Museum + Wrexen

3 Bilder

Historische Kirchturmuhr wiederentdeckt 1

Georg Schmidt
Georg Schmidt | Diemelstadt | am 21.01.2014 | 291 mal gelesen

Diemelstadt: Wrexen | Bereits vor 10 Jahren fand man dieses technische Wunderwerk bei Renovierungsarbeiten in der Kirche von Wrexen. Aber erst vor Kurzem erinnerte man sich wieder daran und fasste den Entschluss, sie in das Wrexer Heimatmuseum zu überführen. Zu Beginn musste erst einmal die Funktionsfähigkeit des Uhrwerkes durch diverse Schlosserarbeiten sichergestellt werden. Dabei stellte sich heraus, dass das Originalpendel welches mit...

35 Bilder

Saisonauftakt im Wrexer Heimatmuseum 2013 1

Georg Schmidt
Georg Schmidt | Diemelstadt | am 05.05.2013 | 411 mal gelesen

Wrexen: Heimatmuseum | Erneut ist es dem Museums-Team vom Heimat- und Verkehrsverein Wrexen gelungen, eine glanzvolle Eröffnung des Wrexer Museums zu präsentieren. Unzählige Stunden wurden im Vorfeld damit verbracht, die Räumlichkeiten und Ausstellungsstücke auf Vordermann zu bringen, neue Exponate zu integrieren und ein Programm aufzustellen. Und das ist ohne Frage hervorragend gelungen. Hauptthema bei dieser Saisoneröffnung war der "Wrexer...

1 Bild

Terminhinweis - Museumsfest Wrexen 2013

Georg Schmidt
Georg Schmidt | Diemelstadt | am 20.04.2013 | 233 mal gelesen

Diemelstadt: Museum Wrexen | Samstag, 4. Mai, 14.00 bis 18.00 Uhr Um 14.00 Uhr Eröffnung der Saison 2013 durch 1. Stadtrat Dieter Oderwald u. Ortsvorsteher Martin Varlemann Künstlerische Sandsteinbearbeitung mit Kristina Jäkel Sonderausstellung „Wrexer Buntsandstein“ Die Historischen Kanoniere des Schützenvereins Ossendorf präsentieren Uniformen aus der Zeit um 1760 Metalltreiben Kunstspenglerei Wilhelm Kiele-Dunsche...

8 Bilder

Saisoneröffnung vom Heimatmuseum Wrexen 1

Georg Schmidt
Georg Schmidt | Diemelstadt | am 07.05.2011 | 878 mal gelesen

Diemelstadt: Heimatmuseum | Am 07.05.2011 lud der Heimat- und Verkehrsverein Wrexen e.V. zum 6. Museumsfest ein. Der 1. Vorsitzende Dr. Hans-Jürgen Römer begrüßte die zahlreichen Gäste von nah und fern, erläuterte die ständige Weiterentwicklung des Museums, und bedankte sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement. Auch im Grußwort vom Bürgermeister Emde fanden sich die Worte, das Museum sei „größer, schöner und attraktiver“...