Leben + Medizin

1 Bild

Im Auftrag der Gesundheit

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen | am 14.02.2019 | 10 mal gelesen

Hagen: Apotheke | Schnappschuss

1 Bild

Wie groß ist dein Glaube?

Click2life Ministry
Click2life Ministry | Taunusstein | am 29.01.2015 | 73 mal gelesen

Haben wir heute nicht mehr den rechten Glauben, an Gottes große Wunder? Jesus sagte einmal, wenn wir nur den Glauben so groß wie ein Senfkorn hätten, so könnten wir noch viel größere Dinge tun, als ER sie tat. Unsere heutige Medizin will uns einreden, dass es nur mit ihr möglich ist, kranke Menschen gesund zu machen. Und wir glauben ihr??? Wir glauben ihr mehr als unserem Gott, der uns auch mit dieser Gabe...

3 Bilder

UN-Kinderrechtskonvention *RECHT auf Leben.... 1

Gitte Garbrecht
Gitte Garbrecht | Berlin | am 27.11.2014 | 252 mal gelesen

SEIT 1996 warten Opfer-Familien in Nigeria auf *Entschädigung* vom Pharma-Konzern. ------- BESTIMMT hat ein Myheimatler Verbindung zu Internationaler Presse und kann meinen Beitrag weiterleiten. -------- UND vielleicht können meine Ausführungen als Antibiotikum-Geschädigte im anstehenden US-Prozess dienlich sein. ------- Im Blick ein Menschen-Arzneimittel, das *pflanzenfressendem* Tier wegen Gefährlichkeit nur unter strenger...

3 Bilder

“Grey’s Anatomy” Staffel 10: Diese Entscheidung wird (Spoilers) Leben zerstören!

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 28.03.2014 | 316 mal gelesen

In der letzten Folge der beliebten Arztserie „Grey’s Anatomy“ reflektierte Cristina über Entscheidungen, die ihr Leben in völlig verschiedene Bahnen lenken könnten. Und eine davon wäre offenbar katastrophal für eine Person, die Cristina sehr nahe steht… Cristina steht am Scheideweg ihres Lebens: In der letzten Folge er erfolgreichen TV-Serie „Grey’s Anatomy“ wurde sie sich bewusst, wie tiefgreifend bestimmte Entscheidungen...

1 Bild

Im Hamsterrad der Zeit

Elisabeth van Langen
Elisabeth van Langen | Köln | am 03.11.2013 | 354 mal gelesen

Eva wartet auf den neuen Tag. Jeden Tag wartet sie auf ihn und hofft er fängt bald an. Endlos scheint ihr die Nacht, endlos die Stunden, die einfach nicht vergehen wollen. Sie schaut auf ihre Uhr und sieht Zahlen. Zahlen die wohl eine Zeit anzeigen sollen. Doch noch ist es nicht Evas Zeit. Stunden verrinnen. Wo er nur bleibt, der neue Tag? Hubert wartet auf seinen Enkel. Wann hat er ihn das letzte Mal gesehen? War es...

1 Bild

quo vadis? 3

Claudia L.
Claudia L. | Kassel | am 09.03.2012 | 268 mal gelesen

eben bei focus online gelesen, und es macht mich sehr nachdenklich. liest es bitte selbst mal durch. http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/sterbehilfe-abtreibung-organspende-schuetzt-den-menschen-vor-dem-menschen_aid_721861.html?fb_ref=Artikelteaser&fb_source=home_multiline

1 Bild

Brot und Rosen- ist besser als Zuckerbrot und Peitsche...

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 07.07.2011 | 885 mal gelesen

Essen: Kloster Schuir | Ein Tag, liebe weibliche Wesen- der wichtig fuer Sie sein koennte. 4. Gesundheitstag für Frauen: Entdecke Dich selbst! Im Rahmen der Reihe "Brot und Rosen" veranstaltet die Contilia Gruppe in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern ihren vierten Gesundheitstag für Frauen. Er findet am Donnerstag, 07.07.2011 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Kloster Essen-Schuir statt. Der Eintritt ist frei, eine...

Kennwort: Hilfe für Julian - schnell handeln und spenden

Themenradar Hessen
Themenradar Hessen | Lampertheim | am 03.12.2010 | 1695 mal gelesen

gefunden auf TIP Verlag Lampertheim (Artikel lesen) Lampertheim: BIBLIS/NORDHEIM - Das Glück war groß, als Julian vor fünfzehn Monaten auf die Welt kam. Angelika und Markus Wahlig freuten sich, dass ihr Töchterchen einen Bruder bekam. Julian entwickelte sich zur Freude seiner Eltern ganz normal, nichts deutete auf eine Krankheit hin, auch bei den Vorsorgeuntersuchungen entdeckten die Ärzte nichts Ungewöhnliches. "Im Sommer...

11 Bilder

Die Medizin der Freundlichkeit 22

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 23.11.2009 | 483 mal gelesen

Liebe Leserin, lieber Leser, wenn ich in meiner Kirchengemeinde eine Veranstaltung habe, begrüße ich meine Gäste mit einem Lächeln auf den Lippen: „Schön, dass Sie da sind." Ich will damit sagen: "Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Zeit bei uns.“ Warum mache ich das? Es ist mein Experiment Freude. Als freundlicher Mensch will ich andere fröhlich machen. Denn an jedem Tag gibt es etwas, das gut tut,...