Legende + Sage

1 Bild

Neuer Eifelkrimi - "Des Teufels Gold", von Ursula Pauls

Stephan Moll
Stephan Moll | Trier | am 24.05.2013 | 228 mal gelesen

Der Stephan Moll Verlag präsentiert den neuen, spannenden Eifelkrimi von Ursula Pauls mit dem Titel "Des Teufels Gold". Kurz zum Inhalt: Josephine, genannt Josie, hat es endlich gefunden! Das Haus ihrer Träume. Hier, in diesem kleinen Eifeldorf, glaubt sie, all ihre Vorstellungen von einem neuen Leben verwirklichen zu können und vielleicht sogar den Dämonen ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Doch das Haus sei...

1 Bild

Sagen in Ronnenberg (8) - Der Teufel kam durchs Schlüsselloch

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 26.10.2012 | 250 mal gelesen

Ronnenberg: Benthe | Sagen und Legenden berichten aus alter Zeit. Auch in den Dörfern von Ronnenberg gibt es eine Reihe dieser geheimnisvollen Geschichten. Vor einigen Jahren habe ich die Sagen im „Ronnenberg-Blick“ vorgestellt. Da die Hefte längst vergriffen sind, aber die Geschichten den einen oder anderen vielleicht interessieren, will ich sie nun auf myHeimat erneut veröffentlichen. Hier kommt nun die letzte Folge. Eine gruselige...

1 Bild

Sagen aus Ronnenberg (5) – Auf dem Benther Berg hauste ein Riese 3

Jens Schade
Jens Schade | Ronnenberg | am 04.10.2012 | 518 mal gelesen

Ronnenberg: Benthe | Wenn sich unsere Vorfahren am warmen Herdfeuer gruselige Geschichten erzählten, dann durften Stories mit Riesen nicht fehlen. So soll es auch in der Gegend um Ronnenberg in alter Zeit sogar einmal zwei dieser übergroßen Giganten gegeben haben. Eine dieser mächtigen Gestalten lebte auf dem Hapkenberge, der westlichen Hälfte des Benther Berges. Sein Name war Hapke. Natürlich hatte dieser Riese auch einen Beruf. Er war...

2 Bilder

Der steinerne Mann als Comic – Sven Todt widmet sich Sagen entlang der Romantischen Straße

Michael Stauner
Michael Stauner | Neusäß | am 27.07.2012 | 1383 mal gelesen

Sven Todt ist Netzwerk-Administrator. Der Fachinformatiker ohne grafische Ausbildung zeichnet gerne. Im Rahmen eines Langzeit-Projekts möchte der Hobby-Sagenforscher Legenden aus allen Städten entlang der Romantischen Straße in Comic-Form bringen. Nach seinem Nördlingen-Heimspiel „So Gsell So“ ist 2012 der zweite Band der romantischen Serie erschienen. „Der steinere Mann“ erzählt die Sage eines Bäckers, der Augsburg vom...

2 Bilder

Vorsicht im Frühling: Der Storch lauert überall! 22

Wilhelm Kohlmeyer
Wilhelm Kohlmeyer | Hannover-Groß-Buchholz | am 22.03.2012 | 663 mal gelesen

Und wir wissen ja alle, dass der Storch die Babies bringt! Wohl jeder von uns hat diese „alte Volksweisheit“ in der Kinderzeit gehört und auch heute noch werden Kinderfragen oft mit dieser scherzhaften Antwort abgewehrt. Aber woher kommt dieser Spruch eigentlich? Soweit heute bekannt ist, aus dem Mittelalter. Damals war "des Mannes Storch" eine von vielen Umschreibungen für „Penis“. Der Begriff „Storch“ leitet...

4 Bilder

Das Donnerloch im Blütengrund bei Naumburg 4

Andreas Brix
Andreas Brix | Naumburg (Saale) | am 16.06.2011 | 1825 mal gelesen

Naumburg (Saale): Blütengrund | Die Legenden um das Donnerloch ( Blütengrund Naumburg) sind heute fast in Vergessenheit geraten. Jede Woche fahren hunderte Kanuten, Fahrradfahrer und Camper in Richtung Blütengrund nichts ahnend ,dass an der linken Seite der Straße(von Naumburg kommend) mitten auf der Wiese eine einsame Baumgruppe steht , wobei es sich um das sagenumwobene Donnerloch handelt. Dort sollen in der Pogromzeit die Verfolger der Naumburger...

5 Bilder

Die sieben schläfer stammen aus der Türkei !

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 26.06.2010 | 477 mal gelesen

Der 27. juni gilt als "siebenschläfertag" - merkwürdig, dass in süddeutschland einige andere wettertermine genannt werden. Der legende nach ist dies der tag, an dem sieben junge männer aus Ephesus ( heute in der Türkei ), die vor der christenverfolgung in eine höhle geflüchtet sein sollen, deren eingang der damalige herrscher hat versperren lassen, wieder erwacht sind, als man die steine weggeräumt hat. Es gibt indessen...

2 Bilder

Geschichte vom Mord und Totschlag - ein Schäferkreuz 8

R. B.
R. B. | Bad Arolsen | am 23.11.2009 | 1300 mal gelesen

Bad Arolsen: Schäferkreuz | Das Schäferkreuz bei Landau (Bericht aus dem Waldeckischen Landeskalender 1971, sinngemäß aktualisiert) Südlich der Stadt Landau, an der steilen Böschung der Strasse nach Volkhardinghausen, etwa 100 Meter südwestlich des Abzweigs zur Badeanstalt, steht ein schönes Steinkreuz, das „Schäferkreuz“ genannt wird. Es hat am Schaft, Kopf und an den Kreuzarmen abgefasste Kanten und zeigt sowohl auf der Vorder- als auch auf der...