S4-West + Zeil

1 Bild

Der Stolz eines Ministers – aber die S4 wieder vergessen!

Mirko Pötzsch
Mirko Pötzsch | Fürstenfeldbruck | am 17.05.2013 | 170 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Bahnhof | Der SPD-Ortsvereins Fürstenfeldbruck fordert die Bayerische Staatsregierung und den zuständigen Minister Zeil auf, endlich die Bremse bei der Bearbeitung des Projektes „Viergleisiger Ausbau der S4-West zwischen Pasing und Buchenau“ zu lösen. Mit dem aktuellen Tempo, so kann es nicht weitergehen. Dazu gehört, u. a. den Vorschlag der Sprinterzüge für eine Verbesserung der Ist-Situation umzusetzen, einen haltbaren...

1 Bild

Abkehr von der 2. Stammstrecke - Super-Gau der CSU!

Mirko Pötzsch
Mirko Pötzsch | München | am 20.04.2012 | 366 mal gelesen

München: Bayerischer Landtag | Mit der vom Ministerpräsidenten Seehofer angekündigten Abkehr von der 2. Stammstrecke steht die Bayerische Staatsregierung vor einem Scherbenhaufen in Sachen „Bahnverkehrspolitik“. Noch im September 2011 sagte Wirtschaftsminister Zeil: „Die 2. Stammstrecke ist die Voraussetzung für die zukunftsfähige Ertüchtigung der Münchner S-Bahn und das Kernstück des Bahnknotenkonzepts der Bayerischen Staatsregierung.“ (Pressemitteilung...

2 Bilder

Neues in Sachen S4-Ausbau!

Mirko Pötzsch
Mirko Pötzsch | Fürstenfeldbruck | am 28.03.2012 | 333 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Treffpunkt S-Bahnhof Fürstenfeldbruck | Stellungnahme zur Vorstellung des Kurzberichtes „Kosten/Nutzenanalyse Ausbau S4“ Das Wirtschaftsministerium hat den lang erwarteten Kurzbericht über die Kosten/Nutzenanalsyse für den Ausbau der S-Bahnstrecke S4 vorgelegt. Als positiv kann gewertet werden, das sich zumindest in Richtung Planungsschritte etwas tut, wenn auch immer noch viel langsamer als der Ist-Situation und die tatsächlichen Erfordernissen es eigentlich...

1 Bild

Rote Karte für Staatsminister Zeil! 1

Mirko Pötzsch
Mirko Pötzsch | Fürstenfeldbruck | am 03.02.2011 | 340 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Bahnhof | Der viergleisige S-Bahnausbau der „S4-West“ lässt weiter auf sich warten und die Verantwortlichen der Landespolitik, insbesondere von FDP und CSU, flüchten in Allgemeinsätze und verteilen angesichts der Proteste von einigen Bürgermeistern, Mandatsträgern, Bürgern und der 3 SPD-Ortsvereine aus Eichenau, Fürstenfeldbruck und Puchheim nur verbale Beruhigungspillen. Ein wirkliches Umdenken, ein Einbeziehen der Region oder gar die...