Niedersächsisches Innenministerium

Steuererhöhungen sind unumgänglich

Thorsten Berthold
Thorsten Berthold | Wieda | am 10.02.2016 | 102 mal gelesen

Walkenried. Steuererhöhungen kommen beim Bürger nie gut an. Fallen sie auch noch in ein Wahljahr, müssen Politik und Verwaltung die Wut des Bürgers an der Wahlurne fürchten. Die Verantwortlichen in der Samtgemeinde Walkenried stehen eben vor einem solchen Problem in diesem Jahr. Ausgangspunkt ist die vom Land Niedersachsen angebotene Stabilisierungshilfe in Höhe von 10.204.442 Euro für die Kommune. Mit der Finanzspritze soll...

Zorge steht nicht zur Dikussion

Thorsten Berthold
Thorsten Berthold | Wieda | am 13.03.2015 | 189 mal gelesen

Zorge (dx). „Nein, wir planen nicht die Unterbringungen von Asylbewerbern und deren Familien in größerem Maße in Zorge. Dies wäre allein aus logistischer Sicht unmöglich“, erklärte Matthias Eichler, Pressesprecher des Niedersächsischen Innenministeriums. Im Zuge der Diskussion um die Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der ehemaligen Bundeswehrkaserne in Osterode waren in der Samtgemeinde Walkenried...

Kein Geld aus Hannover

Thorsten Berthold
Thorsten Berthold | Wieda | am 26.02.2015 | 136 mal gelesen

Walkenried (dx). Keine Eigenentschuldung, keine Umwandlung in eine Einheitsgemeinde – die Zukunftsaussichten der Samtgemeinde Walkenried sind deutlich düsterer geworden. Das Niedersächsische Innenministerium (MI) teilte der WochenSpiegel-Redaktion auf Nachfrage entsprechende Antworten mit. Finanzwirtschaftliche Gründe für eine Entschuldungshilfe würden sowohl von der Samtgemeinde wie auch von einer möglichen Einheitsgemeinde...