Pegel

1 Bild

Große Schwankungen am Rhein 13

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 21.01.2019 | 113 mal gelesen

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Pegel
29
24
18
18
1 Bild

Endlich mal wieder Sonne am Rhein. Und "normaler" Januarwasserstand 9

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 18.01.2019 | 107 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Rhein am 4.11. und am 26.12.2018 11

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 27.12.2018 | 167 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Pegel 3,43m .... 11

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 16.12.2018 | 112 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Pegelstand Ruhrort heute morgen 4

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 10.01.2017 | 98 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Rheinpegel Ruhrort gestern 5

Wolfgang Wirtz
Wolfgang Wirtz | Duisburg | am 22.11.2016 | 59 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Diemelsee - Staumauer 2

Karin Franzisky
Karin Franzisky | Diemelsee | am 26.09.2015 | 79 mal gelesen

Diemelsee: Diemelsee | Schnappschuss

1 Bild

Endlich... 9

Andreas Köhler
Andreas Köhler | Greifswald | am 23.12.2014 | 90 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Hochwasser NRW: Die Lage in Köln

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Köln | am 11.06.2013 | 844 mal gelesen

Während in anderen Regionen Deutschlands das Hochwasser Dämme bricht, ist die Lage in NRW ziemlich entspannt. Dafür gibt es mehrere Gründe, zum Beispiel die gute Vorbereitung, das Wetter. Doch in den letzten zehn Jahren konnte das auch anders laufen - Hochwasser in NRW ließ den Pegel in Köln schon öfter in die Höhe schießen. Wer an Hochwasser in NRW und ganz besonders an Hochwasser in Köln denkt, der hat ganz sicher nicht...

Hochwasser in Bayern: Wo herrscht noch Katastrophenalarm?

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Nürnberg | am 04.06.2013 | 1244 mal gelesen

Bayern ist besonders betroffen vom aktuellen Hochwasser in Deutschland. In großen Teilen des Bundeslands ist die Lage nach wie vor gespannt, in einigen Regionen kann schon wieder aufgeatmet werden. Hier erfahren Sie, wo in Bayern das Hochwasser nach wie vor katastrophal ist und wo schon wieder aufgeatmet werden kann. Besonders in Osten Bayerns ist die Hochwasserlage nach wie vor angespannt. Gerade die Oberpfalz und...

1 Bild

Hochwasser in NRW: So blieb der Rhein verschont

Sandra Ebert
Sandra Ebert | Köln | am 04.06.2013 | 1072 mal gelesen

Die starken Regenfälle haben in ganz Deutschland, vor allem aber im Osten und Süden der Republik für Hochwasser und Überschwemmungen gesorgt. Auch NRW blieb nicht verschont, doch die Ausmaße scheinen hier viel geringer zu sein als in anderen Bundesländern. Woran liegt es, dass NRW und der Rhein so wenig betroffen sind? Auch NRW ist von dem Hochwasser in ganz Deutschland betroffen. In Köln, Bonn und Düsseldorf...

17 Bilder

Hochwasser in Laucha 2

Renate Thomas
Renate Thomas | Laucha an der Unstrut | am 03.06.2013 | 600 mal gelesen

Impressionen vom 03.06.2013 Seit wir uns erinnern können, war es nicht so hoch! Überall Wasser - soweit das Auge reicht.

13 Bilder

Erhöhter Weserpegel in Bad Karlshafen am 2. Juni 2013

Georg Schmidt
Georg Schmidt | Bad Karlshafen | am 03.06.2013 | 594 mal gelesen

Bad Karlshafen: Weser | Bei einem Sonntagsausflug kam ich in Bad Karlshafen vorbei und konnte einige Bilder vom Weserhochwasser machen. Zur Zeit der Aufnahmen lag der Pegel bei etwa 4.76 m. Der Höchststand hatte einige Tage zuvor 5.11 m. erreicht. Natürlich ist dies nicht mit den Wasserständen im Süden und Osten Deutschlands zu vergleichen.

8 Bilder

Hochwasser vom 02.06.2013 an der Saale 2

Gunter Heineck
Gunter Heineck | Naumburg (Saale) | am 02.06.2013 | 720 mal gelesen

Naumburg (Saale): Saaleauen | Der Pegelstand der Saale hat sich in 24 Stunden weiter erhöht. Die Felder vom Auenblick gesehen sind ein einziger See. Der Zugang zum Halleschen Anger ist nun sicher nur mit dem Boot möglich. Es sind am Sonntag schon um 9 Uhr viele Bürger unterwegs um das Hochwasser zu Sehen. Wird es nun noch weiter steigen?

2 Bilder

Allmählich steigt der Pegel... 1

Eberhard Weber
Eberhard Weber | Laatzen | am 27.05.2013 | 170 mal gelesen

Nach 48 Stunden Dauerregen ohne nennenswerte Unterbrechung wird unser Dorfbach Bruchriede bald zu einem kleinen FLUSS...

Hochwasser: Katastrophenalarm in Ludwigslust, Dömitz und Boizenburg!

Michael Schaum
Michael Schaum | Stralsund | am 21.01.2011 | 903 mal gelesen

In Mecklenbug-Vorpommern an der Elbe wurde die höchste Hochwasser-Warnstufe ausgerufen. Die Warnstufe 4 wurde ausgelöst, da ein Pegel von 6,50 Meter überschritten wurde. In Dömitz werden am Samstag 6,65 Meter und in Boizenburg am Sonntag sogar 6,75 Meter erwartet. Einsatzkräfte sind 24 Stunden am Tag aktiv. In Boizenburg sind die Hochwasserschutzanlagen für einen Wasserstand von 6,80 bemessen.

4 Bilder

Die Kraft der Natur

Sabrina Seidl
Sabrina Seidl | Frankenau | am 20.01.2011 | 294 mal gelesen

Frankenau: Frankenauer str.9 | Das Hochwasser schlug diese Jahr besonders stark zu. Vom 07.01. bis zum 09.01.2011 waren viele Orte durch die Überflutungen, die durch die Schneeschmelze und den Regen verursacht wurden, von den Staßen abgeschnitten. Natürlich liefen auch viele Keller voll und hinterließen große Schäden und Verwüstungen. Doch leider war dass erst der Anfang der Überschwemmungen für dieses Jahr und es werden bestimmt noch einige folgen.

Hochwasser an Oder und Neiße - Pegel in Ratzdorf steigt

Hugo Sommer
Hugo Sommer | Ratzdorf | am 19.01.2011 | 370 mal gelesen

Ratzdorf: Pegel Ratzdorf | Der Pegel in Ratzdorf steigt. Die Oder schwappt wohl bald wieder über und sorgt für Hochwasser im Osten von Brandenburg. Gleiches gilt für die Lausitzer Neiße. Auch Ratzdorf an der Grenze zu Polen ist betroffen: Der Wasserstand ist derzeit, Mittwoch, 19.01.2011, 15 Uhr, bei 5,17 Metern. Zu hoch, um ruhig zu schlafen. Ratzdorf hat ohnehin ein gravierendes Problem mit Hochwasser - schon aus Tradition und geographisch bedingt....

Oder - Hochwasser in Brandenburg bedroht Eisenhüttenstadt 1

Hugo Sommer
Hugo Sommer | Bremsdorf | am 19.01.2011 | 247 mal gelesen

Hochwasser an der Oder droht Eisenhüttenstadt zu überschwemmen. Der Pegel an der Oder erreicht am Mittwoch, 19.01.2011 bis zu 5,33 Meter. Der hohe Grundwasserspiegel macht den Bewohnern von Eisenhüttenstadt zu schaffen. Dabei sind sie Überschwemmungen durch Hochwasser an der Oder schon gewöhnt. Aber muss das Hochwasser denn alle Jahre wieder nach Eisenhüttenstadt kommen? Im Januar 2011 sieht es zumindest danach aus. Es regnet...

Höchster Scheitelpunkt der Elbe für 19.01.2011 erwartet - Magdeburg von Hochwasser bedroht

Heiko Sammer
Heiko Sammer | Magdeburg | am 19.01.2011 | 1060 mal gelesen

Magdeburg: Scheitelpunkt Elbe | Heute wird der höchste Scheitelpunkt der Elbe erwartet. Magdeburg wird vom Hochwasser bedroht. Der höchste Pegel des Hochwassers wird für heute in Magdeburg erwartet. Die Behörden sprachen die höchste Hochwasser Alarmstufe aus. Mit einem Wasserstand von 6,20 m wäre das Hochwasser nur einen halben Meter tiefer als zur Jahrhundertflut von 2002. Allerdings werden sich die Schäden des Hochwassers voraussichtlich in Grenzen...

Hochwasser in Bernburg im Salzlandkreis - Pegel der Saale steigt am 18.01.2011

Heiko Sammer
Heiko Sammer | Braunsbedra | am 18.01.2011 | 856 mal gelesen

Hochwasser in Bernburg. Die Stadt im Salzlandkreis ist vom Hochwasser der Saale gebeutelt. Der Pegelstand schwankt minimal zwischen 6,84 und 6,85 Metern - und dass seit gestern am späten Nachmittag. Am 18.01.2011 ist noch keine Entwarnung in Sicht - im Gegenteil: das Hochwasser der Saale stellt für Bernburg und den Salzlandkreis enorme Gefahren dar. Zum Vergleich: An Heilig-Dreikönig war die Lage an der Saale entspannt - bei...

1 Bild

Der Pegel Grochlitz an der Saale - Wie mag es jetzt hier aussehen ? 4

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 17.01.2011 | 651 mal gelesen

Naumburg (Saale): Pegel Grochlitz | siehe meinen Bericht vom 4. November 2010. http://www.myheimat.de/naumburg/ratgeber/der-pegel-grochlitz-an-der-saale-d992829.html

14 Bilder

Hochwasser in Nienburg: Wenn der Weserradweg seinem Namen alle Ehre macht...

Frank Weber
Frank Weber | Nienburg (Weser) | am 16.01.2011 | 1297 mal gelesen

Wo sich der Wasserstand der Weser für gewöhnlich bei rund 3,60 m bewegt, beginnt die Hochwasserlage in Nienburg nun doch langsam angespannt zu werden... 6,95 m waren es am Sonntagvormittag - nur 68 Zentimeter weniger als beim höchsten jemals gemessenen "Jahrhunderthochwasser"-Pegel von 7,63 m (1946). Der Rettungsring am mittlerweile nicht mehr sichtbaren Schiffsanleger "Am Haaken Werder" schaut nur noch mit der Stirn...

1 Bild

Nach dem Schnee kommt die Flut - schildert Eure Erfahrungen mit dem Hochwasser 1

Dirk Schäfer
Dirk Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 14.01.2011 | 1270 mal gelesen

Manchmal verursacht es interessante "Gebilde" für ein Foto. Die Enten freuen sich über den großen Auslauf. Doch meist ist es bedrohlich und wenig erfreulich für die, die davon "befallen" sind: Hochwasser. Schneeschmelze und Dauerregen lassen in diesen milden Januartagen die Pegel von Bächen und Flüssen steigen und überfordern die Kanalisation. Wo steht das Wasser wie hoch? Wie erlebt Ihr myheimat-User die Flutwellen bei Euch...

Neue Flut statt sinkendem Wasserstand

Themenradar Niedersachsen
Themenradar Niedersachsen | Nienburg (Weser) | am 13.01.2011 | 428 mal gelesen

gefunden auf Die Harke - Lokalnachrichten (Artikel lesen) Nienburg (Weser): Nienburg (la). Land unter im Landkreis Nienburg: Anders als zunächst vorhergesagt, steigt die Weser weiter an. Mittwochnachmittag zeigte der Pegel in Nienburg 6,68 Meter. Das sind 18 Zentimeter über dem Meldepegel III, der bei 6,50 Metern liegt. Ab dieser Wasserhöhe geht das Wasser- und Schifffahrtsamt Verden von einer ernsten Hochwassergefahr aus. ...