Landvolk

5 Bilder

7. landesweite BI Treffen in Laatzen am 29.2.2020 - persönliche Wahrnehmungen von Wilfried Reiser (Sprecher BI-StraBS-Dahlenburg)

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Dahlenburg | am 03.03.2020 | 164 mal gelesen

Laatzen. Das NBgS (Niedersächsisches Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge) lud zum 7. landesweiten Treffen am 29.2.2020 nach Laatzen ein. Ausrichter war die Region Süd-Ost, federführend Maren und Michael Zacharias und Rainer Schumann. Die Wahl des Veranstaltungsortes war nicht dem Zufall geschuldet, so könnte man meinen. Laatzen hat die Strabs zum 1.1.2020 abgeschafft und zusätzlich Kompensationsmöglichkeiten für den Haushalt...

5 Bilder

7. landesweite BI Treffen in Laatzen am 29.2.2020 - persönliche Wahrnehmungen von Wilfried Reiser (Sprecher BI-StraBS-Dahlenburg)

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 03.03.2020 | 62 mal gelesen

Laatzen. Das NBgS (Niedersächsisches Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge) lud zum 7. landesweiten Treffen am 29.2.2020 nach Laatzen ein. Ausrichter war die Region Süd-Ost, federführend Maren und Michael Zacharias und Rainer Schumann. Die Wahl des Veranstaltungsortes war nicht dem Zufall geschuldet, so könnte man meinen. Laatzen hat die Strabs zum 1.1.2020 abgeschafft und zusätzlich Kompensationsmöglichkeiten für den Haushalt...

Peinliche Agrarindustrie-Plattitüden von Bauernverbands-Vize Hilse gefährden Bauern-Akzeptanz 2

Ute Ketelhake
Ute Ketelhake | Springe | am 06.08.2013 | 253 mal gelesen

Als „Ausdruck der agrarindustriellen Ausrichtung und der dramatischen gesellschaftlichen Isolierung der Bauernverbands-Spitze“ kritisiert die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) die „peinlich-platten Auslassungen“ des niedersächsischen „Landvolk“-Präsidenten Werner Hilse auf kritische Interview-Fragen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Darin hatte Hilse allen Ernstes behauptet, die ansteigenden...

„Unser Land braucht mehr bäuerlich strukturierte Landwirtschaft und weniger Agrarfabriken“

Ute Ketelhake
Ute Ketelhake | Springe | am 13.02.2012 | 335 mal gelesen

Zu den Äusserungen der Vertreter des Landvolks Hannover, dass aus der Bevölkerung unsachliche Kritik an geplanten Massentieranlagen kommt, stellt der Sprecher der CI – {CalenbergerInitiativen} und Vorsitzende der BIM – [BürgerInitiative Munzel] e.V., Michael Hettwer fest: „Die Art und Weise der Aussagen des Landvolks zeigen eindeutig, dass man dort immer noch nicht begriffen hat, dass sich die konventionelle...