Lohnsteuer

1 Bild

Agenda News: Das Vermächtnis von Angela Merkel und ihrer vier Vorgänger

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 03.04.2019 | 11 mal gelesen

Nach Medienberichten soll Angela Merkel seit einem Jahr an ihrem Vermächtnis arbeiten. Dabei sollte sie das Vermächtnis ihrer 4 Vorgänger sorgfältig aufarbeiten. Lehrte, 03.04.2019. In den letzten 40 Jahren wurden 25 Steuerarten abgeschafft – die Einnahmen daraus. Seit 1969 haben die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel rund 2.048 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Die FDP war...

1 Bild

Agenda 2011-2012: Traurig aber wahr - Deutschland hat sich kaputtgespart

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 22.06.2018 | 6 mal gelesen

Seit 1969 sind die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel der Wirschafswissenschaft gefolgt, die unbegrenzte Schulden für Wirtschaftswachstum forderte und fordert. Sie haben in 48 Jahren 2.140 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Lehrte, 22.06.2018. Agenda 2011-2012. Helmut Kohl hat 1989 die Senkung der Lohnsteuer von 56 auf 42 % auf den Weg gebracht, 1991 die Börsenumsatzsteuer...

1 Bild

Agenda 2011-2012 gibt der Zukunft Perspektiven

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 11.12.2017 | 6 mal gelesen

Agenda 2011-2012 steht für politische Bildung, soziale Sicherheit, Menschenwürde, Menschenrechte und Abbau der Staatsschulden. Seit Mai 2010 werden präzise und komplexe Antworten auf die Aufgaben und Probleme der Schuldenkrise gegeben. Lehrte, 11.12.2017. Im Mai 2010 hat die Initiative Agenda 2011-2012 der Öffentlichkeit im Internet ein Reformprogram zur Diskussion angeboren, das mit einem aktuellen Finanzrahmen von 275...

1 Bild

Agenda News: Die Schuldenkrise und ihre Macher - Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 16.12.2016 | 14 mal gelesen

Lehrte, 16.12.2016. Seit 1969 haben die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel 2.150 Milliarden Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Das hat rund 768 Mrd. Euro Zinsen gekostet und zum Staatsdefizit von 2.150 Mrd. Euro geführt. Um die Finanznot nach dem Zweiten Weltkrieg zu lindern, wurden Gesetze zum Notopfer Berlin, Lastenausgleich, Länderfinanzausgleich und Solidaritätszuschlag...

1 Bild

Bundestagswahl 2017 - Wahlgeschenke von 2.150 Mrd. Euro noch nicht bezahlt

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 02.12.2016 | 9 mal gelesen

(Agenda 2011-2012) Lehrte, 02.12.2016. Ein Schelm, der Arges dabei denkt, dass jeweils zu den Bundestagswahlen Wahlgeschenke in Milliardenhöhe verteilt wurden. Es ist kein Zufall, dass bei der Lohnsteuer/Einkommensteuer (LSt/ESt) der Grundfreibetrag auf 8.354 Euro und der Kindergeldfreibetrag auf 8.652 Euro gestiegen sind. Gleichzeitig wurde der Steuereingangssatz von 22 % auf 14 % gesenkt. Von den in 2015 gezahlten LST/ESt,...

1 Bild

Steuerpläne CDU/CSU: Spitzenverdiener profitieren am meisten 39

Hans-Joachim Zeller
Hans-Joachim Zeller | Marburg | am 19.08.2016 | 271 mal gelesen

Steuerpläne von CDU und CSU verschleiern wahre Gewinner Glaubt man den Unionsparteien, haben sie steuerpolitisch nur Gutes im Sinn: Zuerst betonte die CSU, ihr geplanter „Bayern-Tarif“ werde vor allem kleine Handwerker, Verkäuferinnen und Metallarbeiter entlasten. Dann wollte auch die CDU-Mittelstandsvereinigung der Durchschnittsfamilie mit ihrem „MIT-Konzept“ Gutes tun. Gewiss gibt es Unterschiede, jedoch zielen...

1 Bild

Steuerklasse III und V wirklich eine gute Wahl? 1

Steuerberaterin Margit Egg
Steuerberaterin Margit Egg | Aichach | am 15.12.2015 | 92 mal gelesen

Für viele Familien in Deutschland ist es üblich, dass ein Partner sich um die Kinder kümmert und somit einer Teilzeitbeschäftigung nachgeht, der andere Partner in Vollzeit beschäftigt ist. Damit stellt sich, soweit es sich nicht um einen normalen Minijob auf 450 Euro Basis handelt, die Frage: Welche Steuerklasse wählen wir? Üblicherweise fällt die Wahl sofort auf Steuerklasse III und V. Anfang des Folgejahres erfolgt...

1 Bild

Wichtige Änderungen beim Entlastungsbetrag für Alleinerziehende 2015/2016!

Steuerberaterin Margit Egg
Steuerberaterin Margit Egg | Aichach | am 19.11.2015 | 100 mal gelesen

Grundsätzlich können Sie, wenn Sie alleinstehend sind und mindestens ein Kind zu Ihrem Haushalt gehört, einen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende steuerlich geltend machen. Weitere Voraussetzung ist allerdings, dass kein weiterer Erwachsener in Ihrem Haushalt lebt, der sich auch an den Finanzen beteiligt (dies könnte auch ein erwachsenes Kind sein, das bereits seine Ausbildung beendet hat). Diesen Freibetrag gibt es...

Noch Plätze frei! Seminar: Aktuelles zum Jahreswechsel im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht – alle Änderungen für 2015 am 28.11.2014

Technologie Centrum Westbayern
Technologie Centrum Westbayern | Nördlingen | am 24.11.2014 | 72 mal gelesen

Nördlingen: Technologie Centrum Westbayern | Auch im Personalbereich gilt es wieder fit ins neue Jahr zu kommen. Dies erfordert die rechtssichere Umsetzung des "Kroatienanpassungsgesetzes", der Lohnsteuerrichtlinien 2015, von Nachbesserungen zur Reisekostenreform 2014, des neuen Anwendungsschreibens zum § 37b EStG, erneuter Änderungen zur Dienstwagenbesteuerung sowie von Neuerungen durch die GKV-Finanzreform, die Pflegereform, das Rentenpaket und den gesetzlichen...

Verspätete Steuererklärung kann teuer werden

J.R. Gabes
J.R. Gabes | München | am 02.01.2013 | 317 mal gelesen

Wer seine Steuererklärung nicht bzw. nicht fristgerecht beim Finanzamt abgibt, muss unter Umständen mit einer empfindlichen Strafe rechnen, informiert jetzt die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. „Wer die Abgabe einer Steuererklärung zu lange vor sich herschiebt und sie erst nach Ablauf der Frist abgibt, gegen den kann das Finanzamt einen sogenannten Verspätungszuschlag festsetzen“, erläutert Gudrun Steinbach, Vorstand des...

Chaos im Finanzamt 5

Ralf J. B.
Ralf J. B. | Naumburg (Saale) | am 10.11.2011 | 407 mal gelesen

Naumburg (Saale): Finanzamt | Leute, sowas hab ich noch nicht erlebt... ich rief heute das Finanzamt an und die Sachbearbeiterin hat sich sofort bei mir entschuldigt. Warum fragt ihr? Na weil bei denen gerade mal totales Chaos wegen der "elektronisch gespeicherten Daten zum Lohnsteuerabzug" herrscht. Nichts, aber auch gar nichts stimmt auf den zugesendeten Informationsschreiben. Alles falsch: Lohnsteuerklasse, Kinderfreibeträge.... alles! Die...

Lohnsteuerhilfe Gotha

Samia Bitangaro
Samia Bitangaro | Neu-Ulm | am 26.03.2010 | 297 mal gelesen

Nicht nur in Neu-Ulm haben Menschen Probleme mit ihrer Lohnsteuerabrechnung. Auch in Gotha bei Erfurt in Thüringen gibt es (ich bin per Zufall darauf gestoßen) nicht nur einen Verein zu Lohnsteuerhilfe, sondern gleich mehrere: - Lohnsteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. - Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. - Lohnsteuerhilfeverein Fuldatal e.V. - Lohnsteuerhilfeverein für Arbeitnehmer e.V. - Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte...

1 Bild

Elektronische Übermittlung von Lohnsteuerkarten

Peter Schoblocher
Peter Schoblocher | Thannhausen | am 18.12.2008 | 219 mal gelesen

FREIE WÄHLER im Wirtschaftsausschuss mit Dringlichkeitsantrag erfolgreich München I Die Vertreter der FW-Landtagsfraktion im Ausschuss für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie des bayerischen Landtags haben sich am vergangenen Donnerstag mit einem Dringlichkeitsantrag durchgesetzt. Demnach sollen die zuständigen Finanzämter von der Staatsregierung angewiesen werden, bei der elektronischen Übermittlung von...