Leibniz

1 Bild

Eine überraschende Begegnung. 9

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Hannover-Mitte | am 27.11.2008 | 242 mal gelesen

Der Weihnachtsmarkt in Hannover war gerade eröffnet. Ich schlenderte so von Stand zu Stand und plötzlich hörte ich eine bekannte Stimme: Das ist doch Leibniz dachte ich so bei mir. Schon stand ich vor eine großen Gruppe von Menschen und Leibniz war mal wieder dabei, von seinem nicht vorhandenen Interesse für Frauen zu berichten....... Leibniz also auch auf dem Weihnachtsmarkt. Das werde ich mir wohl mal näher anschauen...

1 Bild

Leibniz ist da und doch nicht da. 6

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 26.11.2008 | 249 mal gelesen

Heute war es mit Bild in der Zeitung: Leibniz ist eingetroffen auf dem Opernplatz. Also hinein ins Auto und ansehen. Ich habe ihn erst gar nicht gefunden. Und dann habe ich ihn gar nicht gesehen. Ob er nicht winterfest ist?

4 Bilder

Es gab viel zu lernen. 4

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 22.11.2008 | 249 mal gelesen

Leider viel zu selten wird sie angeboten: Eine Führung mit Leibniz durch "seine" Bibliothek. Heute war es einmal wieder so weit. Das letzte Mal in diesem Jahr konnte man mit Leibniz viel über die Bibliothek, ihre Geschichte, ihre Sammlungen, die bedeutenden Exponate wie die Briefe von Leibniz erfahren. Und es gab sogar Räume zu sehen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Dazu erlebten wir, wei Leibniz seine...

1 Bild

Leibniz - einer DER Männer dieser Stadt 2

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 02.11.2008 | 311 mal gelesen

gab wieder einige seiner Lebensweißheiten, den Grund, warum er weder Weib noch Wein zusagte, seine Ränkespiele der Geschichte und viele Geschichten mehr von sich. Es war ein kalter aber sehr interessanter und amüsanter Gang durch Hannovers Altstadt mit Rainer Könnecke alias Leibniz und Frau Klingenberg als seine Stadtführerin. Die Zuhörer waren nicht nur aus der Region, es gab auch Hamburger und Föhrer Interessierte. Man...

1 Bild

Die Philosophie hat Winterpause.

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 11.10.2008 | 316 mal gelesen

Aber heute passte sie noch einmal sehr gut in das träumerisch herbstliche Herrenhausen. Leibniz ging im Großen Garten seinen Gedanken und Geschichten nach. Es war so, als wäre er noch nicht gestorben. Man konnte ihm total abnehmen, dass Liebelei und andere profane Dinge in seinen Geist nicht hinein passten. Es waren genüssliche zwei Stunden im königlichen Park. Da muss man doch einfach die nächste Gelegenheit nutzen,...