Kunstinfarkt

9 Bilder

ENDE der 13-KUNST-Verweigerung. HOFFEN auf verbesserte d13 in 2017 mit Demokratisierngs-Modell. Positive EVOLUTION

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 20.09.2012 | 348 mal gelesen

Viel KRITIK an der dOCUMENTA (13) hat sich in dem GZ-ebook von mir mit 89 Beiträgen widergespiegelt. Gegen Schönrederei dpa Kassel. Das gehört zur Documenta. Eine documenta muss immer wieder vergehen, um neu zu werden, wenn sie Bestand haben soll. Die Konzept-Losigkeit sah CCB positiv. Dass die vergangene Ausstellung in einer aktuellen Form NICHT wiederkehren wird, ist ebenso wenig eine Frage wie ihr Standort Kassel, an dem...

6 Bilder

Günter GRASS als Bildender Künstler: BEUYS-These "Jeder ist Künstler" - UNSINN & Dilettantismus. Pro GEGENSTÄNDLICHKEIT – ABSTRAKTION & BEUYS & BASELITZ uninteressant

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 10.04.2012 | 696 mal gelesen

„Neues und Innovierendes“ fehlt – GG-Bekenntnis 1997 Günter GRASS hatte 1999 eine Tübinger „Poetik-Dozentur“ – parallel dazu gab es eine Ausstellung GRASSscher KUNST. „Schreiben und das Zeichnen gehör(t)en zusammen“ – so GG. Tübingen, 11. Juni 1999, hat man eingeladen: http://www.uni-tuebingen.de/uni/qvo/pm/pm243.html; Sehr geehrte Damen und Herren, ist ebenda zu lesen: Wie man wisse „nimmt Günter GRASS im...

19 Bilder

Fall Damien HIRST: Kunstkritiker-Hofberichterstattung. OCCUPY - greift nicht weiter zum Pinsel: MUT zu leer bleibenden Bildflächen! 4

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 30.03.2012 | 926 mal gelesen

Sind die meisten Maler (bildenden Künstler) wirklich doof? „Superstar“ Daniel RICHTER – nicht der Gerhard Richter (!) - lobte „Leute“, die sich „wie die Blöden für Kunst interessieren“. Ich fragte dazu in der FAZ: „(…) Wieso können die erst „in fünf, sechs Jahren auch das Gute vom Schlechten unterscheiden“? Warum nicht gleich?! Baselitz sagte: „Es geht doch darum, dass Bilder gemacht werden, die es bisher nicht gab. Wir...

8 Bilder

KULTURszene/betrieb in MITTELHESSEN: FRAGEN zur institutionellen KULTURFÖRDERUNG & Kulturkritik in Mittelhessen-UNI-Städten wie Gießen & Marburg/Lahn

W. H.
W. H. | Gladenbach | am 28.03.2012 | 391 mal gelesen

Vorbemerkung: Gestern besuchte ich zuerst die KUNSTHALLE in Gießen: Vor der Finissage am 1. April wird dort die Ausstellung (ebenda kostenloser Besuch!) „SEMIGLOT“ (von Mariella MOSLER) präsentiert; ich war der einzige Besucher der Masken-Show! – Danach besuchte ich die SCHIRN KUNSTHALLE in Frankfurt (zahlte Eintritt 10 Euro): massenhafter Andrang der BesucherInnen – großes Interesse an den Bildern Bildern & dem Werk des...