Rundfunkgebühr

Fast 40% der Deutschen wollen GEZ nicht

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 08.03.2019 | 15 mal gelesen

Die Bezeichnung öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist schon lange falsch, weil der Rundfunk hat mit Recht nichts zu tun, sondern ist Unrecht unter dem Gewande dieser Formulierung. Fast 40% der Deutschen wollen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht, so ist seine Situtation.Es gibt verschiedene Methoden, wie z.B. den Zahlungsstreik.de bei dem jemand mitmachen kann, oder auch Petitionen, die sich allerdings gegen die Gebühren...

1 Bild

Danke Schweiz!

Michael Falke
Michael Falke | Uelzen | am 10.03.2018 | 11 mal gelesen

Die Schweizer Stimmbürger haben sich von einer eigenartigen Koalition von Rechtsautoritären und Extremlibertären nichts vormachen lassen: Der öffentlich-rechtliche Qualitätsjournalismus wurde nicht geopfert. Vielen Dank! Das Schweizer Beispiel ist wichtig auch für Deutschland: Auch bei uns gibt es unter dem polemischen Stichwort „Zwangsgebühr“ Angriffe auf die öffentlich-rechtlichen Medien. Und auch bei uns wird die...

2 Bilder

Petition an die Regierung – Für Abschaffung der Rundfunkbeitragspflicht!

Axel Görke
Axel Görke | Wennigsen | am 20.11.2016 | 29 mal gelesen

Mitmachen: Petition zeichnen ARD/ ZDF Der Rundfunkbeitrag ist ZWANG. Er ist für jede Wohnungseinheit fällig. Sie müssen zahlen. Egal, ob Sie einen Fernseher haben oder nicht. Egal, ob Sie öffentlich-rechtliche Sender sehen oder nicht. Egal, ob Sie ein Radio empfangsbereit halten oder nicht. Es ist quasi eine Zwangsgebühr. Jedes Zeitungs-Abo können Sie abbestellen. Jeder Konsum privater Fernsehsender ist frei. Doch beim...

Rundfunk und Fernsehen im Grünen

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Osterode am Harz | am 22.04.2014 | 125 mal gelesen

Osterode am Harz: VBZ Osterode | Rundfunk und Fernsehen im Grünen Fürs Gartenhäuschen muss nicht gezahlt werden Osterode (ein/kip) Die Verbraucherzentrale Osterode teilt mit: Ein Schreiben vom ARD ZDF und Deutschlandradio Beitragsservice (ehemals GEZ) irritierte kürzlich zahlreiche Laubenbesitzer. Sie sollten auch für ihre Gartenlaube einen Rundfunkbeitrag zahlen. Kathrin Körber, Juristin bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen stellt klar,...

Rundfunkgebührenbefreiung gefordert 3

Ulrike Weisang
Ulrike Weisang | Neustadt am Rübenberge | am 27.12.2013 | 144 mal gelesen

Der SoVD fordert wieder Befreiung für Behinderte: „Das deutliche Plus beim Rundfunkbeitrag muss jetzt den behinderten Menschen und den Beziehern kleiner Einkommen zugute kommen. Hier sind Nachbesserungen überfällig.“ Das erklärte Adolf Bauer, Landesvorsitzender des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Niedersachsen. Auch der Vorstand des SoVD Ortsverbandes unterstützt diese Meinung. Bauer verwies auf die in der...

1 Bild

Neue Betrugsmasche! 6

Beate Rühmann
Beate Rühmann | Berlin | am 27.03.2013 | 418 mal gelesen

Berlin: Unter den Linden | Die Polizei warnt vor Hauswurfsendungen. Absender: ARD; ZDF und Deutschlandradio. Das Schreiben sieht sehr offiziell aus. Im Text steht, dass die neue Rundfunkgebühr umgestellt wurde und diese mit angehängtem Überweisungsträger überwiesen werden soll. anzusehen unter: http://www.mimikama.at/allgemein/polizei-warnt-vor-neuer-betrugsmasche-im-zusammenhang-mit-zahlung-der-rundfunkbeitrge/

Wer gegen die Haushaltsabgabe ist kann jetzt noch unterschreiben

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 14.03.2013 | 327 mal gelesen

Alle Versuche die Haushaltsabgabe für die Rundfunk- und Fernsehgebühren zu verhindern sind gescheitert. Es ist nichts möglich im Moment. Sie ist nicht zulässig, weil manche wollen lieber in das Internet cafe, oder ein Abonnement einer Zeitung oder Zeitschrift. Kritik bezieht sich auch darauf, dass unabhängig vom Einkommen der Person alle gleich viel zahlen, d.h. jemand mit einem höheren Einkommen müsste normalerweise mehr...

1 Bild

Medienexperte Ronald Lässig (früher MDR, heute SLM) erklärt Rundfunkbeitrag

Petra Ostrowsky
Petra Ostrowsky | Berlin | am 28.02.2013 | 725 mal gelesen

Der Rundfunkbeitrag hat die Rundfunkgebühr abgelöst. Die Gerätezahl spielt keine Rolle mehr, jetzt wird pro Wohnung bezahlt. Darüber referierte Medienexperte Ronald Lässig gestern Abend in Berlin. Das Forum organisiert hatte die SPD. Der Medienexperte Ronald Lässig erläuterte die Änderungen, die seit 1. Januar 2013 gelten. Öffentlich-rechtlicher Rundfunk werde vor allem durch Gebühren finanziert, die die Betreiber der...

1 Bild

Junge Union fordert: Keine Rundfunkgebühren für unsere Feuerwehren 5

Stephan Schwarz
Stephan Schwarz | Thannhausen | am 02.02.2013 | 358 mal gelesen

Die 2013 neu in Kraft getretenen Regelungen der Rundfunkgebühren stoßen bei den Mitgliedern der Jungen Union im Kreisverband Günzburg bei deren letzten Vorstandssitzung auf Kopfschütteln und Unverständnis. Feuerwehren, Polizei, Bundeswehr und der Zivil- und Katastrophenschutz soll, laut dem neuen Gesetz der Rundfunkgebühren, mit einer öffentlich rechtlichen Zwangsabgabe belegt werden. „Dies zeigt uns doch, dass mit der...

1 Bild

GEZ-Gebühren für Kitas ab Januar - Was sagen Sie dazu? 39

Constanze Matthes
Constanze Matthes | Naumburg (Saale) | am 05.10.2012 | 1070 mal gelesen

Naumburg (Saale): Salzstraße 8 | Die Verlierer der neuen Rundfunkgebührenordnung sind nicht nur Haushalte ohne Fernseher - ja, so etwas gibt es noch -, sondern auch Kindertagesstätten. Denn die werden ab Januar mit den neuen GEZ-Gebühren zur Kasse gebeten. Noch in der Vergangenheit befreit, müssen Einrichtungen ab neun Mitarbeitern monatlich die pauschale Haushaltsabgabe in Höhe von 17,98 Euro, bis acht Mitarbeitern 5,99 Euro bezahlen. Egal, ob ein...

1 Bild

Aufruf der PIRATEN Thüringen zur Ablehnung des Rundfunkänderungsstaatsvertrages

Piraten Thüringen
Piraten Thüringen | Erfurt | am 15.11.2011 | 173 mal gelesen

Die Piratenpartei Thüringen fordert die Mitglieder des Thüringer Landtages auf, den 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag abzulehnen und somit den Vertrag nicht zu ratifizieren. »Durch verschiedene Veränderungen wird die aktuelle Situation des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nur verschlimmbessert«, meint Bernd Schreiner, Vorsitzender im Landesverband Thüringen der Piratenpartei Deutschland. Schreiner weiter: »Schwammige...

Endlich: die Rundfunksteuer! 2

Hermann Müller
Hermann Müller | Kreiensen | am 10.06.2010 | 406 mal gelesen

Rund hundert Jahre gibt es nun den Rundfunk, nun endlich auch die richtige, gerechte, einnahmenbringende Finanzierungsmethode, die Rundfunksteuer wird eingeführt. Lange genug haben wir alle darauf warten müssen. Eine Gebühr zahlt man für eine (vielleicht auch zwangsweise) Nutzung einer bestimmten Leistung. Steuern zahlt man für das, was man nicht nutzt. Für Zweitwohnungen, insbesondere nicht benutzte, soll nur ein Drittel...

Keine Rundfunkgebühr für gewerblich genutzten PC

IHK Schwaben
IHK Schwaben | Günzburg | am 23.07.2008 | 225 mal gelesen

Ein selbstständiger Unternehmer braucht keine zusätzliche Rundfunkgebühr an die GEZ zu zahlen, wenn er zu Hause an seinem PC arbeitet. Die IHK Schwaben weist auf ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichts Braunschweig (4A 149 / 07) hin, das eine Beratungsfirma gegen den Norddeutschen Rundfunk erstritten hat. Das Gericht begründet seine Auffassung mit der sogenannten Zweitgerätebefreiung. Danach ist für Rundfunkgeräte keine...