Landwehr

35 Bilder

Die Hannoversche Landwehr – Eine spätmittelalterliche Sicherungsanlage im Vorfeld der Stadt 4

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Heideviertel | am 22.05.2019 | 169 mal gelesen

Hannover: Pferdeturm | Wenn im späteren Mittelalter ein Reisender in einer Kutsche, zu Fuß oder zu Pferde, oder ein Händler mit seinem Fuhrwerk die Stadt Hannover erreichen wollte, konnte er schon aus großer Ferne den himmelhohen Turm der Marktkirche ausmachen. Doch weiter auf die Stadt zu wurde er jäh zum Anhalten gezwungen. Neben einem Wartturm stand er vor einem Schlagbaum der Landwehr, wo er, um eingelassen werden zu können, nach dem Stadtrecht...

1 Bild

Schnappschüsse aus Niedersachen: Der Königsturm bei Bockenem 2

Jens Schade
Jens Schade | Bockenem | am 27.01.2018 | 60 mal gelesen

Bockenem: Bockenem | Schnappschuss

1 Bild

Geschichtliches aus Döhren-Wüfel: Bischofshol - Vor 600 Jahren militärische Befestigung, heute Ausflugslokal

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Waldheim | am 28.12.2015 | 100 mal gelesen

Hannover: Waldheim | Was vor rund 600 Jahren Besucher eher abwehren sollte, ist heute ein beliebtes Ausflugslokal in der Eilenriede. Vom alten Befestigungswerk, das unerwünschten Fremden den Zutritt zum Gebiet der Stadt Hannover verwehren sollte, ist freilich nicht mehr viel geblieben. Hinter der Schnellwegbrücke finden sich im Wald noch einige Erdwälle, sonst erinnert nur noch der Name „Bischofshol“ an den militärischen Vorposten. Wälle, Gräben...

1 Bild

Zilpzalp | Tiere | Vögel 4

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Bad Wildungen | am 28.03.2015 | 48 mal gelesen

Bad Wildungen: Landwehr | Schnappschuss

21 Bilder

Verschandelung und Verunreinigung der Landschaft. 8

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Bad Wildungen | am 27.03.2015 | 159 mal gelesen

Bad Wildungen: Landwehr | MÜLL am Wegesrand kann einem den Spaziergang schon richtig vermiesen. In letzter Zeit habe ich festgestellt, egal wie fern von bewohnten Orten man sich befindet, man wird vom Müll verfolgt. Auf einer relativ kurzen Strecke von ca. 500 m habe ich diese Aufnahmen gemacht. In einer wunderschönen Landschaft, die langsam zum Leben erwacht, kann man diese Schweinereien (ohne diesen Tieren zu nahe zu treten) jetzt noch bestaunen,...

1 Bild

Moorlandschaft

Dietmar Fienemann
Dietmar Fienemann | Neustadt am Rübenberge | am 19.01.2015 | 57 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Landwehr | Schnappschuss

1 Bild

Mitten im Moor

Dietmar Fienemann
Dietmar Fienemann | Neustadt am Rübenberge | am 29.09.2014 | 37 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Landwehr | Schnappschuss

1 Bild

Das Festungsbollwerk und der Turm der Bernwardskirche

Wilhelm Heise
Wilhelm Heise | Lahstedt | am 27.02.2014 | 206 mal gelesen

In der Chronik von Groß Lafferde steht auf Seite 43 ff eine schöne kurze Geschichte. Zitat: Eine Landwehr mit Festung am Ortsrand des Dorfes. Am Ortsrand des Dorfes wird eine Landwehr mit Festung vom Bistum gebaut. Die neue Burg an der Fuhse wird hiermit gesichert. Es war bislang nicht möglich, einen klaren Beweis zum ersten Kirchenbau an dieser Stelle zu finden. Wurde das Kirchenschiff schon von Anfang an zwischen...

3 Bilder

Hannovers militärische Vorposten: Sie standen in Kleefeld und am Rand von Kirchrode 2

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Kleefeld | am 25.02.2014 | 158 mal gelesen

Hannover: Kleefeld u.a. | Noch heute gibt es in der Eilenriede geheimnisvolle Wälle und Gräben. Die besterhaltenen Erdwälle ziehen sich rund 1,6 Kilometer durch den Wald. Es sind die Überreste des äußeren mittelalterlichen Befestigungsringes der Stadt Hannover, der sogenannten Landwehr. Zehn steinerne Warten und ein 14 Kilometer langes Wall- und Grabensystem schützten damals die Bürger der Leinemetropole. Drei der uralten Wehrtürme stehen heute noch,...

1 Bild

96 ist überall 1

Doris Dräger
Doris Dräger | Neustadt am Rübenberge | am 19.06.2013 | 52 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Landwehr | Schnappschuss

1 Bild

Schnappschüsse aus Hannover: Der Pferdeturm wacht sei dem Mittelalter

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Kleefeld | am 05.04.2013 | 111 mal gelesen

Hannover: Kleefeld | Schnappschuss

4 Bilder

Geschichtliches aus der Südstadt: Seit über 600 Jahren wacht der Döhrener Turm an der Straße nach Hildesheim 4

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Waldhausen | am 27.09.2012 | 368 mal gelesen

Hannover: Südstadt | In der Mitte des 14. Jahrhunderts begannen die hannoverschen Bürger, eine Landwehr als zweiten Befestigungsring um ihre Stadt herum anzulegen. An großen Handels-und Heerwegen errichten sie Festungstürme. Deren Besatzung konnte das Herannahen von feindlichem Kriegsvolk frühzeitig melden. Drei dieser Türme stehen heute noch: der Pferdeturm, die Warte auf dem Lindener Berg und der Döhrener Turm an der einstigen Stadtgrenze...

29 Bilder

Stippvisite im Landwehrfeld 5

ADOLF Stephan
ADOLF Stephan | Peine | am 09.07.2012 | 187 mal gelesen

Peine: Landwehr | ' An der Burgdorfer Straße in Richtung Sievershausen , liegt am Ausgang von Vöhrum das Landwehrfeld. Am Sonntag nachmittag machte der Regen mal eine Pause und die Sonne blickte zwischen den Wolken hervor. Diese Stunde nutzen wir und rollten einmal zu dem oben beschriebenen Felder. Die Luft war nach dem Regen sehr gut und der Himmel wirkte wie klar gewaschen. Ich habe einige Bilder von diesem Ausflug mitgebracht, sie...

10 Bilder

Frühlingssonne an der Fuhse. 9

Jürgen G. O. Stephan
Jürgen G. O. Stephan | Peine | am 05.03.2012 | 283 mal gelesen

Peine: Landwehr | Eine Radtour zur Fuhse bei schönen Frühlingswetter, hat wieder Luft gegeben von den langen trüben Tagen. Aber bald wird wieder alles grün und die Luft nach Frühling riecht.

1 Bild

I can get no Satisfaction 3

Dietmar Fienemann
Dietmar Fienemann | Neustadt am Rübenberge | am 31.10.2011 | 186 mal gelesen

Neustadt am Rübenberge: Landwehr | Ich bin mir sicher, dass sie ihre Satisfaction am falschen Platz sucht.

10 Bilder

Die Landwehr: Hannovers militärische Vorposten 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Waldhausen | am 06.08.2011 | 650 mal gelesen

Hannover: Waldhausen/Linden/Kleefeld | 25 Mark und fünf Schillinge kostete anno 1382 ein Wehrturm. Diese Summe musste jedenfalls der hannoversche Rat für den Bau des Döhrener Turms aus dem Stadtsäckel berappen. Das malerische Bauwerk, heute Wahrzeichen des Stadtbezirks Döhren-Wülfel (der aber erst acht Meter südlich beginnt) gehört zum äußeren Befestigungsring der spätmittelalterlichen Stadt. Zehn steinerne Warten und ein rund 14 Kilometer langes Wall- und...

26 Bilder

Im Detail - Landwehr im Burgdorfer Land 1

OKOK TELEVISION
OKOK TELEVISION | Peine | am 23.07.2011 | 996 mal gelesen

Peine: Landwehr | Der Ort Landwehr war bis 1974 der zweitkleinste selbständige Ort in der Bundesrepublik Deutschland. Der im südöstlichsten Zipfel des Burgdorfer Landes gelegene Ort ist nur 66 Morgen groß und zählte damals nur 15 Einwohner. Heute ist durch die Bebauung mit dem Nachbarort Vöhrum ein fliessender Übergang und kein eigenes Ortsbild mehr zu erkennen. An der Burgdorfer Strasse sehen wir jedoch noch ganz deutlich an einem...

1 Bild

Spaziergänge in der Leineaue: Ein Wehrturm sicherte die Grenze nach Hemmingen

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Ahlem | am 29.06.2011 | 515 mal gelesen

Hannover: Ricklingen | Das Naherholungsgebiet Südliche Leineaue erstreckt sich von der Haustür in Döhren, Wülfel und Ricklingen bis hin zum Schulenburger Berg mit dem Schloss Marienburg hoch oben als krönenden Abschluss. Die Leinemasch bietet sich dabei nicht nur als eine wunderschöne Landschaft für Ausflüge ins Grüne an; sie steckt auch voller Geschichte. In den vergangenen 20 Jahren habe ich in loser Folge interessante historische Details und...

6 Bilder

An der Fuhse. 3

Jürgen G. O. Stephan
Jürgen G. O. Stephan | Peine | am 07.05.2011 | 190 mal gelesen

Peine: Landwehr | Die schöne Luft und das frische Grün haben mich Inspiriert.

2 Bilder

Spaziergänge in der Leineaue: Die Wehrkapelle ist ein historisches Kleinod 1

Jens Schade
Jens Schade | Hemmingen | am 19.04.2011 | 353 mal gelesen

Hemmingen: Arnum | Das Naherholungsgebiet Südliche Leineaue erstreckt sich von der Haustür in Döhren, Wülfel und Ricklingen bis hin zum Schulenburger Berg mit dem Schloss Marienburg hoch oben als krönenden Abschluss. Die Leinemasch bietet sich dabei nicht nur als eine wunderschöne Landschaft für Ausflüge ins Grüne an; sie steckt auch voller Geschichte. In den vergangenen 20 Jahren habe ich in loser Folge interessante historische Details und...

39 Bilder

Römer in Einruhr/Jägersweiler (?) - Spurensuche 5

Klaus Wilhelm von Ameln
Klaus Wilhelm von Ameln | Simmerath | am 10.08.2009 | 2709 mal gelesen

Damit es nicht verloren geht! Da, wo keine schriftlichen Dokumente mehr vorhanden sind, müssen mündliche Überlieferungen die fehlenden Puzzles ersetzen. Diese mündlichen Überlieferungen wurden als Geschichten von Generation zu Generation weitergegeben. Dabei runden Orts- und Flurnamen (in alter Volkssprache), Wegverläufe sowie Reste von alten Gebäuden und Gräber (Kulturdenkmale) das geschichtliche Erscheinungsbild ab....