark Altmühltal. In dem alten Bericht, dieser Sage werden einige erstaunliche heimatkundliche Details...

2 Bilder

Geschichtliches aus der Südstadt: Was hat der „Sieben-Männer-Stein“ mit dem Döhrener Turm zu tun? 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Mitte | am 22.01.2013 | 398 mal gelesen

Hannover: Mitte / Südstadt | Ein geheimnisvoller alter Stein ist an der Außenwand der Ruine der Aegidienkirche angebracht. Es handelt sich um einen schmalen Sandsteinblock. Am oberen Ende des seltsamen Denkmals ist ein Reliefbild des gekreuzigten Jesus mit Maria und Johannes zu erkennen. Darunter befindet sich ein Kleeblattwappen. Es folgt die Inschrift: „gi rikn unn armen lat ju desen dot erbarmen mcccclxxx“. Einweiteres „x“, so vermutet der...

1 Bild

Sagen in Ronnenberg (8) - Der Teufel kam durchs Schlüsselloch

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 26.10.2012 | 253 mal gelesen

Ronnenberg: Benthe | Sagen und Legenden berichten aus alter Zeit. Auch in den Dörfern von Ronnenberg gibt es eine Reihe dieser geheimnisvollen Geschichten. Vor einigen Jahren habe ich die Sagen im „Ronnenberg-Blick“ vorgestellt. Da die Hefte längst vergriffen sind, aber die Geschichten den einen oder anderen vielleicht interessieren, will ich sie nun auf myHeimat erneut veröffentlichen. Hier kommt nun die letzte Folge. Eine gruselige...

1 Bild

Sagen aus Ronnenberg (6) – Die Glocke flog bis Ronnenberg 1

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 17.10.2012 | 209 mal gelesen

Ronnenberg: Ronnenberg | Sagen und Legenden berichten aus alter Zeit. Auch in den Dörfern von Ronnenberg gibt es eine Reihe dieser geheimnisvollen Geschichten. Vor einigen Jahren habe ich die Sagen im „Ronnenberg-Blick“ vorgestellt. Da die Hefte längst vergriffen sind, aber die Geschichten den einen oder anderen vielleicht interessieren, will ich sie nun auf myHeimat erneut veröffentlichen. Bei Ronnenberg gibt es die sogenannten „Glockenwiese“....

1 Bild

Sagen aus Ronnenberg (5) – Auf dem Benther Berg hauste ein Riese 3

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 04.10.2012 | 610 mal gelesen

Ronnenberg: Benthe | Wenn sich unsere Vorfahren am warmen Herdfeuer gruselige Geschichten erzählten, dann durften Stories mit Riesen nicht fehlen. So soll es auch in der Gegend um Ronnenberg in alter Zeit sogar einmal zwei dieser übergroßen Giganten gegeben haben. Eine dieser mächtigen Gestalten lebte auf dem Hapkenberge, der westlichen Hälfte des Benther Berges. Sein Name war Hapke. Natürlich hatte dieser Riese auch einen Beruf. Er war...

2 Bilder

Sagen aus Ronnenberg (3) – Beim siebten Schritt versank der Bauer in der Erde 1

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 12.09.2012 | 318 mal gelesen

Ronnenberg: Benthe | Sagen und Legenden berichten aus alter Zeit. Auch in den Dörfern von Ronnenberg gibt es eine Reihe dieser geheimnisvollen Geschichten. Vor einigen Jahren habe ich die Sagen im „Ronnenberg-Blick“ vorgestellt. Da die Hefte längst vergriffen sind, aber die Geschichten den einen oder anderen vielleicht interessieren, will ich sie nun auf myHeimat erneut veröffentlichen. Heute: Die Sagen um die Sieben Trappen Im Ronnenberger...

12 Bilder

War Cemetery zu Sage - Their Liveth For Evermore

Your Beoland
Your Beoland | Großenkneten | am 08.09.2012 | 254 mal gelesen

Großenkneten: War Cemetery | Ein Kreuzritterschwert auf dem Kreuz Jesu unter blauem Himmel . Dies ist der Ort von wo aus ganz Nordeuropa gefallene Soldaten der alliierten Luftwaffe aus fünf Nationen liegen . Von Groningen in den Niederlande bis in die Lüneburger Heide verlief in den letzten Jahren des 2. Weltkrieges hier unter anderem auch die Hauptkampflinie , hier bei Delmenhorst , unscheinbar und viele wissen es nicht . Fast 1000 Mann , davon 745 aus...

10 Bilder

Liebe,Verrat und Trauer - Familientod am Rhein III - IV

Your Beoland
Your Beoland | Bösel | am 29.08.2012 | 253 mal gelesen

Fortsetzung : die Burgen der feindlichen Brüder , letzter Teil : Eines Tages zeigte sich ein Schiff auf dem Rhein .Fremde Flaggen wehten von seinem Mast. Angela sah es von der Schloßzinne und rief den Bruder . Das Schiff kam näher ; man hörte den Ruf der Fergen und unterschied die Gesichter der Bemannung. Plötzlich stieß die Jungfrau einen wehen Schrei aus und warf sich weinend in die Arme des Ritters. Dieser zuckte zusammen...

2 Bilder

Der steinerne Mann als Comic – Sven Todt widmet sich Sagen entlang der Romantischen Straße

Michael S.
Michael S. | Neusäß | am 27.07.2012 | 1417 mal gelesen

Sven Todt ist Netzwerk-Administrator. Der Fachinformatiker ohne grafische Ausbildung zeichnet gerne. Im Rahmen eines Langzeit-Projekts möchte der Hobby-Sagenforscher Legenden aus allen Städten entlang der Romantischen Straße in Comic-Form bringen. Nach seinem Nördlingen-Heimspiel „So Gsell So“ ist 2012 der zweite Band der romantischen Serie erschienen. „Der steinere Mann“ erzählt die Sage eines Bäckers, der Augsburg vom...

4 Bilder

Gänshängerbrunnen in Schierling 1

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 18.06.2012 | 274 mal gelesen

Der damalige Schlossherr wollte seine letzten Gänse im 30järigen Krieg vor dem hungrigen Feind dadurch retten, dass er sie schlachtete und an der Hinterseite des Schlosses aufhängte. Die gewitzten Schweden stöberten allerdings das Versteck auf und verspeisten das köstliche Federvieh. Und nachdem auf den Schaden der Spott sofort folgt, hatten die Schierlinger ihren Spitznamen fortan gesichert, der im Laufe der Jahrzehnte auch...

14 Bilder

Marktplatzbrunnen in Ehingen/ Donau 1

Erika Walther
Erika Walther | Augsburg | am 20.05.2012 | 1051 mal gelesen

Theoduls-Legende Die wohl bekannteste Theoduls-Legende ist jene von der Glocke. Die Schriftstellerin Natalie Beer gibt sie wieder: „St. Theodul sah einmal drei Teufel in einer Pfütze jubilieren. Sie freuten sich, dass der Papst in Rom dabei war, eine große Sünde zu begehen. Nun befahl St. Theodul dem schnellsten der Teufel, ihn sofort nach Rom zu tragen, in das Zimmer des Papstes. In Gedankenschnelle trug ihn der Teufel...