Psychologie

1 Bild

Garbsener Verein lädt zu erster Krimi-Lesung in den Räumen von Balance e.V

Tina K.
Tina K. | Garbsen | am 11.02.2020 | 14 mal gelesen

Garbsen: Balance e.V. | Garbsen – Dr. Thorsten Sueße liest aus seinem neuesten Krimi „Hannover sehen und sterben“ am 21. März in Garbsen  Der bereits 2019 gegründete Verein „Hab Mut zeig Gesicht gegen Depressionen und Ängste“ hatte bisher immer wieder Lesungen mit Autoren organisiert, die ihre eigene Geschichte erzählt haben und zum Teil mit Ängsten und Depressionen zu tun hatten. In diesem Jahr hat sich der Garbsener Verein mit seinen...

1 Bild

Das soziale Gehirn – Wie wir verstehen, was andere denken und fühlen.

Fouzia Ashraf
Fouzia Ashraf | Dresden | am 29.01.2020 | 46 mal gelesen

Dresden: Deutsches Hygiene-Museum | Prof. Dr. Philipp Kanske, Sprecher der Jungen Akademie und Psychologe und Neurowissenschaftler an der Technischen Universität Dresden, besucht im Rahmen der Veranstaltungsreihe diejungeakademie@ das Deutsche Hygiene-Museum Dresden. Wie verstehen wir, was andere Menschen denken? Wie schaffen wir es, uns in andere einzufühlen? Unsere Fähigkeit, uns in sozialen Gemeinschaften zu bewegen, hängt davon ab, dass wir Zugang zu...

1 Bild

Vorankündigung: Mein 13. eBook "Alt werden und jung bleiben. Eine kleine Philosophie des Alterns" erscheint demnächst

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 13.09.2019 | 16 mal gelesen

Zu meinem 93. Geburtstag am 24. Oktober dieses Jahres erscheint voraussichtlich mein letztes, das 13. eBook mit Notizen, Berichten, Aphorismen, Kurzprosa und zeitkritischen Aufzeichnungen. Titel: "Alt werden und jung bleiben. Eine kleine Philosophie des Alterns - Notizen, Berichte, Aphorismen, Kurzprosa und zeitkritische Aufzeichnungen eines alten Mannes [92 +...]" Klappentext (Entwurf): Ich alter Mann...

1 Bild

Spruch des Tages 23. August 19: „Bewusst und entspannt durch’s Leben“

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 23.08.2019 | 17 mal gelesen

„Kindheitsprägungen bestimmen dich und sind erblich“ Wie Krebs und viele psychische Krankheiten können auch (un)bewusste Traumata, Gewohnheiten, Verhaltens- und Denk-weisen der Eltern und Großeltern vererbt und an die eigenen Kinder weitergereicht werden. Erlebnisse der Eltern oder Großeltern hinterlassen Spuren im Gehirn, im Fleisch und in den Zellen und können so zu unerklärlichen Verhaltensweisen führen. Um Schuld...

1 Bild

Spruch des Tages 22. August 19: „Bewusst und entspannt durch’s Leben“

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 22.08.2019 | 10 mal gelesen

„Träume passieren nicht einfach so“ Achte auf deine Träume. Im Traum können wichtige Mitteilungen, Zeichen, Warnungen, Lösungen, Erkenntnisse gewonnen werden, die unser Leben positiv beeinflussen. Diese kommen nicht einfach so in den Traum, denn Träume passieren nicht einfach so. Sie haben immer mit etwas mit uns oder anderen Menschen zu tun. Und der Sinn davon ist, uns immer wieder Gutes zu tun. Uns zu entlasten, zu...

1 Bild

Spruch des Tages 29. Juli 19: „Menschen wie Bücher lesen“

Dantse Dantse
Dantse Dantse | Darmstadt | am 29.07.2019 | 17 mal gelesen

„Dein Gegenüber DURCHSCHAUEN - Persönlichkeitstypen erkennen, Verhaltensweisen verstehen – Als Alltagshilfe oder Schutz“ Stell dir vor, du könntest in Menschen lesen, wie in einem offenen Buch…! Du hättest doch einen beträchtlichen Einfluss auf dein Umfeld und deine Mitmenschen und könntest viele Dingen zu deinen gewünschten Zielen lenken und immer einen Schritt voraus sein, oder nicht? Du könntest anstatt dich...

1 Bild

Vom psychosozialen Wert und Unsinn des Karnevals/der Fastnacht

www.maskenmuseum.de michael stöhr
www.maskenmuseum.de michael stöhr | Diedorf | am 01.03.2019 | 37 mal gelesen

Chaos und Ordnung im sozialen Gefüge Wer immer nur das tut, wofür er Lust verspürt, poltert aus jeder Gruppe, aus unserer gesamten Gesellschaft hinaus. Wer zu oft aus den sozialen Verpflichtungen ausbricht, wird gemieden. Genauso ergeht es aber auch dem totalen Ordnungsfanatiker im sozialen und gesellschaftlichen Gewebe. Wer verlässlich eingeordnet werden kann und trotzdem locker seine Eigenarten bewahren kann, hat...

1 Bild

Boxcoaching an der vhs Karlsfeld

Daniela Niedermeier
Daniela Niedermeier | Karlsfeld | am 22.02.2019 | 7 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Wie beliebt ist Esoterik?

Corinna Kaiser
Corinna Kaiser | Halle | am 01.02.2019 | 37 mal gelesen

Das Leben in westlichen Ländern ist von westlichen Wissenschaften geprägter als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte. Wir erleben dies besondere in den Bereichen der Technologie und der Medizin. Trotzdem ist der Glaube an Spiritualität weiterhin Bestandteil unserer westlichen Gesellschaften. Eine Umfrage in Deutschland zu dem Thema Esoterik ergab, dass 29% der Befragten sagten, sie sollten sich mehr mit Meditieren...

1 Bild

Was sind die häufigsten Beziehungsprobleme und was sind die schwersten?

Corinna Kaiser
Corinna Kaiser | Halle | am 01.02.2019 | 37 mal gelesen

Der Prozentsatz der Ehen, die in Deutschland geschieden werden, ist auf dem niedrigsten Stand seit 2004. Dennoch werden pro Jahr in Deutschland derzeit mehr als 160 000 Ehen geschieden. Warum trennen sich Paare? Der Einzelfall mag anders sein. Doch statistisch sei der schwerwiegendste Grund für Beziehungsprobleme laut einer Langzeitstudie der Universität Göttingen Unzufriedenheit im Bereich der Sexualität und Erotik....

Psychiater Allen Frances: „Nicht Donald Trump ist verrückt, wir sind es!“ 5

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 14.04.2018 | 70 mal gelesen

"Trump ist in der Selbstdarstellung und der Ausbeutung anderer ein Genie. Er ist schrecklich. Aber zugleich ein Spiegelbild unserer selbst und unserer Demokratie." Die eigentliche Krankheit steckt in der Gesellschaft, sagt der US-amerikanische Psychiater Allen Frances. Und er mahnt. Professor Frances, wie fühlen Sie sich als Psychiater unter einer Präsidentschaft von Donald Trump? Es ist wirklich wie ein Alptraum...

1 Bild

Unter seinesgleichen. Aphorismus

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 01.03.2018 | 26 mal gelesen

Unter seinesgleichen fühlt man sich am wohlsten. Das trifft auch auf Psychopathen zu.

1 Bild

Vielerlei Gefühle - Unterschiedliche Herkunft von Gefühlen

Helmut Laber
Helmut Laber | Krumbach | am 01.10.2017 | 118 mal gelesen

Wir Menschen sind fühlende Wesen, das ist unsere größte Stärke. Eine Vielzahl von Gefühlen macht sich in unserem Energiesystem bemerkbar und will in angemessene Beachtung und Ausdrucksweise finden. Ich unterscheide zwischen Gefühlen, die fließend sind und das Leben bereichern, und Emotionen, die eher überfallartig auftauchen und sehr intensiv sind. Letztere sind ursprünglich dafür gedacht, in traumatischen Situationen...

1 Bild

Ich lass Dich jetzt hängen! 1

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 29.09.2017 | 26 mal gelesen

Schnappschuss

11 Bilder

TAG DER OFFENEN TÜR 7

Francis Bee
Francis Bee | Hannover-Bult | am 14.03.2017 | 250 mal gelesen

Hannover: WERTE e.V. | WERTE e.V. lädt ein Eine Tagesstätte für psychisch gesundende Erwachsene im Stadtteil Hannover-Bult WERTE e.V. hat am 1.12.2016 das teilstationäre und inklusive Angebot der Eingliederungshilfe und Hilfen für psychisch gesundende Erwachsene um eine Stelle in der Bult erweitert. Ziel ist die Stabilisierung des Gesundheitszustandes, die schrittweise Wiedereingliederung, (Re-) Integration in das soziale und berufliche...

1 Bild

'Touching': Bringing poetry and science together

Stella Pierides
Stella Pierides | Neusäß | am 17.02.2017 | 12 mal gelesen

Touching Imagine your left hand is being made to feel a brief vibration and you’re being asked to estimate how long this vibration lasts. In one version of this scenario, you are holding a small ball in both hands; in another, your right hand is free. And in both versions, you see a safely suspended, potentially catchable ball moving towards you. Would your estimate of the vibration duration be the same in both...

1 Bild

Warum wir uns lieben, warum wir uns streiten

Wolfram&Sabine Zeidler
Wolfram&Sabine Zeidler | Mindelheim | am 22.01.2017 | 20 mal gelesen

Mindelheim: Pfarrsaal Kath. Pfarrei St. Stephan | Vortrag im Rahmen der MarriageWeek Erkenntnisse aus der Paarpsychologie von Martin Uhl (Leiter EFL Neu Ulm) Zeit: 19.30 Uhjr - ca 21.00 Uhr Ort: Pfarrsaal Kath. Pfarrei St. Stephan; Pfarrstr. 1; 87719 Mindelheim

Lydia Benecke & Eva Waiblinger in Unna

Oliver Lippert
Oliver Lippert | Unna | am 27.08.2016 | 44 mal gelesen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mord am Hellweg" gastieren Lydia Benecke und Eva Waiblinger an zwei verschiedenen Tagen in Unna und halten je einen Vortrag. Di forensische Psychologin Lydia Benecke ist mit dem Vortrag "Psychology of Evil" am 8. Oktober um 15.30 Uhr im Unnaer Ringhotel Katharinen Hof zu hören und zu sehen. Am 9. Oktober folgt "Eva Waiblinger: Developments in Applied Toxicology and Microbiology" um 16.00...

Wolfgang Beutin: „Die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht“ 41

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.08.2016 | 404 mal gelesen

Die mit dem aktuellen Begriff ‚Rechtspopulismus’ bezeichneten Bestrebungen der AfD, der Pegida-Bewegung und ihnen verwandter Zusammenschlüsse gruppieren sich bekanntlich um drei Grundtendenzen: 1. die Beanspruchung der Vorzugsstellung für die eigene Nation (Nationalismus); 2. die Geringschätzung anderer Nationen und Religionen bis zur Anfeindung („Der Islam gehört nicht zu Deutschland“); 3. die Affirmation des dominierenden...

2 Bilder

Herz und Hirn 9

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 12.08.2016 | 95 mal gelesen

US-Amerikaner legen, wenn sie die Nationalhymne singen, eine Hand aufs Herz, um ihre nationalen Gefühle zu bekunden, und wir versenden gern „herzliche Grüße“. Beides beruht auf einem Irrtum. Die Amerikaner müssten sich beim Singen ihrer Nationalhymne an den Kopf fassen, ihre Hand auf den Schädel legen, denn mit Empfindungen, Gefühlen hat das Herz nichts zu tun – es ist unsere Blutpumpe. Gefühle entstehen unter der...

"Man kann so eine Tat möglicherweise verhindern" 1

Petra Schlag
Petra Schlag | Marburg | am 23.07.2016 | 24 mal gelesen

Ein Interview mit Prof. Britta Bannenberg, Kriminologin Uni Gießen zum Amoklauf in München "Bannenberg lehrt an Universität Gießen und forscht dort zum Thema Amokläufe. Die meisten Täter ließen erkennen, dass sie sich mit der Planung einer Tat beschäftigen. Sie drohten nicht akut mit dem Vorhaben, sondern zeigten Sympathie für solche Taten. Wichtig sei deshalb, dass Andeutungen von der Schule, Eltern und dem weiteren...

Weltrevolution? Politischer und religiöser Fundamentalismus – ein neuer Sozialismus? Beitrag vom 09. 05. 2009, immer noch aktuell 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 15.06.2016 | 35 mal gelesen

Ich habe mich schon zu lange mit erkenntniskritischen Fragen befasst, um in Wissenschaft und Politik nur eine einzige Theorie, eine einzige Ideologie, eine einzige Methode bevorzugen zu können. Denn auch wissenschaftliche Erkenntnis ist Interpretation + Logik/Mathematik. (Marx und Engels gelten bekanntlich als Begründer des Wissenschaftlichen Sozialismus, aber auch die Wissenschaften erbringen lediglich relative...

1 Bild

„Trauma – (gut) leben trotz schwerer Belastung“

Torsten Sowa
Torsten Sowa | München | am 05.04.2016 | 86 mal gelesen

München: H-TEAM e.V. | Am Donnerstag, den 28.04.2016 findet um 19.00 Uhr im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Stickerei Träume aus Palästina“ ein Fachvortrag von Dr. Rita Seitz zum Thema Trauma-(gut) leben trotz schwerer Belastung statt. Trauma ist derzeit ein Schlagwort, das uns täglich in den Medien begegnet. Viele Menschen müssen ihre Heimat verlassen, da Krieg, Terror und Gewalt ihr Überleben gefährden. Auf der ganzen Welt sterben Menschen an...

Anmerkungen zur Psychoanalyse. Replik

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 15.03.2016 | 12 mal gelesen

Bewerten, beurteilen kann man nur etwas, das man kennt, womit man vertraut ist. Urteile, bei denen dies nicht vorausgesetzt werden kann, sind bekanntlich Vorurteile. M., du schreibst: „Das Argument mit dem Unterbewusstsein ist archaisch und antirational.“ „Unterbewusstsein“? Ein allgemeiner Begriff, den ich nicht verwende, weil er für die Tiefenpsychologie zu ungenau wäre. In meinem von dir kritisierten Satz steht...