Kritik Politik

Politik in Hinterzimmern 1

Walter Gerhartz
Walter Gerhartz | Heidenheim an der Brenz | am 23.04.2012 | 157 mal gelesen

Fast jeder Bürger in Deutschland hat den EIndruck, dass DIE MEHRZAHL der Bürger von den Politikern über den Tisch gezogen werden. Seit Jahren werden immer neue sogenannte Reformen in Hinterzimmern ausgekungelt, die allsamt in der Regel zu Lasten der KLEINEN BÜGER gehen. AGENDA 2010 war die große Wende und die grasse Abwendung von der SOZIALEN MARKTWIRTSCHAFT. DUMPINGLÖHNE und MINIRENTEN für die...

3 Bilder

Der Ortsbürgermeister und sein Ortschaftsrat wissen Bescheid!!!!

Erwin Zimmermann
Erwin Zimmermann | Bad Kösen | am 07.05.2011 | 634 mal gelesen

Es gibt im schönen Saaletal in Saaleck einen der wenigen öffentlich zugängigen Bootsanleger für Saalewanderer. Dort steht nun seit längerem eine vertrocknete Weide, deren gewaltige Äste auf diesen Bootsanleger zu stürzen drohen. Auf was warten die Verantwortlichen? Einen einzelnen vertrockneten Baum zu entfernen, der auch noch lebensgefährlich ist? Da bringt kein Politiker Energie auf. Aber ganze Wälder gesunder Bäume...

Was hat sich für die Krankenversicherten seit dem 01.01.11 geändert? 3

Boris Jülge
Boris Jülge | Gifhorn | am 02.05.2011 | 335 mal gelesen

Was hat sich für die Krankenversicherten seit dem 01.01.11 geändert? Ab Januar 2011 - weniger Netto vom Brutto Ab 1. Januar 2011 müssen die über 50 Millionen Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung die Zeche für die unsoziale Gesundheitspolitik der schwarz- gelbenBundesregierung zahlen. Die Beiträge steigen um 0,6 Beitragssatzpunkte. Für einen Rentner beziehungsweise eine Rentnerin mit 1.000 Euro...

1 Bild

Keine Stimme für Eva Feußner 14

uwe Zeidler
uwe Zeidler | Bad Kösen | am 28.02.2011 | 714 mal gelesen

Frau Feußner CDU sagt, " das viele dem Feinstaub und Lärmbelästigung an der B87 Tag und Nacht ausgesetzt sind, scheint nicht zu interresieren" aber in dem sie der Ortsumgehung zustimmt wünscht sie ihren Mitbewohnern in Eckartsberga Tag und Nacht Feinstaub und Lärm. Die neue B87 falls sie gebaut wird, führt auch weiterhin durch Eckartsberga. Die ewig vom Wahlplakat lächelnde Eva müßte dann den Eckartsbergaern erklären , was...

NACH DEM MOTTO ZÜNDSTOFF GESUCHT 5

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 27.02.2011 | 254 mal gelesen

Artikel siehe Huber http://www.myheimat.de/muenchen/politik/karl-theodor-zu-guttenberg-ein-politiker-steht-in-der-kritik-d1466263.html#comment953080 Seit dem Vorwurf des Plagiats für seine Doktorarbeit, steht Karl-Theodor zu Guttenberg in der öffentlichen Kritik. Seine Gegner versuchen ihn zu zerreißen wie Wölfe. Zu groß ist der Neid und die Missgunst bei seinen Kontrahenten, sie sehen jetzt ihre Chance, sein Ansehen...

1 Bild

Nepo Fitz " Nepo Fitz ist Nepo Fitz"

Christin Gruber-Scheuermann
Christin Gruber-Scheuermann | Peiting | am 31.01.2011 | 401 mal gelesen

Peiting: Schlossberghalle | Welche Inhalte bekommt man zu sehen, wenn man die marketingorientierte und networkende „Generation Zeromind“ (Version 0.0) das gesamte ihr zur Verfügung stehende Wissen in 90 Minuten zusammenfassen lässt? Keine Inhalte! Aber das in einer professionellen Show… Nepo Fitz hat alle Themen aller Programme aller Kabarettisten, Comedians, Musiker, Entertainer und Gluckscoaches in ihrer Essenz begriffen, im Selbstversuch für Sie...

1 Bild

Wolfgang Krebs " Ja, mia kennan"

Christin Gruber-Scheuermann
Christin Gruber-Scheuermann | Gröbenzell | am 31.01.2011 | 598 mal gelesen

Gröbenzell: Stockwerk | Ja, mia kennan! – yes we can! – ist das Motto einer flammenden Rede von Wolfgang Krebs alias Stoiber, Beckstein und Seehofer, dem Triumvirat der Ministerpräsidenten. Vor allem Altlandesvater Stoiber will darin das gute alte Bayern, ach was: die ganze Welt retten! „Dieser Saustall muss ein besserer werden“ donnert er ins Publikum. Die Posaunen von Jericho seien Blockflöten gegen die Rede, die er jetzt und hier halten werde....