Lannerfalke

39 Bilder

Natur und Freizeit auf dem Falkenhof in Lenggries (Teil 5) 4

Adalbert Birkhofer
Adalbert Birkhofer | Lenggries | am 07.08.2014 | 162 mal gelesen

Lenggries: DER FALKENHOF | Sakerfalken und Lannerfalke Pumuckel Es wurden mehrere Saker- oder Würgfalken vorgeführt: • Sokrates (Falco cherrug - männlich) • Flügelspannweite: 110 cm • Gewicht: 750 g • Sakerfalke Shaila (Falco cherrug - weiblich) • Flügelspannweite: 120 cm • Gewicht: 1100 g • Sakerfalke Paula (Falco cherrug - weiblich) • Flügelspannweite: 125 cm • Gewicht: 1150 g Gleich zu Beginn der Vorführung wurde der...

Bildergalerie zum Thema Lannerfalke
46
11
12
10
10 Bilder

Meitinger Schlosspark läd wieder zum Verweilen ein 2

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 22.04.2013 | 321 mal gelesen

Meitingen: Schlosspark | Meitinger freuen sich über den Erfolg der Vergrämung der Saatkrähen (Corvus frugilegus) durch den Falkner mit seinen Greifvögeln. Hauptsächlich war die Falknerin Katrin Walther mit ihrem Lannerfalken Sizilia (Falco biarmicus feldeggi) im ganzen Ort ständig im Einsatz um auch die Bildung von kleineren Splitterkolonien zu vermeiden. Das dies gut funktioniert kann wohl jeder Meitinger selbst sehen, wenn er einmal durch den...

8 Bilder

Krähenvergrämung in Meitingen zeigt sehr gute Ergebnisse 16

Kathrin Zander
Kathrin Zander | Meitingen | am 22.03.2013 | 746 mal gelesen

Nun ist der Nestbau bei den Meitinger Saatkrähen (Corvus frugilegus) in vollem Gange. Doch anders als in den Jahren zuvor ist im Meitinger Schloßpark noch kein einziges neues Nest gebaut worden. Durch die Abholzung der durch Brandkrustenpilz befallenen oder sogar innen faulen Bäume fehlten ihnen wohl die alten Nistplätze der letzten Jahren und sie zogen in zwei neue Kolonien um. So ist die Aufgabe in diesem Jahr für die...

3 Bilder

Lannerfalke 27

Willi Hembacher
Willi Hembacher | Gersthofen | am 05.09.2009 | 400 mal gelesen

Der Lannerfalke bevölkert neben Südeuropa vor allem weite Teile Afrikas. Er kommt hier fast auf dem gesamten Kontinent vor. Sie sind nur wenig sesshaft und wandern außerhalb der Paarungszeit oft über weite Strecken. Nicht selten ziehen sie dabei dem Regen nach. Die Gesamtpopulation wird auf 100.000 bis 1 Million Tiere geschätzt und verzeichnet eine steigende Tendenz. Die Art gilt daher als "nicht gefährdet". Hier der Ruf...