Naturwunder

1 Bild

Ökologischer Zeitanbau

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | vor 4 Tagen | 16 mal gelesen

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Naturwunder
28
26
23
24
1 Bild

Naturwunder in Deutschland - das sind die Samen von .... ??? 5

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 11.07.2019 | 117 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | Schnappschuss

1 Bild

Die Saalfelder Feengrotten nehmen sich dagegen stümperhaft aus . . . 3

  e:Due
  e:Due | Weimar | am 02.07.2019 | 81 mal gelesen

Die Bleßberghöhle Gefunden durch Zufall beim Bau des Bleßbergtunnel (ICE-Strecke Ebensfeld-Erfurt) am Südrand des Thüringer Waldes. Einmalige, sagenhafte Aufnahmen - unwiederbringlich? Video(s) vom Freistaat Thüringen, Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz. Direktlink zur Bleßberghöhle Teil 1 (YouTube) Direktlink zur Bleßberghöhle Teil 2 (YouTube) Direktlink zur Bleßberghöhle Teil...

4 Bilder

Beurteile Menschen und Dinge nicht nur nach dem, was Du siehst! Was Du siehst ist nur ein Teil dessen, was ist! ( Autor unbekannt ) 9

Constanze Seemann
Constanze Seemann | Bad Münder am Deister | am 28.04.2019 | 187 mal gelesen

So ist es z. B. auch bei Regenbögen. Da ist mehr, als man sehen kann! Die Natur bringt doch immer wieder einzigartige kleinere und größere Wunder hervor. Und auch, wenn ich sie schon zigmal gesehen habe, so bin ich von Regenbögen doch immer wieder fasziniert! Und es gibt soviel interessante Dinge über diese Phänomene, die sicher auch dem ein oder anderen von Euch neu sind! Oder habt ihr schon mal was von einem kreisrunden...

1 Bild

Wunder der Natur

Hans-Joachim bartz
Hans-Joachim bartz | Hattingen | am 28.04.2019 | 43 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Ich kann es auch TEUFLICHER! 1

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Sandersdorf | am 24.02.2019 | 67 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Baum frisst Verkehrszeichen

Dieter Hurcks
Dieter Hurcks | Burgdorf | am 23.07.2018 | 43 mal gelesen

Burgdorf: Hauptstraße | Die kleinen Naturwunder findet man nur durch Zufall, oder wie schon Hermann Löns wusste, wenn man sich verlaufen hat. Dieses Verkehrszeichen, schätzungsweise aus der Zeit, als Deutschland unter Sepp Herberger Fußballweltmeister geworden ist, steht versteckt im Wald neben der Straße Burgdorf-Sorgensen/-Dachtmissen. Es dürfte, wenn die Nationalmannschaft erneut den Titel holt, bestimmt komplett zugewachsen sein.

1 Bild

Aus der Haut gefahren ... 14

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 27.04.2018 | 203 mal gelesen

Bochum: Botanischer Garten | Schnappschuss

1 Bild

Drei "Mauerblümchen" beobachtet ! 10

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 06.09.2017 | 88 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | Schnappschuss

1 Bild

Andernach mit dem höchsten Kaltwassergeysir der Welt 1

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Andernach | am 23.05.2017 | 37 mal gelesen

Andernach: Alt Andernach | Schnappschuss

1 Bild

Naturwunder

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 21.05.2017 | 31 mal gelesen

Bad Wildungen: Hüddingen | Schnappschuss

14 Bilder

Auf einem Hexenbesen startende Hexe… 2

Wolfgang Erler
Wolfgang Erler | Sandersdorf | am 29.04.2017 | 101 mal gelesen

Mariánské Lázně (Tschechische Republik): Penzion Kladská | .. damit sie rechtzeitig nach Thale auf den Hexentanzplatz zur morgigen Walpurgisnacht kommt... Aufgespürt in der "Taiga". Genauer gesagt, im NNR (Nationales Natur Reservat) Glatzener Moor/Kladské rašeliny auf dem Lehrpfad bei der Pension Kladská unweit von Marienbad. Zur Information: Laut Wikipedia wird dieser an Tannen vorkommenden Hexenbesen von einem Rostpilz verursacht. Einigen mächtigen Hexenbesen...

8 Bilder

der Winter kann zaubern

Jürgen Wedler
Jürgen Wedler | Bad Wildungen | am 25.01.2017 | 46 mal gelesen

bei minusgraden ab - 3 grad verändert die Kälte die Seifenblasen in wunderschöne Christbaumkugeln mit filigranen mustern.Wenn die gefrorenen Seifenblasen platzen,sehen sie aus wie geschmolzener Kunststoff.

1 Bild

Bei Nebel Fotografiert!

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 21.12.2016 | 19 mal gelesen

Hamburg: Langbehnstraße | Schnappschuss

1 Bild

Ist das nicht ein Naturwunder? 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 07.11.2016 | 32 mal gelesen

Bad Wildungen: Altwildungen | Schnappschuss

24 Bilder

Die Teufelsmauer zwischen Neinstedt und Weddersleben am Harz – Das älteste Naturschutzgebiet Deutschlands 7

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 23.09.2016 | 660 mal gelesen

So mancher Harzwanderer kennt vermutlich die Teufelsmauer bei Blankenburg am Ostharz. Auf dem schmalen Bergkamm des Heidelberges führt ein wunderbarer Felsenweg über den Großvater-Felsen bis hin zum markanten Fels des Hamburger Wappens, im Volksmund Ludwigsfelsen genannt, bis nach Timmenrode. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass diese Strecke für Trittsichere einer der schönsten Wanderwege im gesamten Harzraum ist. Zum...

67 Bilder

Alte und uralte Bäume - Eindrucksvolle Naturdenkmale in Niedersachsen 2

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Königslutter am Elm | am 06.09.2016 | 1330 mal gelesen

Königslutter: Kaiser-Lothar-Linde | Gerade für uns Deutsche als Entdecker der Romantik und als Wandervolk hatte der Wald schon immer eine ganz besondere Bedeutung. Er steht für Natürlichkeit, Einsamkeit und Stille. In diese grünen Naturgebiete kann man sich vom oft so hektischen Alltagstreiben unserer technisierten Welt zurückziehen. Einmal ohne störende Umweltgeräusche frei durchatmen. Klare und saubere Luft. Zu den grünen weitverzweigten Dächern hinaufschauen...

1 Bild

Naturwunder am Wegesrand

Winfried Kippenberg
Winfried Kippenberg | Bad Grund (Harz) | am 11.10.2015 | 20 mal gelesen

Schnappschuss

16 Bilder

Mondfinsternis und Blutmond am 28.09.2015 16

Katalin Thorndahl
Katalin Thorndahl | Hamm | am 28.09.2015 | 184 mal gelesen

Aufgenommen zwischen 02:11 Uhr und 04:24 Uhr. Mit meiner Nikon Coolpix610 Freihand.

11 Bilder

STEINE 7

Katalin Thorndahl
Katalin Thorndahl | Hamm | am 28.08.2015 | 104 mal gelesen

STEINE...achtlos am Wegesrand. In Massen an manch einem Meeresstrand. Kalt, leblos und nichts sagend? Nein, sie sind Zeugen der Zeit und Wegbegleiter der Ewigkeit. Steine haben mich schon als Kind fasziniert, meine Fantasie beflügelt und mich zum Staunen gebracht. Viel Spaß mit "meinen" Steinen, die für manche vielleicht ganz und gar nicht, nichts sagend sind. ;-)

3 Bilder

Die leere Larvenhaut einer Libelle, genannt Exuvie ... 6

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 13.08.2015 | 326 mal gelesen

Bochum: Botanischer Garten | ... kaum zu glauben, dass Libellen den größten Teil ihres Lebens unter Wasser verbringen. Je nach Art häuten sie sich über 15 - mal, bevor sie aus dem Wasser klettern, schlüpfen und schließlich als fertige Insekten losfliegen können. Die alte Larvenhaut bleibt zurück und dann beginnt der Rest ihres Lebens als schillernde Flugkünstler, meistens nur einige Wochen lang. Quelle: Verband Deutscher Naturparke -...

1 Bild

...herzliche Begegnung...

Angela Pinder
Angela Pinder | Landsberg am Lech | am 01.06.2015 | 60 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Ein Hibiskus-Sämling erblickt das Licht der Welt ... 7

Eugen Hermes
Eugen Hermes | Bochum | am 08.02.2015 | 191 mal gelesen

...

6 Bilder

Ein Geschenk der Wüste -- die Rose von Jericho 32

Gabriele F.-Senger
Gabriele F.-Senger | Langenhagen | am 01.02.2015 | 529 mal gelesen

Langenhagen: Tempelhofer Straße | DIE ROSE VON JERICHO Ein Geschenk der Wüste Die Rose von Jericho wurde zuerst von den Kreuzrittern, später dann von Pilgern aus dem Heiligen Land nach Europa gebracht. Sie stammt aus den Wüstengebieten Israels und Jordaniens und wurde als heilige Pflanze verehrt. Und da sie beliebig oft zu neuem Leben erweckt werden kann, wurde und wird sie auch „Auferstehungspflanze“ genannt. Sie ist eine mystische Pflanze …...

1 Bild

Pilze auf den Fußweg gefunden.

Rüdiger Bayer
Rüdiger Bayer | Hamburg | am 15.09.2014 | 23 mal gelesen

Schnappschuss