Mittelrhein

5 Bilder

Bissendorfer Radoldies vom Rhein zurück

Rainer Gerth
Rainer Gerth | Wedemark | am 26.07.2015 | 120 mal gelesen

Zum 31.Male sind die alten Freunde wieder unterwegs gewesen, dieses Jahr war der Oberrhein von Karlsruhe bis Koblenz das Ziel der Strapazen. Leider musste per Reiseantritt aus Krankheitsgründen einer der Ur-Radler zurücktreten, so dass die radelnde Truppe aus 5 Mannen bestand plus Gepäckspediteur Rainer Gerth. Der Start war im 300-jährigen Karlsruhe, welches gerade das Jahrhundertfest gefeiert hatte, dafür konnten wir am...

1 Bild

Niederwalddenkmal Rüdesheim

Norbert Opfermann
Norbert Opfermann | Düsseldorf | am 15.05.2013 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Fußball-Mittelrheinliga: Neue Spieler für SF Troisdorf

Jörg Schmitt
Jörg Schmitt | Troisdorf | am 24.07.2012 | 1027 mal gelesen

Gleich fünf Spieler verließen den SF Troisdorf – darunter drei Leistungsträger. Trainer Mustafa Cansiz ist jetzt auf der Suche nach Ersatz. Auch den Liga-Rivalen FC Hennef 05 verließen wichtige Spieler, deren Positionen jedoch schon wieder besetzt sind. TSV Germania Windeck wartet dagegen nach einigen Abgängen noch auf Rückkehrer. Die Stammspieler Denis Esser (zum FC Hürth), Mehmet Dogan (zum VfL Alfter) und Torwart Fabian...

2 Bilder

Kunstwerke aus Gusseisen: Zwei Kanaldeckel aus Bad Salzig und Boppard am Rhein 7

Shima Mahi
Shima Mahi | Boppard | am 13.04.2011 | 979 mal gelesen

Boppard: Rheinufer | Es gibt bei myheimat die Gruppe "Kanaldeckel - oft mit Füßen getreten, dennoch ansehnlich", die sich mit besonders schön gestalteten Kanaldeckeln beschäftigt. Es lohnt sich, mal bei dieser Gruppe vorbeizuschauen. Mein Bericht zu Bad Salzig und Boppard: http://www.myheimat.de/boppard/freizeit/darum-ist-es-am-rhein-so-schoen-das-rheinknie-bei-boppard-d1716510.html

Polder Ingelheim erstmals geflutet - rund 80 Prozent überschwemmt

Themenradar Rheinland-Pfalz
Themenradar Rheinland-Pfalz | Ingelheim am Rhein | am 16.01.2011 | 442 mal gelesen

gefunden auf Allgemeine Zeitung - Lokalnachrichten aus Ingelheim (Artikel lesen) Ingelheim am Rhein: INGELHEIM - Um die Hochwasserlage am Mittelrhein zu entschärfen, hat in der Nacht zum Sonntag die erstmalige Flutung des Polders Ingelheim begonnen. Das berichtete Ulrike Schneider von der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd. Das 162 Hektar große Areal kann nach Angaben des Umweltministeriums in Mainz 4,5 Millionen...

16 Bilder

Boppard.... 1

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Boppard | am 06.09.2010 | 283 mal gelesen

Boppard: Stadt | ......liegt im Oberen Mittelrheintal, das seit 2002 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Direkt nördlich von Boppard macht der Rhein seine größte Schleife. Diese trägt den Namen Bopparder Hamm. Jedoch wird meist das dort befindliche Weinanbaugebiet so genannt. Der Name prangt ja auch groß an den Weinbergen. Der bekannteste Aussichtspunkt über dieser Rheinschleife ist der Vierseenblick. Da von dort zwei Hügel den...

97 Bilder

Ein Wochenende im Städtchen Braubach am Rhein 3

Helmut Nimsgern
Helmut Nimsgern | Günzburg | am 04.10.2009 | 1118 mal gelesen

Braubach: Marktplatz | .. vor kurzem war ich mit Freunden in dem schönen und alten Städtchen Braubach am Rhein. Das Städtchen liegt unweit von Koblenz am östlichen Ufer des Mittelrheins, dort wo ganz in der Nähe die Lahn in den Rhein mündet. Bereits im Jahr 1276 erhielt es vom deutschen König Rudolf von Habsburg die Stadtrechte, erste Urkundliche Erwähnungen führen jedoch noch weiter zurück und stammen aus dem Jahre 691. Verschiedene Funde belegen...

17 Bilder

Ein Tag in Oberwesel am Rhein 4

Marlene Becker
Marlene Becker | Wehrheim | am 25.07.2009 | 756 mal gelesen

"Von den zahlreichen altersgrauen Städtchen, die sich im Tal des Mittelrheines auf schmalem Ufersaum aneinanderreihen, zeigt kein anderes ein so eindruckvolles, noch ganz vom Mittelalter beherrschtes Stadtbild wie Oberwesel. 1308 wurde mit dem Bau der heutigen Liebfrauen, auch "Rote Kirche" genannt, begonnen. Besonders zu erwähnen, der Chor als liturgischer Raum der Stiftsherren ist durch denLettner, einem Kleinod...

25 Bilder

Darum ist es am Rhein so schön. Besuch beim Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. 13

Karl-Heinz Töpfer
Karl-Heinz Töpfer | Marburg | am 02.07.2009 | 434 mal gelesen

In einem Klassiker der deutschen Trinklieder wird der Frage nachgegangen, warum es am Rhein so schön ist. Um vielleicht eine Antwort zu finden, sollte man den alten Vater Rhein einmal an seinem Bett besuchen. Kaum am Ziel angekommen, dringt dem Besucher ein Sprachengewirr aus aller Herren Länder ans Ohr. Sie alle wollen ihn sehen. ‘Ich weiß nicht, was soll es bedeuten…‘ Die Unesco hat es immerhin erkannt und erhob das obere...