1 Bild

Nachtflugverbot - weil Fluglärm krank macht... Die Rückantwort an den Minister 2

Angela in Horst
Angela in Horst | Garbsen | am 09.06.2020 | 111 mal gelesen

Sehr geehrter Herr Minister Dr. Althusmann Sehr geehrter Herr Dr. Steinsiek Danke für Ihre Antworten auf mein Anliegen an Sie, aber nach meinen Recherchen entsprechen Ihre Behauptungen wohl kaum der Wahrheit! Als Miteigentümer haben Sie sehr wohl die Möglichkeit und die Verpflichtung regulierend in Ihren eigenen Betrieb einzugreifen, und die ursprüngliche Betriebsgenehmigung von 1952 hat mit den heutigen Bedingungen...

1 Bild

Nachtflugverbot - weil Fluglärm krank macht... Die Antwort aus dem Ministerium 1

Angela in Horst
Angela in Horst | Garbsen | am 26.05.2020 | 48 mal gelesen

„Eine Betriebsbeschränkung stellt einen Eingriff in die Gewerbefreiheit der Flughafengesellschaft dar und ist daher nur möglich, soweit hierfür eine geschriebene Rechtsgrundlage vorliegt und der Eingriff insbesondere verhältnismäßig ist.“ Die Antwort aus dem Ministerium vom 18.05.20 auf den offenen Brief kann man zusammenfassend auf die Kurzformel „Gewerbefreiheit vor Gesundheit“ bringen, aber, und so steht es im letzten...

2 Bilder

Nachtflugverbot - weil Fluglärm krank macht, besonders in der Nacht! 5

Angela in Horst
Angela in Horst | Garbsen | am 18.05.2020 | 98 mal gelesen

Am 05.05.2020 hatte ich einen offenen Brief an das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Herrn Althusmann, sowie HAZ und Umschau per Email geschrieben. Ich will meinen Schlaf nicht wieder aufgeben müssen! Hier ein Auzug: Seit dem Covid-19 Shutdown herrscht hier relativ viel Ruhe am Himmel - ich habe langsam wieder gelernt zu schlafen, und nach einigen Wochen stark verminderten Fluglärms...

4 Bilder

Nachtflüge über Kirchhorst erreichen neuen Rekord 6

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 08.01.2019 | 87 mal gelesen

Isernhagen: Glockenheide | DFLD-Messstation Kirchhorst legt Jahresbericht vor In dem Jahresbericht 2018 verzeichnet die Kirchhorster Messstation, die im Deutschen Fluglärmmessdienst (DFLD) arbeitet, mit 827 nächtlichen Überflügen im Monat Juli einen neuen Höchststand (Bild1). Die Auswertung der verkehrsreichsten sechs Monate nach dem Fluglärmgesetz bestätigt den Trend, dass immer mehr Flüge in die Nacht verlagert werden. Allein in den letzten vier...