Lebenserinnerungen

Erinnerungen aus einem langen Leben - Onkel Herbert

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 87 mal gelesen

Es folgt nun ein Erlebnis aus dem Jahr 1947 Da mein Onkel im Krieg ein Bein verloren hatte, musste er seinen ursprünglichen Plan, den Bauern-Hof der Eltern zu übernehmen, aufgeben. So kam es zu seinem Beruf als Landwirtschafts-Lehrer Berufsschullehrer im Kreis Haldensleben Ende August, vor dem offiziellen Dienstantritt am 1.9.1947, fand eine Einweisung der neuen Berufsschullehrer (BSL) statt. Wir waren etwa 11 Männer...

An der Front - ein weiteres Erlebnis vom Onkel Herbert

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 90 mal gelesen

Die schriftlichen Aufzeichnungen meines Onkels aus seinem Leben beinhalten Erlebnisse auch aus dem zweiten Welt-Krieg. Ich gebe sie so wieder, wie ich sie von meinem Onkel handschriftlich erhalten haben. An der Front 1941/1942 Erst ziemlich spät entdeckte man mich als Spähtrupp-Teilnehmer Es war im August 1942 als man mich zum ersten Mal aufforderte, an einem solchen Trupp teilzunehmen. Spähtrupps haben die...

Aus einem langen Leben berichtet - Onkel Herbert 1

Gisela Ewe
Gisela Ewe | Aschersleben | am 30.11.2014 | 75 mal gelesen

Als mein Onkel, der heute in Oranienburg wohnt, seinen 90.Geburtstag beging, überraschte er uns mit seinen "Memoiren". In dutzenden Schnellheftern fanden wir seine Aufzeichnungen. Das verwendete Schreibpapier lässt die Zeit erahnen, wann die Kladde entstanden ist. Manchmal sind es die Rückseiten schon beschriebener Blätter, manche liniert, kariert oder einfach weiss und grau. Ich habe mich angeboten, alles in die "Maschine"...